Suchergebnis

Reitturnier in Donaueschingen steigt in abgespeckter Form

Die 64. Auflage des internationalen Fürstenberg Gedächtnisturniers in Donaueschingen wird wegen der Corona-Pandemie nur in abgespeckter Form stattfinden. Vom 28. bis 30. August werden nur noch die Dressurreiter erwartet. „Wir werden ein ausgezeichnetes Starterfeld mit Spitzenreitern und -pferden haben“, sagte Veranstalter Kaspar Funke. Ob oder wie viele Zuschauer zugelassen werden, konnte er noch nicht sagen. Fest steht, dass die Veranstaltung nicht im Haupt-, sondern im kleineren Dressurstadion stattfinden wird.