Suchergebnis

 Der TC Ehingen muss sich nun neu organisieren.

TC Ehingen: Mit neuem Führungsteam in die Zukunft

Mit einem veränderten Führungsteam blickt der Tennisclub Ehingen in die Zukunft. Bei der ordentlichen, aber nichtöffentlichen Hauptversammlung des Vereins am vergangenen Freitag in der Lindenhalle wurde ein Teil des Vorstands neu besetzt. Ein zentrales Thema neben den Wahlen, Ehrungen und verschiedenen Berichten über das zurückliegende Vereinsjahr war auch das Verhalten des vor wenigen Monaten zurückgetretenen, langjährigen Kassierers des TC, der zum Schaden des Clubs offenbar viel Geld abgezweigt und sich persönlich bereichert hat.

Mit grünen Holzkreuzen protestieren Landwirte im Land derzeit gegen das Volksbegehren „Rettet die Bienen“.Foto: Dittrich/dpa

Beim Bienen-Volksbegehren gibt es neuen Streit - wegen Corona

Weniger Pestizide auf den Feldern, mehr Bioanbau und damit bessere Lebensbedingungen für Insekten: Darauf haben sich im Dezember Landesregierung, Bauernverbände und Naturschützer geeinigt.

Damit endete das umstrittene Volksbegehren „Rettet die Bienen“, das wesentlich weitreichendere Forderungen hatte. Doch nun ist eine neue Debatte entbrannt: Soll das Gesetz ohne weitere Diskussionen durchgepeitscht werden?

Diesen Eindruck haben die Landwirtschaftsverbände in Württemberg und Baden.

 Der neu gewählte TC Vorsitzende Joachim Wiesenfarth (links), der neue Technische Vorsitzende Karl Geiger (rechts) sowie die gee

TC Ehingen hat einen neuen Vorsitzenden

Der Tennisclub Ehingen hat einen neuen Vorsitzenden. Nach dem Rücktritt von Reinhold Haser wählten die Mitglieder bei ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung im Clubhaus des TC Ehingen Joachim Wiesenfarth zum Vorsitzenden. Neben Wahlen gab es Ehrungen und Rückblicke auf die vergangene Saison.

In seiner Begrüßungsrede zog der stellvertretende Vorsitzende Jiri Heinisch eine positive Bilanz der sportlichen Entwicklung des Tennisclubs in den letzten Jahren.

Ein grünes Kreuz vor Hopfenpflanzen

Volksbegehren „Rettet die Bienen“ startet

Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ für mehr Artenschutz startet am Dienstag. Bis Ende März müssen die Unterstützer 770 000 Unterschriften für ihre Forderungen sammeln, damit muss der Landtag über den Gesetzesentwurf entscheiden.

Landwirte protestieren gegen das Volksbegehren. Ihr Unmut richtet sich vor allem gegen Pläne, den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu halbieren und in Schutzgebieten zu verbieten. Empfindliche Kulturen wie Hopfen, Obst und Wein seien dann nicht mehr anzubauen.

 Heiß her ging es am Samstag beim Jubiläumsspiel zwischen dem TSV Neukirch und der Traditionself des VfB Stuttgart.

Neukirch verliert knapp gegen den VfB Stuttgart

Ein paar Trikotsätze und zusammengewerkelte Tore – mehr stand bei der Gründung der Fußballabteilung des TSV Neukirch vor 50 Jahren nicht zur Verfügung. Reinhold Hasler baute die Vereinsabteilung in den folgenden Jahren immer weiter aus. Der heute 83-Jährige war am vergangenen Samstag einer der Ehrengäste, die die Altherren des TSV bei ihrem Jubiläumsspiel gegen die Traditionself des VfB Stuttgart anfeuerten.

Der symbolische Anstoß erfolgte durch Marcus Franz vom TSV Neukirch.

Veränderungen im Vorstand des TC Ehingen

Der Tennisclub Ehingen hat bei seiner Hauptversammlung im Hotel Adler seinen Vorstand gewählt. Bei der Besetzung des Gremiums gab es einige Veränderungen.

Thomas Selig gab seinen Posten als stellvertretender Vorsitzender ab, als Nachfolger wurde TC-Trainer Jiri Heinisch gewählt. Christian Piesker, Mannschaftsführer der zweiten Herrenmannschaft, ist neuer Sportwart und Joachim Wiesenfarth tritt als Senioren-Sportwart an. Vorsitzender des TC bleibt Reinhold Haser, Claudio Nicolao wurde als Schatzmeister wiedergewählt.


Der TC Ehingen – links der Vorsitzende Reinhold Haser und neben ihm seine Frau Gabi (– spendeten 500 Euro an den Förderverein d

Spende des TC Ehingen an den Förderverein der Hospizgruppe

Der Tennisclub Ehingen hat dem Förderverein der ökumenischen Hospizgruppe Ehingen 500 Euro gespendet. Das Geld stammt aus dem Sponsorenlauf, den der TC zum Saisonstart ausgerichtet hatte. Der Erlös kam je zur Hälfte der Jugendarbeit und dem Förderverein der Hospizgruppe zugute. Der TC-Vorsitzende Reinhold Haser und seine Frau Gabi Haser übergaben den Scheck bei einem Heimspiel der Württembergliga-Herren des TC an Heidi Schrade und Bernhard Platt vom Förderverein.


Trainer Jiri Heinisch setzt auf Nachwuchsarbeit.

Der richtige Weg

Nachwuchsspieler des Tennisclubs Ehingen verzeichnen seit wenigen Jahren beachtliche Erfolge bis hinauf auf Landesebene. Namen wie Jana und Daniel Stepanenko, Nemanja Bojkovic oder Luis Lengler sind aber nur die Spitze einer Entwicklung im TC, die vor einem Jahrzehnt mit dem Engagement von Trainer Jiri Heinisch begann. Für die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Reinhold Haser hatte sich damals die Frage nach der Zukunftsfähigkeit des Vereins gestellt.

Mit dem Spatenstich beginnt für den Zweckverband Haslach-Wasserversorgung ein neuer Abschnitt im Trinkwasserverbundsystem.

Amtzell und Vogt verbinden sich über eine Wasserleitung

Mit dem offiziellen Spatenstich ist jetzt der Baubeginn für das neue Trinkwasserverbundsystem zwischen den Gemeinden Amtzell und Vogt eröffnet worden. Eine rund zwölf Kilometer lange und 200 Millimeter Durchmesser betragene Wasserleitung soll die beiden Pumpwerke in Winkelmühle und bei der Hofstelle Maierhof markieren.

Seit Anfang der 1990er-Jahre unternimmt die Haslach-Wasserversorgung größte Anstrengungen, um die Versorgungssicherheit in ihrem Verbandsgebiet kontinuierlich zu verbessern.

So sehen Sieger aus: Die Nachwuchs-Tennisspieler beim Turnier auf der Anlage des TC.

Strahlende Gesichter beim TC Ehingen

Strahlende Gesichter beim VR-Talentiade-Auswahl Großfeldtennis-Einzelturnier 2018 in Ehingen. Marla Stiefet vom TA SF Schwendi und Niels Heigele vom TA SSV Ulm 1846 belegten die ersten Plätze in der Altersklasse U10 und sicherten sich somit die Teilnahme am VR-Talentiade Masters.

Am Sonntag war die Anlage des TC Ehingen fest in Kinderhand. Beim „VR-Talentiade-Auswahl Großfeldtennis-Einzelturnier“ wetteiferten 29 Mädchen und Jungen um die Plätze.