Suchergebnis

Tourismus auf Mallorca

Spanien und Niederlande als Hochinzidenzgebiete eingestuft

Die Bundesregierung stuft mit Spanien das beliebteste Urlaubsland der Deutschen von Dienstag an als Corona-Hochinzidenzgebiet ein.

Auch die Niederlande fallen dann in diese Kategorie, die verschärfte Auflagen bei der Rückreise nach Deutschland vorschreibt, wie das Robert Koch-Institut am Freitag bekanntgab. Die Entscheidung folgt auf einen deutlichen Anstieg der Infektionszahlen in beiden Ländern in den vergangenen Wochen.

Wer aus einem Hochinzidenzgebiet nach Deutschland zurückkehrt und nicht vollständig geimpft oder ...

 Die Kreisvorsitzende Heike Engelhardt (links) verabschiedet Doris Spieß (rechts) als Vorsitzende des SPD-Ortsvereins

Doris Spieß geht, Reiner Martin kommt

Doris Spieß übergibt nach 30 Jahren das Amt der SPD-Ortsvorsitzenden in jüngere Hände. Drei Jahrzehnte lang prägte sie die Sozialdemokratie in Weingarten wie keine andere. Das bedeute jedoch kein Rückzug aus der Politik, wie es in einer SPD-Pressemitteilung heißt. Weiterhin werde sich die engagierte Politikerin als SPD-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat für die Menschen in Weingarten einsetzen.

Doris Spieß hat sich um die Stadtentwicklung von Weingarten verdient gemacht.

DGB-Chef

DGB-Chef fordert „Social Deal“ beim Klimaschutz

DGB-Chef Reiner Hoffmann hat mehr sozialen Ausgleich beim Klimaschutz gefordert. Er sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin: «Damit die Transformation ein sozialer Erfolg werden kann, muss aus dem Green Deal auch ein Social Deal werden. Das wäre ein Aufbruch, den wir brauchen.»

Hoffmann sagte: «Heute sind die einkommensschwächsten Haushalte am stärksten von den klimapolitischen Weichenstellungen betroffen - egal ob man die Kosten für die Heizung oder den Verkehr nimmt.

Reiner Hoffmann

DGB-Chef fordert „Social Deal“ beim Klimaschutz

DGB-Chef Reiner Hoffmann hat mehr sozialen Ausgleich beim Klimaschutz gefordert. Er sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin: «Damit die Transformation ein sozialer Erfolg werden kann, muss aus dem Green Deal auch ein Social Deal werden. Das wäre ein Aufbruch, den wir brauchen.»

Hoffmann sagte: «Heute sind die einkommensschwächsten Haushalte am stärksten von den klimapolitischen Weichenstellungen betroffen - egal ob man die Kosten für die Heizung oder den Verkehr nimmt.