Suchergebnis


Von Jörg Nagel (links) und Reinhard Syska (rechts erhielten einen Hymer-Förderpreis (von links): Fabian Flasse, Eva-Maria Kraft

Lob für außergewöhnliche Leistungen am RNG Wangen

Preise für gute Zeugnisse, Ehrungen für herausragende Leistungen und Dank für besonderes Engagement im ablaufenden Schuljahr: Bei der Abschlussfeier des Rupert-Neß-Gymnasiums in der Wangener Argensporthalle standen traditionell die „ausgezeichneten“ Schüler im Mittelpunkt. Wobei: Eigentlich müsste es in erster Linie Schülerinnen heißen.

Es war gegen Ende der Abschlussfeier in der gut besetzten Argensporthalle, die Bücher für die Besten aus den Klassen fünf bis zehn waren bereits verteilt, als Jörg Nagel das Thema „weibliche ...


Hochleben lassen zum Abschied: Die MTG Wangen und ihr scheidender Trainer Timo Feistle

Feistle verabschiedet sich von der großen Leidenschaft MTG

Schluss, aus, Abpfiff: Als der Sieg gegen den TSV Zizishausen am Samstagabend eingefahren war, Feistles letzte 60 Minuten als Trainer zur Geschichte gehörten, ließ die Mannschaft den seit Sonntag 33-Jährigen erst einmal hochleben und fliegen. Mit Feistle verabschiedete sich nicht „nur“ der Trainer der Herren in den vergangenen sechs Jahren, sondern einer, der der MTG- von Kindesbeinen an verbunden war und ist.

„Ich liebe diesen Verein“ bekannte Feistle kurz nach Abpfiff vor jenem Publikum, dass ihm und seinem einstigen ...


Zahlreiche Mitglieder sind bei der Jahresfeier des TSV Berghülen geehrt und mit Geschenken bedacht worden. Drei Vereinsmitglied

Köstliche Einlagen bei TSV-Jahresfeier

Anlässlich des 85-jährigen Bestehen des Turn- und Sportvereins Berghülen 1931 hat der Vereins zum ersten Mal wieder seit 2012 eine Jahresfeier in der Auhalle veranstaltet. Rund 250 Gästen, größtenteils aus der Gemeinde, waren zu der Jubiläumsfeier gekommen.

Der Vereinsvorsitzende Oliver Borsdorf begrüßte die Gäste und seine Vorstandsmitglieder, aber auch Bürgermeister Bernd Mangold. Den Rahmen des Abends bildeten Beiträge von sechs der sieben Abteilungen sowie Mitgliederehrungen.

Der wiedergewählte Vorstand: Roland Jägle, Heinz Geyer, Hans-Peter Mattes, Christine Perganda, Thomas Maile, Ulrike Cordi, Herma

Förderverein hat Flüchtlinge im Fokus

Bereits seit 16 Jahren setzt sich das Regionale Bündnis für Arbeit für die Vermeidung und Beseitigung von Jugend- und Langzeitarbeitslosigkeit im Landkreis Tuttlingen ein. In der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend hat der Vorsitzende Thomas Maile ein positives Resümee ziehen können: Die Qualifizierungskurse, die Beschäftigungsinitiativen sowie die Projekte zur Verbesserung der Ausbildungsreife bei Jugendlichen zeigen Schritt für Schritt Erfolge.


DRK-Bereitschaftsleiter Thomas Schilling (vorne l.) und OB Norbert Zeidler (hinten r.) mit den Blutspendern, die mehr als 75 ma

Werner Meichsner spendet 150 mal Blut

Zahlreiche Blutspender aus Biberach hat Oberbürgermeister Norbert Zeidler am Mittwoch im Museum Biberach geehrt. Besonders beeindruckend: Werner Meichsner spendete bereits 150 mal Blut. Zeidler, der die Ehrung auch als Vorsitzender des DRK-Ortsvereins die Ehrung vornahm, sagte, dass er so etwas während seiner gesamten Amtszeit als Bürgermeister noch nie erlebt zu haben.

56 Bürger – und damit zehn mehr als im Jahr 2014 – wurden für ihre Blutspenden geehrt, davon acht Personen für 50 Spenden, sieben Personen für 75 Spenden und zwei ...


Der Nachwuchs ist am Sonntag beim Wangener Radsporttag gefragt.

