Suchergebnis

«Brocken Benno»

Am 88. Geburtstag zum 8888. Mal auf den Brocken

Der 1141 Meter hohe Brocken zieht ihn an wie ein Magnet. Der deutschlandweit bekannte Wanderführer „Brocken-Benno“ aus dem Harz hat es mit seinen Tausenden von Auf- und Abstiegen mehrfach ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft.

Bei Wind und Wetter ist er seit 30 Jahren fast täglich zum Brocken gelaufen, Zehntausende Kilometer über Stock und Stein. Hunderte Höhenmeter hat er dabei jeweils überwunden, mit eiserner Disziplin und Faszination für das Schauspiel der Natur.

Reinhold Messner

Messner: mit Struktur durch die Krise

Der frühere Extrembergsteiger Reinhold Messner sieht in der Corona-Krise mehr Wertschätzung für einfache Dinge. „Wenn durch die Corona-Krise der Verzicht weltweit zu einem positiven Wert würde, dann wird es am Ende ein riesiger Erfolg“, sagte Messner, der seit den Grenzschließungen mit seiner Lebensgefährtin in seiner Münchner Wohnung lebt, der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstag). „Verzicht kann einen erfüllen. Gerade in unserer Gesellschaft, die so sehr und immer noch mehr auf Konsum aufgebaut ist.

Kreuz aus der  Klosterkirche in Wiblingen

Essay: Was das Kreuz für Christen bedeutet

Es waren erschütternde Bilder, die uns in den letzten Wochen aus Italien erreichten: Übereinander gestapelte Särge, daneben ein paar Kreuze an der Wand. Ein weinender Greis mit Kreuz in der Hand. Ein vermummter Arzt, der einem Sterbenden über der Atemmaske ein Kreuz auf die Stirn zeichnet…

Da ließ sich ermessen, wie bedeutsam für gläubige Christen doch das Kreuz ist – vor allem wenn sie nun von ihren Angehörigen ohne die gewohnten Riten der Religion Abschied nehmen müssen.

Verstehen Sie Spaß?

40 Jahre Verstehen Sie Spaß? - Die große Geburtstagsshow

Die älteste Samstagabendshow im deutschen Fernsehen feiert Geburtstag: „Verstehen Sie Spaß?“ wird 40 Jahre alt. Kurt Felix (1941-2012) brachte die ARD-Unterhaltungsshow mit Filmen der versteckten Kamera 1980 ins deutsche Fernsehen. Seit zehn Jahren moderiert Guido Cantz (48) den Showklassiker.

Am Samstag (4. April), um 20.15 Uhr, präsentiert er „40 Jahre Verstehen Sie Spaß? - Die große Geburtstagsshow“. Die Eurovisions-Sendung kommt live im Ersten sowie zeitgleich im Schweizer und im österreichischen Fernsehen.

Reinhold Messner sitzt in einem TV-Studio

Messner: Nach Corona über Zukunft der Globalisierung denken

Die Coronavirus-Krise wird nach Ansicht von Reinhold Messner große Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Zukunft der Weltwirtschaft haben. „Junge Leute, die heute Zwölf- bis 18-Jährigen werden von ihrer Lebensfreude einbüßen. Wir werden überlegen, ob Globalisierung der richtige Weg ist und aufhören, Autoteile in China und Korea produzieren zu lassen und hier zusammenzubauen. Es wird wieder mehr vor Ort produziert werden“, sagte der Extrembergsteiger dem „Münchner Merkur“ (Mittwoch).

 Leere Klassenzimmer: An bestimmten Schulen im Landkreis müssen Schüler zuhause bleiben.

Ausnahmezustand im Landkreis Neu-Ulm hält an – Polit-Promi in häuslicher Quarantäne

Eigentlich hätte der Illertisser Abgeordnete Karl-Heinz Brunner (SPD) am Donnerstag im Bundestag eine Rede halten müssen, doch das durfte er nicht, denn er sitzt in seiner Berliner Wohnung in freiwilliger häuslicher Quarantäne.

++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in der Region im Newsblog ++

Sein Problem: Er hatte am Sonntag vor einer Woche an einer Tagung teilgenommen. Erst geraume Zeit später stellte sich heraus, dass einer der Teilnehmer positiv auf das Corona-Virus getestet wurde.

Zwei weitere Coronavirus-Fälle im Ostalbkreis - Zeiss-Mitarbeiterin in häuslicher Isolation

Das Coronavirus hat weiterhin Auswirkungen auf das öffentliche Leben und die Wirtschaft. Immer mehr Veranstaltungen werden wegen Ansteckungsgefahr abgesagt. Landrat Klaus Pavel hat in der Kreistagssitzung am Dienstag „extreme Sorgen“ geäußert, mahnt aber weiterhin zur Besonnenheit.

Wie das Landratsamt Ostalbkreis am Mittwochabend mitteilt, sei die Zahl der infizierten Fälle im Kreis auf sieben angestiegen. Die beiden neuen Patienten hätten sich bereits in häuslicher Isolation befunden, da sie sogenannte Kontaktpersonen ersten ...

 Mittlerweile hat das Landratsamt den dritten Infektionsfall im Kreis Neu-Ulm bestätigt.

Corona-Krise hält Landkreis Neu-Ulm weiter in Atem – und was ist mit den Wahlen?

Das war zu erwarten: Die Zahl der Corona-Infizierten nimmt zu. Das Landratsamt Neu-Ulm hat nun den dritten Fall bestätigt. Nähere Angaben dazu machte eine Sprecherin der Kreisbehörde zunächst nicht.

Die beiden vergangene Woche bekannt gewordenen Fälle standen in engem Zusammenhang mit einer Gruppe von Ulmer Skifahrern, die ihren Urlaub in Südtirol verbracht hatten. Diesmal gebe es keine Verbindung. Näheres war bei Redaktionsschluss nicht bekannt.

Hans Kammerlander

Hans Kammerlanders Rückkehr zum „Berg der Seelen“

Hans Kammerlander nimmt sein Publikum in der Stadthalle Markdorf am Samstag, 29. Februar um 20 Uhr (Saalöffnung 19 Uhr) mit auf eine abenteuerliche, tragische und hochspannende Reise in die Welt der Achttausender.

Kein anderer Berg habe Hans Kammerlander so sehr beschäftigt. Kein anderer Berg hat ihn so bewegt und so sehr aufgewühlt wie der Manaslu, schreibt das Büro des Ausnahmekletterers in der Vorschau. Und kein anderer Berg habe ihm emotional soviel abverlangt wie der achthöchste Himalaja-Riese.

Antarktis - Arved Fuchs

Arved Fuchs über Antarktis-Kreuzfahrten

Der Abenteurer und Polarforscher Arved Fuchs hat ein eher ambivalentes Verhältnis zu Kreuzfahrtschiffen in der Antarktis.

Er habe gesagt, man müsse die Antarktis auch der Öffentlichkeit zugänglich machen, weil man nur so eine Lobby für den Erhalt dieser Region schaffe, sagte Fuchs der Deutschen Presse-Agentur. Denn: „Wenn da keiner hin darf, ist es den Menschen schlichtweg auch egal, was da passiert. Und es ist so wichtig, Aufmerksamkeit zu schaffen, was das für ein wunderbarer Kontinent das ist, den man im Status ...