Suchergebnis

Die Speisekarte des Sportvereins Spaichingen zur Fasnet 1966.

Ein närrisches Menü

Ein kleines Schmankerl für alle, die die Fasnet dieses Jahr vermissen. Die Speisekarte aus dem Jahr 1966 hat Josef Dorn, Ehrenpräsident des Narrenfreundschaftsrings Schwarzwald-Baar-Heuberg, entdeckt.

Regina Wenzler, langjähriges Gemeinderatsmitglied, weiß noch, dass die Karte von der Fasnet des Sportvereins stammt. „Das Motto lautete „Hotel Prim“.“ Sie erinnere sich noch gut daran, da sie von der Familie Stehle als Wäscherinnen verkleidet dabei waren.

Franz Schuhmacher, Einrichtungsleiter Ulrich King, Regina Wenzler und Thomas Kästle bei der Übergabe der Weckenmänner am Montag

Bürgerstiftung Spaichingen verteilt Nikolausgeschenke

Süße Mutmacher zum Advent hat die Bürgerstiftung Spaichingen zum Nikolaus-Tag verteilt: 220 Weckenmänner gingen am Samstag als Geschenk an die Bewohner, Pflegekräfte und Mitarbeiter des Altenzentrums St. Josef und weitere 90 süße Teig-Nikoläuse der Bäckerei Büchle dann am Montag im Haus St. Agnes, wo blinde und sehbehinderte Menschen mit Mehrfachbehinderung wohnen und leben.

„Wir wollen den Bewohnern und Pflegekräften eine Freude bringen“, so Franz Schuhmacher, Vorsitzender der Bürgerstiftung, „und ein wenig Mut machen, auch in ...

 Die Geehrten beim Immendinger Turnverein von links: Lucia Schultz, Jennifer Harmuth, Heinz Schultz, Stefanie Tscherter, Renate

Turnverein hofft auf besseres Jahr für den Sport

Immendingen - Zahlreiche Wettkämpfe, sportliche und gesellige Veranstaltungen sind ausgefallen, 15 Wochen lang stoppte der Übungsbetrieb und aus dem Vorjahr kommt noch ein großes Minus in der Kasse – der Turnverein Immendingen kämpft gegen Ende des Corona-Jahres 2020 mit den Problemen der Pandemie. Der mit 772 Mitgliedern größte Verein der Gemeinde startet nach der um sechs Monate verschobenen Hauptversammlung unter unveränderter Führung von Alexander Batt ins neue Vereinsjahr.

Acht Stadtkünstler haben am Fest teilgenommen.

Ein magischer Ort am Berg

Das Kunstfest am Samstagnachmittag auf dem Dreifaltigkeitsberg anlässlich der Jubiläumsausstellung „Skulpturen auf dem Dreifaltigkeitsberg“ ist ein voller Erfolg gewesen. Aus der Idee der vier CDU-Stadträte Regina Wenzler, Edmund Weißer, Hubert Dreher-Hager und Karl-Ludwig Oehrle ist im Laufe von 20 Jahren ein Projekt geworden, das viele Spuren zwischen dem Hohenkarpfen und dem Dreifaltigkeitsberg und vor allem in Spaichingen hinterlassen hat. Auch der Förderverein hatte Grund zum Feiern: Ihn gibt es nun seit zehn Jahren.

In der Jurahalle können die Musiker des MV Gosheim den nötigen Abstand halten.

„26 Wochen ohne Musikprobe, das war hart“

Rund 70 Stühle stehen im Abstand von zwei Metern in der Jurahalle verteilt, das Desinfektionsmittel steht bereit, die Anwesenheitsliste liegt aus, die Fenster und Türen sind zum Durchlüften geöffnet. Alles ist bereit für die erste Musikprobe nach einer langen Zwangspause. Die letzte Probe fand am 6. März statt. „Ich spiele nun fast 30 Jahre im Musikverein, aber so was hat es noch nie gegeben“ sagt Michael Wenzler, der im Verein Horn spielt.

Die Musikprobe des Musikvereins, die vor Corona jeden Freitag im Probelokal des Vereinshauses ...