Schülerradsport wie zu alten Zeiten

Die Jugend liegt der Rad-Union seit jeher am Herzen. Seit mehr als 50 Jahren gibt es in ihren Reihen Schülerradsporttage, die mal hier, mal dort und in unterschiedlichen Formen über die Bühne gingen. 2015 soll es erstmals wieder eine Stadtmeisterschaft geben: am kommenden Sonntag im Bauhofgelände und unter „alten neuen“ Bedingungen für alle Sechs- bis 15-Jährigen.

Rad-Union-Vorsitzender Christian Rieg erinnert sich: „Es muss so Mitte der 80er-Jahre gewesen sein, als ich gemeinsam mit meinem Bruder Alexander auch mit dabei gewesen ...

Einmal kalte Dusche bitte! Ob Baden in der Argen oder Wasserschlauch – die Jugendlichen haben beim Allgäu-Cup jede Gelegenheit z

Höllisch-heiß: Drinnen wie draußen

Die berühmt-berüchtigte „Hölle-Süd“-Atmosphäre ist am Wochenende keinesfalls nur in der Argenhalle „leibhaftig“ zu spüren gewesen. Denn drinnen wie draußen ging es beim legendären Allgäu Cup der MTG Wangen, einem der größten Turniere im deutschen Jugendhandball, fürwahr höllisch-heiß zu. Die gute Nachricht nach drei teuflisch tollen Tagen vorweg: Trotz der Glutofenhitze soll keiner verbrutzelt sein …

Halbzeitpause und Unterbrechungen inklusive, dauert ein Handballspiel bei den Aktiven, den nicht mehr ganz so jungen „Hüpfern“, um die ...


Sie haben die Mitglieder des Alpenvereins über den geplanten Umbau der Lindauer Hütte informiert (von rechts): Peter Altenried

Alpenverein wird Lindauer Hütte erneut umbauen

Der Lindauer Alpenverein (DAV) wird in den kommenden Jahren die vereinseigene Lindauer Hütte im Montafon gründlich erneuern. Schwerpunkte sind der Neubau des Schlafhauses und die Sanierung des Personaltraktes. Mit einer überwältigenden Mehrheit von rund 90 Prozent hat jetzt eine außerordentliche Mitgliederversammlung dem Bauvorhaben zugestimmt. Die Hälfte der Bausumme, rund eine Million Euro, will der Verein durch ein langfristiges Darlehen finanzieren – die andere Hälfte durch Zuschüsse und Eigenkapital.

Von den Mitgliedern gewählt: die TG-Sportler des Jahres mit dem Vorstandsvorsitzenden Hans-Peter Beer (links) und Thorsten Meinh

TG geht bei Hauptversammlung andere Wege

Die TG Biberach hat das langjährige Vorstandsmitglied Reinhold Sonntag zum Ehrenmitglied ernannt. Die Hauptversammlung des Großvereins stimmte am Mittwochabend dem Vorschlag des Vorstands zu. Zudem wurden im TG-Sportcenter die Sportler des Jahres der Turngemeinde gewählt.

Es war eine Hauptversammlung der anderen Art. Das TG-Sportcenter in der Leipzigstraße bietet ein ganz anderes Ambiente als das Vereinsheim der TG. So hatten auch drei Gruppen Gelegenheit, ihr Können der Versammlung zu demonstrieren.


Da mögen sich zwei: Gerlinde Kretschmann (links) mit der Siegerstute bei den Kleinpferden, Norena von der Zuchtgemeinschaft Lob

Cosma Shiwa, Maja und Norena sind die Siegerstuten

Cosma Shiwa von Wolfgang Rettenmeier, Jagstzell, ist die Warmblut-Siegerstute des Kalten Markts 2015. Ein Pferd, wie man es nur einmal in einem Züchterleben hat, ein Kleinod, lobte die Landoberstallmeisterin, Dr. Astrid von Velsen-Zerweck, bei der Preisverleihung auf dem Marktplatz.

118 Stuten und 57 Gespanne hatten sich auf dem Schießwasen den Preisrichtern gestellt. Kaltblut-Siegerstute wurde Maja von Bettina und Michael Egetemeyr, Frankenhardt, Siegerstute bei den Kleinpferden Norena, Zuchtgemeinschaft (ZG) Lober-Baudermann, ...