Suchergebnis

 Der bisherige Reise- und Seniorenbeauftragte Reinhold Geißinger sowie die Frauenbeauftragte Waltraud Krupp (beide Mitte) sind b

„Reisechef“ Reinhold Geißinger zieht sich zurück

Aalen-Unterkochen (an) - Nach zweieinhalb Jahren Corona-Pause konnte die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) Unterkochen wieder eine Hauptversammlung abhalten. Auf dem Programm standen zuerst die Berichte des Vorstandsteams.

Eines der Highlights war dabei der Bericht der Missionsreferenten. Trotz Corona bestand weiterhin eine sehr hohe Spendenbereitschaft der Mitglieder. Diese ermöglichte wieder die Unterstützung von verschiedenen Missionsprojekten, unter anderem für die Comboni-Missionare im Südsudan.

 Timo spielt mit Milana und Noah im Kindergarten.

Rollenklischees in der Kinderbetreuung durchbrechen

Junge Männer in Kindergärten, Altenheimen, Schulen? Männer als Erzieher, Altenpfleger, Grundschullehrer? Sie genießen immer noch einen „Exotenstatus“, schrieb die Schwäbische Zeitung in einem großen Bericht im November. Um aus dieser Ecke herauszukommen, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt auszubauen, informieren sich in diesem Schuljahr neun Achtklässler der Geschwister-Scholl-Realschule Riedlingen intensiver über die Berufsfelder, die traditionell eher den Frauen zugeordnet werden.

Schulleiter Reinhold Gruber berichtete von den Aktivitäten der Conrad Graf-Musikschule, Verwaltungsleiterin Stefanie Lohner und

Mehr Lohn, aber keine Gebührenerhöhung

Die Conrad Graf-Musikschule steht wieder auf soliden finanziellen Beinen. Dies führte Vorsitzender Werner Blank am Dienstagabend bei der Vorstandssitzung und der anschließenden Mitgliederversammlung des Vereins aus. Ermöglicht haben dies eine von ihm initiierte Spendenaktion und erhöhte Barzuschüsse der Mitgliedsgemeinden.

Wurde 2016 die Rücklage auf Null zurückgeführt, so konnte sie 2017 mit dem Überschuss von 47 618 Euro aufgefüllt werden.

KAB gibt den Menschen eine Heimat

Im Rahmen der Hauptversammlung der KAB Unterkochen sind zwei verdiente Mitglieder aus ihren Ämtern verabschiedet worden. Anton Arnold, 25 Jahre Kassierer bei der KAB, und Herbert Katzer, der über 21 Jahre das Amt des Missionsreferenten begleitete, wurden vom Vorstand mit einem kleinen Geschenk und ehrenden Worten in den „KAB Ruhestand“ entlassen.

Die Veranstaltung begann mit dem Rechenschaftsbericht des Vorstandsteams: Andreas Weidner zog Bilanz über die Entwicklung der Ortsgruppe, die nun aus 96 Mitgliedern besteht.

11 000 Euro für soziale Projekte

Die Unterkochener KAB hat sich zur Hauptversammlung im Bischof- Hefele-Haus getroffen, um auf die Ereignisse des Jahres 2015 zurückzublicken. Das Vorstandsduo zog Bilanz über die Entwicklung des Vereins.

Andreas Weidner berichtete über die aktuelle Mitgliederzahl von 102. Er dankte dem Ausschuss für seine Arbeit und äußerte dabei auch seine Sorge über die zukünftige Suche nach geeigneten Nachfolgern beim altersbedingten Rückzug von verantwortlichen Mitgliedern der Ortsgruppe.


Bei einer Adventsfeier hat die Unterkochener KAB hat ihre Mitglieder gehrt.

Unterkochener KAB ehrt ihre Mitglieder

Unter dem Motto „Advent – Zeit der Erwartung“ veranstaltete die Unterkochener KAB ihre traditionelle Adventsfeier. Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung ins Bischof-Hefele-Haus.

Das Programm bestand aus besinnlichen Texten und adventlichen Liedern, dargeboten durch den KAB-Dreigesang mit Wolfgang Baur an der Zither. Adalbert Hirsch zeigte sich verantwortlich für die Gestaltung der Feier. Im Anschluss an den besinnlichen Teil wurden langjährige Mitglieder geehrt: Josefine Streicher und Heinz Opferkuch für 60 Jahre sowie ...


Vorsitzender Werner Blank (Mitte), Stellvertreter Otto Langlois (rechts) und Schulleiter Reinhold Gruber prägten die Hauptversa

Aus Jugendmusikschule wird Conrad-Graf-Musikschule

Rückblick, Ausblick und Namensänderung haben die Hauptversammlung der Jugendmusikschule Riedlingen geprägt. In Zeiten des Umbruchs müssten Stadt und Umlandgemeinden noch mehr miteinander vernetzt werden.

Vorsitzender Werner Blank betonte, dass in der sich verändernden Gesellschaftslage Jugend und Erwachsene aller Ausgangslagen ins Angebot einer Musikschule eingebunden werden müssen. „Die Jugend bleibt jedoch unsere Hauptaufgabe.“ In Verbindung mit der Raumschaft sollten Befindlichkeiten der einzelnen Gemeinden durch Besuche bei ...


Der neue Vorstand und der Ausschuss der Ortsgruppe Unterkochen in der Katholischen Arbeitnehmerbewegung.

Ortsgruppe hat 12 000 Euro gespendet

Die Mitglieder der Ortsruppe Unterkochen der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) haben bei ihrer Hauptversammlung den neuen Vorstand und Ausschuss gewählt. Andreas Weidner und Bernhard Geißinger bilden das neue Team der Vorsitzenden. Anton Arnold als Kassierer und Anja Grimm als Schriftführerin komplettieren den Vorstand.

Zu Beisitzern wurden gewählt: Herbert Katzer (Mission), Reinhold Geißinger (Reisen und Senioren), Waltraud Krupp (Frauen), Bernd Maschek und Michael Hirsch.

KAB Unterkochen steht gut da

Eine gute Vereinsführung, ein gutes Programm und gute Taten: Das sind die Kernaussagen bei der Hauptversammlung der Unterkochener KAB im gut besuchten Bischof-Hefele-Haus gewesen.

Das Vorstandsteam zog ein Resümee über das vergangene Jahr. Vorsitzender Andreas Weidner dankte allen, die dazu beigetragen haben, das Erreichte zu erhalten. Kritisch äußerte er sich über die scheinbar vergeblichen Versuche, jüngere Mitglieder für die Sache zu begeistern.

Gartenbauverein führt das Vereinsheim in eigener Regie

In seinem Rückblick ist der Vorsitzende des Gartenbauvereins Unterkochen, Martin Kaiserauer, auf die Höhepunkte des vergangenen Jahres eingegangen. Er freute sich besonders, dass das Vereinsheim in Eigenregie wieder eröffnet werden konnte.

Im Anschluss an die Berichte wurden die Ehrungen der langjährigen Vereinsmitglieder vorgenommen. Für zehn Jahre Treue wurden ausgezeichnet: Reinhold Geißinger und Monaco Catalano; für 25 Jahre: Elfriede Minnich, Helmut Klopfer, Karl Oppel, Heinz Bogert und Michael Weber.