 Mit Laternen in der Hand stimmten am Mittwochabend die Kinder von St. Franziskus in den Gesang ein.

Letztes Adventsfenster ist enthüllt

Eine klassische Krippenszene im Schaufenster von Grimms lesen & genießen ist das letzte Adventsfenster dieses Jahres, das am Mittwochabend am Marktplatz aufgegangen ist. Wieder hat die Bürgerstiftung mit allen fünf Spaichinger Kindergärten die Aktion organisiert. Fünf Marktplatzgeschäfte haben ihr Schaufenster zur Verfügung gestellt, das von den Kindergärten wunderbar gestaltet wurde. Bei der Eröffnung sangen die Kinder mit Eltern und Erzieherinnen Lieder und hörten passende Geschichten.

 Ehrungen: (von links) Chorleiterin Ulla Braun, Vorsitzender Franz Maus, Elisabeth Schnee, Bernhard Streicher, Karl Wenzler, Win

„Eine Gruppe Menschen mit überwiegend schönen Stimmen“

Zur Feier ihrer Patronin, der Heiligen Cäcilia, hat der Katholische Kirchenchor St. Michael an ihrem Gedenktag das Hochfest aller Kirchenchöre, die Cäcilienfeier, im Vinzenz von Paul-Gemeindehaus gefeiert. Im Mittelpunkt standen Ehrungen langjähriger Sänger durch den Cäcilienverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Kirchengemeinde. Präses Pater Sabu und der Vorsitzende Franz Maus nahmen die Ehrungen vor.

Mit Teilen aus der „Deutschen Messe“ und der christlichen Hymne von Dan Schuttle, „Here I am, Lord“, umrahmte der Chor ...

 Stadt und Bürgerstiftung Spaichingen haben sich mit der Schillerschule Spaichingen zu der Pflanuzaktion zusammengetan. Das Bild

Streuobstanlage hinter dem Friedhof wächt um weiter 21 Obstbäume

Hinter dem Friedhof, angrenzend an eine bestehende alte Streuobstanlage, ist um eine noch fertig anzulegende Blumenwiese eine zusätzliche Neuanpflanzung entstanden. Die große Pflanzaktion von 21 Obstbäumen war eine Gemeinschaftsaktion zwischen der Stadt, der Bürgerstiftung und der Schillerschule Spaichingen.

Nach der Vorplanung von Fachbereichsleiterin Petra Schmittmann-Deniz von der Stadtverwaltung und vorbereitet von André Meyer vom Betriebshof der Stadt, in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung ging es ans Werk.

 Den Scheck überreichten Daniel Zeiler (links), stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Tuttlingen, und Haral

2500 Euro für die Spaichinger Bürgerstiftung

Über einen Spendenscheck von 2500 Euro von der Kreissparkasse freut sich die Spaichinger Bürgerstiftung. „Das Geld ist bei uns in guten Händen und wird dem Geldgrundstock zugeführt“, befand Franz Schuhmacher vom Vorstand der Stiftung. „Wir sind unserem Ziel von 300 000 Euro Stiftungskapital wieder etwas näher gekommen.“ Den Scheck überreichten Daniel Zeiler (links), stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Tuttlingen, und Harald Betsch (rechts), Regionalleiter Spaichingen, an die Vorstandsmitglieder Thomas Kästle (Zweiter von ...

Gruppenbild von Schülern

Mit Susi fit für den Schulstart

Fit und gut vorbereitet ins neue Schuljahr starten: Damit den Trossinger Gymnasiasten das gelingt, haben sie in den letzten beiden Sommerferienwochen beim Förderprojekt Susi Wissenslücken in verschiedenen Fächern aufgeholt.

50 Kurse bieten die 17 Susi-Lehrer in diesem Jahr für 35 Schüler an - deutlich mehr als im vergangenen Jahr. Der Name Susi steht für Schüler-unterrichten-Schüler-Initiative. Sie wurde 2008 von der ehemaligen Lehrerin Claudia Schädler ins Leben gerufen und hat sich in den vergangenen Jahren zu einer richtigen ...