Suchergebnis

Eine knappe Million Euro für die Ortskernsanierung

Bühlertanns Bürgermeister Michael Dambacher hat erfreuliche Nachrichten aus der Landeshauptstadt Stuttgart erhalten. Die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Nicole Hoffmeister-Kraut, hat der Gemeinde weitere 850 000 Euro für die Ortskernsanierung zugesagt.

Bühlertann ist 2014 in das Landessanierungsprogramm zur Sanierung des alten Ortskernbereichs aufgenommen worden. Seinerzeit wurde der Gemeinde ein Zuschuss von 1,2 Millionen Euro gewährt, der vielfach von den Bürgern für private Vorhaben abgerufen wurde.

Moovel Verkehrsapp

Moovel-Mitfahrdienst im regulären Betrieb neben Bus und Bahn

Nach einem knappen halben Jahr Testbetrieb wird der Mitfahrdienst „Flex Pilot“ der Daimler-Tochter Moovel nun Teil des öffentlichen Nahverkehrs in Stuttgart. Das sogenannte Ridesharing ist vom 1. Juni an als Teil des SSB-Angebots möglich und soll Lücken im Angebot von Bus und Bahn schließen, wie Moovel und die Stuttgarter Straßenbahnen (SSB) am Donnerstag mitteilten. Das Regierungspräsidium habe die erforderliche Genehmigung nach den Vorschriften für den Linienverkehr erteilt - die erste dieser Art in Deutschland, hieß es.

Naturnah und schön: Mensch und Tier nehmen die Umgestaltungen an der Brenz dankbar an.

Brenz wird wieder „naturnah“

Der Landesbetrieb Gewässer im Regierungspräsidium Stuttgart hat in den vergangenen Wochen an der Brenz zwischen Bolheim und Anhausen auf eine Länge von rund 450 Metern umfangreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässerstruktur durchgeführt. Darüber hat das Regierungspräsidium Stuttgart jetzt in einer Pressemitteilung informiert.

In den 60er-Jahren hatte man den Fluss in diesem Abschnitts kanalartig ausgebaut und das Gewässerbett dazu sehr gleichförmig gestaltet, wodurch seitdem keinerlei Variationen der Fließbewegung vorhanden ...


Der Plan zeigt das neue Sanierungsgebiet IV – Weilerstraße, das Riedlinger Zentrum und die Mühlvorstadt.

Stadt ist erneut im Sanierungsprogramm

Die Stadt Riedlingen ist erneut ins Förderprogramm des Landes für städtebauliche Erneuerung aufgenommen worden. Riedlingen erhält aus diesem Programm 900 000 Euro für das Erneuerungsgebiet Weilerstraße-Zentrum/Mühlvorstadt. Damit können öffentliche Maßnahmen an Gebäuden, aber auch Sanierungsvorhaben von Privatbesitzern in diesem Gebiet bezuschusst werden. Das Programm läuft ab dem 1. Januar für acht Jahre.

Riedlingens Stadtbaumeister Johann Suck zeigt sich erfreut über diese Mitteilung aus Stuttgart.


In Fahrtrichtung Ulm muss die A7 zwischen Dinkelsbühl und Ellwangen am heutigen Donnerstag, 17. Mai, ab 19 Uhr komplett gesperr

A 7 bei Ellwangen kurzfristig gesperrt

Kurzfristig muss das Regierungspräsidium Stuttgart am Donnerstag ab circa 19 Uhr ein Fahrbahnstück der A7 in Fahrtrichtung Ulm für mehrere Stunden komplett sperren. Es handelt sich um den Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Dinkelsbühl/Fichtenau und Ellwangen, wo derzeit die Fahrbahn erneuert wird. Anlass sind rasch fortschreitende Fahrbahnschäden, die am Donnerstag bei einer Befahrung festgestellt worden seien.

Aufgrund der geringen Breite der Fahrstreifen innerhalb der Baustellenverkehrsführung für die laufende ...

B 19 bekommt Einfädelspur

An den beiden Zufahrtsrampen der B 19 im Bereich der Anschlussstelle Aalen-Unterkochen werden ab 22. Mai Einfädelspuren angebaut. Das teilt das Regierungspräsidium Stuttgart mit. Dazu müssten entlang des Kochers eine Stützwand gebaut und die Fahrbahn verbreitert werden. Die Arbeiten sollen Ende August 2018 fertig sein. Los gehen die Bauarbeiten in Fahrtrichtung Oberkochen. Erst wenn die Asphaltschicht eingebaut wird, muss die Anschlussrampe vier Tage lang gesperrt werden.

Essingen: Landesstraße wird saniert

Die beschädigte Fahrbahn zwischen Essingen-Forst und dem Gewerbegebiet Essingen-Streichhoffeld wird ab dem kommenden Dienstag, 22. Mai, saniert. Das teilt das Regierungspräsidium Stuttgart mit.

Deshalb wird die Straße zwischen dem Gewerbegebiet Streichhoffeld und Forst bis Ende Juli gesperrt. Der Verkehr aus Mögglingen wird über Heuchlingen, Reichenbach und Holzleuten umgeleitet. Der Verkehr aus Essingen fließt über die B 29, den Rombachtunnel und Unterrombach.

Martin Burr ist mit sofortiger Wirkung zum Rektor der Eugen-Bolz-Realschule ernannt worden.

Martin Burr ist Rektor an der Eugen-Bolz-Realschule

Martin Burr ist Rektor an der Eugen-Bolz-Realschule Ellwangen. Er war seit dem Weggang von Gerd Bäuerle schon kommissarischer Schulleiter.

Seit 2010 habe Martin Burr als Konrektor das Profil der Schule strategisch weiterentwickelt und mitgeprägt, schreibt das Regierungspräsidium Stuttgart in einer Pressemitteilung zur sofortigen Ernennung Burrs. Er engagierte sich als „Arbeitskreisleiter pädagogische Netzwerke“ für die Ellwanger Schulen und seit geraumer Zeit in weiteren Aufgabenbereichen der Schulorganisation.

Das Rossnagel-Wehr in Leinroden.

Die Lein ohne Wehre – geht das überhaupt?

Das Regierungspräsidium Stuttgart untersucht ab sofort, mit welchen Auswirkungen zu rechnen ist, wenn drei bestehende Wehre an der Lein rückgebaut werden. Es handelt sich um das Rossnagel-Wehr in Abtsgmünd-Leinroden, das Laubacher Wehr in Abtsgmünd-Laubach und das Mulfinger Wehr in Göggingen-Mulfingen.

Warum wird untersucht?

Die bestehenden Wehre verhindern die Wanderung, insbesondere von Fischen. Ein Rückbau der Wehre würde die sogenannte Durchgängigkeit der Lein wesentlich verbessern.

Beeinträchtigungen auf der B 29

Im vergangenen Jahr war es aufgrund starker Bauwerksschäden erforderlich, die Remsbrücke der B 29 bei Schwäbisch Gmünd-Hussenhofen zu sanieren. Bedingt durch die schlechte Witterung Ende 2017 konnten kleinere Restarbeiten nicht mehr erledigt werden. Zur Fertigstellung der Arbeiten müssen die Fahrbahnen der L 1161 und der B 29 abschnittsweise eingeengt werden. Die Arbeiten erfolgen seit Montag und dauern noch bis zum 8. Juni. Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen ...