Suchergebnis

Heilbronner Theaterinszenierung «Verschlusssache»

Heilbronner Uraufführung erinnert an NSU-Mord an Polizistin

Mit einer Uraufführung will das Heilbronner Theater an den Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter vor 14 Jahren durch die rechtsextreme Terrorzelle «Nationalsozialistischer Untergrund» (NSU) erinnern.

Die Inszenierung nimmt die Spuren im Rahmen eines bundesweiten Theaterprojekts auf und widmet sich vor allem der Frage, was die tödlichen Schüsse auf die 22-Jährige und die lebensgefährliche Verletzung ihres Kollegen für Folgen in der Stadt hinterlassen haben.

Heilbronner Theaterinszenierung «Verschlusssache»

Heilbronner Uraufführung erinnert an NSU-Mord an Polizistin

Mit einer Uraufführung will das Heilbronner Theater an den Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter vor 14 Jahren durch die rechtsextreme Terrorzelle «Nationalsozialistischer Untergrund» (NSU) erinnern. Die Inszenierung nimmt die Spuren im Rahmen eines bundesweiten Theaterprojekts auf und widmet sich vor allem der Frage, was die tödlichen Schüsse auf die 22-Jährige und die lebensgefährliche Verletzung ihres Kollegen für Folgen in der Stadt hinterlassen haben.

Gerichtssaal 600

Nürnberger Prozesse im historischen Gerichtssaal

Die Nürnberger Prozesse gegen führende Nationalsozialisten werden jetzt im historischen Gerichtssaal als Dokumentartheater erlebbar.

Das Stück «Saal 600: Spurensuche» von Regine Dura und Hans-Werner Kroesinger basiere auf Verhandlungsprotokollen und Berichten namhafter Prozessbeobachterinnen und -beobachter wie Erika Mann oder John Steinbeck, wie das Nürnberger Staatstheater am Dienstag mitteilte. Fünf Schauspielerinnen und Schauspieler bringen diese in Ausschnitten zu Gehör.

Historischer Gerichtssaal 600

Vergangenheit vor Gericht: Nürnberger Prozesse als Theater

Die Nürnberger Prozesse gegen führende Nationalsozialisten werden jetzt im historischen Gerichtssaal als Dokumentartheater erlebbar. Das Stück «Saal 600: Spurensuche» von Regine Dura und Hans-Werner Kroesinger basiere auf Verhandlungsprotokollen und Berichten namhafter Prozessbeobachterinnen und -beobachter wie Erika Mann oder John Steinbeck, wie das Nürnberger Staatstheater am Dienstag mitteilte. Fünf Schauspielerinnen und Schauspieler bringen diese in Ausschnitten zu Gehör.

 Multinationale Klänge in der Römerhalle.

Heimatkarawane zieht durch Emerkingen

Ein mit Spannung erwartetes Kulturerlebnis hat am Samstag und Sonntag Künstler aus dem Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg mit kulturell interessierten Menschen aus Emerkingen und Umgebung zusammengebracht. In der Römerhalle wurde am Samstag und Sonntag gemeinsam geprobt. Höhepunkt waren die Aufführungen am Sonntagmittag.

In einer Corona-Kurzversion machte die Karawanserei in Emerkingen Station, aufgrund des anhaltenden Regens in der Römerhalle.

Hans-Werner Kroesinger

Theatermacher Kroesinger seziert den Krieg

Sarajevo (dpa) - Zu Beginn des Abends tritt Autor und Regisseur Hans-Werner Kroesinger vor das Publikum und warnt vor hochgesteckten Erwartungen.

„Sie werden heute keine fertige Aufführung sehen. Wir haben uns hier in Sarajevo eine Woche mit Dokumenten zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs befasst. Wir sortierten sie nach dem Gesichtspunkt: Was ist für uns nützlich, was nicht? Sie können für sich entscheiden: Was ist für Sie nützlich, was nicht?

Hans-Werner Kroesinger

Theatermacher Kroesinger seziert den Krieg

Sarajevo (dpa) - Zu Beginn des Abends tritt Autor und Regisseur Hans-Werner Kroesinger vor das Publikum und warnt vor hochgesteckten Erwartungen.

„Sie werden heute keine fertige Aufführung sehen. Wir haben uns hier in Sarajevo eine Woche mit Dokumenten zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs befasst. Wir sortierten sie nach dem Gesichtspunkt: Was ist für uns nützlich, was nicht? Sie können für sich entscheiden: Was ist für Sie nützlich, was nicht?

Hans-Werner Kroesinger

Theatermacher Kroesinger seziert den Krieg

Sarajevo (dpa) - Zu Beginn des Abends tritt Autor und Regisseur Hans-Werner Kroesinger vor das Publikum und warnt vor hochgesteckten Erwartungen.

„Sie werden heute keine fertige Aufführung sehen. Wir haben uns hier in Sarajevo eine Woche mit Dokumenten zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs befasst. Wir sortierten sie nach dem Gesichtspunkt: Was ist für uns nützlich, was nicht? Sie können für sich entscheiden: Was ist für Sie nützlich, was nicht?

Hans-Werner Kroesinger

Theatermacher Kroesinger seziert den Krieg

Sarajevo (dpa) - Zu Beginn des Abends tritt Autor und Regisseur Hans-Werner Kroesinger vor das Publikum und warnt vor hochgesteckten Erwartungen.

„Sie werden heute keine fertige Aufführung sehen. Wir haben uns hier in Sarajevo eine Woche mit Dokumenten zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs befasst. Wir sortierten sie nach dem Gesichtspunkt: Was ist für uns nützlich, was nicht? Sie können für sich entscheiden: Was ist für Sie nützlich, was nicht?