Suchergebnis

Andrea Giani

Offene Personalien bei Volleyballern nach Olympia-Aus

Volleyball-Nationaltrainer Andrea Giani hat sich nach dem Olympia-Aus ausweichend zu seiner Zukunft geäußert.

„Wir müssen mit dem Präsidenten über die Zukunft reden“, sagte der 49-jährige Italiener nach dem 0:3 im Finale des Qualifikationsturniers von Berlin gegen Frankreich. Deutschland verspielte damit die letzte Chance auf das Tokio-Ticket. Gianis Vertrag läuft in diesem Jahr aus.

Auch Kapitän Lukas Kampa hat noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen.

Kurt Hofmann (r.) im Kundengespräch.

„Beer & Food“-Festival und verkaufsoffener Sonntag locken die Massen an

War der Start in den verkaufsoffenen Sonntag noch eher verhalten, so haben doch die ersten Sonnenstrahlen, die den Nebel durchbrachen, Besucher in hellen Scharen in die Stadt oder die Einkaufszentren an der Peripherie gelockt.

Besonders „Beer & Food“ auf dem Sternplatz mit Burgern in allen Variationen, Kartoffelgerichten wie die Spiralkartoffel, Kartoffelwürste, Falafel, Spareribs, Spezialitäten aus Afrika oder vom Balkan oder ganz exklusiv Burger aus Fleisch vom japanischen Wagyu-Rind wie bei Patrick Hecht waren der Renner.

EM-Aus

Tränen nach EM-Aus: Koslowski „riesig stolz“ auf DVV-Frauen

Noch am frühen Morgen nach ihrem tränenreichen EM-Aus reisten die deutschen Volleyballerinnen aus Polen ab.

Nach einem dramatischen Kräftemessen mit dem Co-Gastgeber in Lodz mussten Star-Diagonalangreiferin Louisa Lippmann & Co. ihren Traum von einer Medaille begraben. „Es braucht ein paar Tage, man muss das erstmal sacken lassen“, sagte die geknickte Außenangreiferin Jennifer Geerties nach dem verpassten Einzug ins Halbfinale am Mittwochabend.

Werner von Moltke

Ex-Zehnkämpfer und Volleyball-Präsident von Moltke gestorben

Der ehemalige Zehnkampf-Europameister und Volleyball-Verbandschef Werner Graf von Moltke ist tot.

„Werner von Moltke war eine der prägendsten Figuren, die es im Volleyball jemals gegeben hat. Er hat unglaublich viel für die Sportart Volleyball getan und war - obwohl er aus der Leichtathletik kam - positiv volleyballverrückt“, sagte DVV-Präsident René Hecht in einer Erklärung des Deutschen Volleyball-Verbandes, den von Moltke von 1997 bis 2012 als Präsident geführt hatte.

DVV-Präsident

Deutscher Volleyball-Verband will Top-Turniere veranstalten

Der Deutsche Volleyball-Verband will wieder internationale Meisterschaften und Top-Turniere im eigenen Land veranstalten und damit Geld verdienen.

„Wir haben großes Interesse, dass wir solche Veranstaltungen selbst durchführen“, sagte DVV-Präsident René Hecht der Deutschen Presse-Agentur bei der Beach-WM. „Ich habe das in Berlin über 13 Jahre gemacht, Grand Slams, Beach-EM, Hallen-EM, große Turniere. Ich sehe da keine Probleme. Ich bin sehr vertraut mit der Durchführung solcher Projekte“, erklärte Hecht.

Thole/Wickler

Gegen Brasilien-Stars: Thole/Wickler siegen weiter

Julius Thole und Clemens Wickler schreiben an einem neuen Beachvolleyball-Märchen.

Das einzige in Hamburg noch im Wettbewerb gebliebene deutsche Nationalteam warf bei der Heim-WM im Achtelfinale das brasilianische Top-Duo Alison/Alvaro Filho aus dem Rennen und kann am Wochenende nun sogar auf eine WM-Medaille hoffen. „Träume können wahr werden“, sagte Abwehrspezialist Wickler, der mit einem Shot über den Block den letzten Punkt setzte.

Die Aufsteiger Thole/Wickler demonstrierten am Freitag vor 12.

DVV-Präsident

DVV-Chef Hecht: Verband muss an Events verdienen

Der deutsche Volleyball-Verbandspräsident René Hecht will seine Sportart in der Halle und am Beach neu beleben. Sowohl bei der Führungsstruktur als auch bei der Außenwirkung und vor allem finanziell müsse der DVV neue Wege gehen, betonte Hecht bei der Beachvolleyball-WM in Hamburg.

„Nehmen Sie diese WM - wir sind nicht der Veranstalter. Das ist für den DVV nur eine Imageveranstaltung, denn der internationale Volleyball-Verband FIVB hat die Rechte an den Veranstalter der Major-Tour verkauft, Hannes Jagerhofer“, sagte Hecht (57) der ...

 Eines der Bilder ist das Aquarell „Pandämonium“ von Ebell stammt aus einem Zyklus von vieren, es ist eigentlich ein sogenannter

Erinnern an den Maler Ebell

Der Museums- und Heimatverein Bad Waldsee hat dem Maler und Kunstpädagogen Paul Heinrich Ebell (1908-1998) bereits zwei Ausstellungen ausgerichtet, 2004 „Paul Heinrich Ebell – Maler – Grafiker – Pädagoge“ und 2008, zu seinem 100. Geburtstag, „Schwarz-Weiss, das grafische Werk von P. H. Ebell“. Beide wurden laut Pressemitteilung von Mitgliedern erarbeitet, die den Künstler noch persönlich gekannt haben. Genannt seien Elisabeth Klass mit Beteiligung von Ursula Hirrlinger und ein anderes Mal mit Unterstützung von Ulrich Ebell.

Volleyball-Bundestrainer

Volleyball-Nationaltrainer Giani soll verlängern

Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) und Nationaltrainer Andrea Giani wollen ihre Zusammenarbeit mindestens bis zur Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 fortsetzen.

„Wir wollen mit ihm weiter zusammenarbeiten. Die Signale, die wir empfangen haben, sagen: Er will das auch“, sagte der neue Präsident des DVV, René Hecht, der Deutschen Presse-Agentur in Leipzig. „Wenn Sie ihn agieren sehen am Spielfeldrand, ist er genau das, was eine Mannschaft braucht: eine Autorität.


Das Organisatorenteam, welches die Schau gestemmt hat.

Bundesjungzüchterschau in Bad Waldsee verzeichnet Auftriebsrekord

Der Braunviehjungzüchterverband Baden-Württemberg und die Allgäuer Jungzüchtergemeinschaft haben am Samstag die 9. Bundesjungzüchterschau in der Versteigerungshalle in Bad Waldsee veranstaltet.

Dort sorgten die Teilnehmer aus ganz Deutschland für einem Rekordauftrieb von 151 Tieren. Die Ränge waren durchgehend gut gefüllt. Unter der Leitung von Veronika Hecht bot sich dem Publikum ein hochklassiges Programm, angefangen von den Bambinis über die Rindervorführwettbewerbe, bis hin zum Jungzüchtercup, den Nachzuchten und dem ...