Suchergebnis

Sabine Harsch hat zuletzt an der Landesakademie für Lehrerbildung gearbeitet. Nun leitet sie die Hugo-Eckener-Schule.

Sabine Harsch bringt neue Impulse mit

Die Hugo-Eckener-Schule hat eine neue Rektorin: Sabine Harsch leitet die Berufliche Schule seit Beginn des Schuljahres. Mit einem feierlichen Akt begrüßten sie Landrat Lothar Wölfle, Susanne Pacher, Abteilungspräsidentin des Regierungspräsidiums Tübingen, und Kollegen sowie Schüler am Montagnachmittag als Nachfolgerin von Susanne Fastnacht.

Sabine Harsch stammt gebürtig aus Mundelsheim im Kreis Ludwigsburg. Nach der Mittleren Reife absolvierte sie eine Ausbildung zur Reisekauffrau.


 Ein weiterer Streckenabschnitt der A7 wird saniert.

Noch eine Baustelle auf der A7

Die A7 erhält auf dem Abschnitt zwischen der Brenztalbrücke bei Giengen und der Hungerbrunnentalbrücke einen neuen Fahrbahnbelag. Die vorbereitenden Arbeiten haben bereits begonnen.

Das Regierungspräsidium Stuttgart erneuert den rund zehn Kilometer langen Streckenabschnitt in beiden Fahrtrichtungen. Hierbei wird der Autobahnabschnitt über die gesamte Fahrbahnbreite erneuert und auf zwölf Meter ausgebaut. Der Bereich um die Anschlussstelle Giengen zwischen der Brenztalbrücke und der Hürbetalbrücke wird in Asphalt ausgeführt.

Diakonie bildet Kosovaren aus: Erster Jahrgang mit Abschluss

Weil es in der Altenpflege immer schwieriger wird, Fachkräfte zu finden, bildet das Diakonische Werk Württemberg in einem besonderen Projekt seit 2015 junge Kosovaren aus. Anlässlich der Abschlüsse des ersten Jahrgangs zogen die Verantwortlichen am Freitag in Stuttgart gemeinsam mit dem kosovarischen Arbeits- und Sozialminister Skender Reçica eine positive Zwischenbilanz. Von der Politik wünschen sich der Minister und das Diakonische Werk demnach, dass die Abläufe entbürokratisiert werden.

 Bei diesem Objekt, das aussieht, wie ein Schuppen, handelt es sich um ein Kulturdenkmal. Darin soll sich das Waschhaus des Lokf

Badhaus? Waschhaus? Kulturdenkmal!

Auf dem Immendinger Bahnhofsareal steht ein kleines, unscheinbares Gebäude. Es gleicht mehr einem Schuppen als einem Haus. Bezugnehmend auf unsere Berichterstattung darüber, dass es sich dabei vermeintlich um das ehemalige Badhaus handeln könnte und vom Denkmalamt geprüft werde, ob es sich um ein schützenswertes Gebäude handelt, meldeten sich einige Immendinger zu Wort.

Wie von einigen alteingesessenen Immendingern zu erfahren ist, steht das ehemalige Badhaus schon gar nicht mehr.


 Der gesamte Streckenabschnitt der Siemens- und Jagstbrücke wird ab Donnerstag, 25.Oktober, wieder uneingeschränkt dem Verkehr

Weitere Sperrungen an der Siemens- und Jagstbrücke

Die Arbeiten an der Siemens- und der Jagstbrücke gehen ab Montag, 15. Okober, in die letzte Runde. Die Baumaßnahmen werden zeitweise mit Vollsperrungen verbunden sein. Der gesamte Streckenabschnitt soll ab Donnerstag, 25. Oktober, wieder uneingeschränkt dem Verkehr freigegeben werden, kündigt das Regierungspräsidium Stuttgart an.

Wegen des schlechten Zustands der Brücken war es dringend erforderlich, diese instand zu setzen. Hierzu wurden die Kappen erneuert, die Dichtungen in der Fahrbahn neu aufgebracht und, wo erforderlich, der ...

 Die Ortsumgehung soll dem Ortskern von Immendingen eine Verkehrsentlastung bringen.

Ortsumgehung: Planung schreitet voran

Seitdem die geplante Umgehungsstraße Immendingens im Frühjahr in die erste Prioritätsstufe des Bundes aufgestiegen ist, laufen die Planungen (wir berichteten). Jetzt kommt eine neue Variante ins Spiel: Sie soll nördlich von Immendingen mit Tunneln durch den Berg verlaufen.

Jürgen Kaiser ist Referatsleiter des Referats 44 – Straßenbau beim Regierungspräsidium Freiburg. Er erklärt, die Ortsumfahrung Immendingen sei ein etwas komplizierterer Fall.

A81 am Kreuz Hegau für zwei Wochen gesperrt

Wegen Sanierungsarbeiten muss die A81 in Fahrtrichtung Stockach am Autobahnkreuz Hegau für zwei Wochen gesperrt werden. Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilte, wird der Verkehr vom kommenden Montag (15. Oktober) an bis zum 31. Oktober über die Anschlussstelle Singen umgeleitet. In dieser Zeit werden die letzten Fahrbahnübergänge der Autobahntangente der A81 aus Richtung Stuttgart auf die A98 in Richtung Stockach erneuert.

Während des vorangegangenen Bauabschnitts war eine sogenannte Fly-Over-Rampe eingesetzt worden, die die ...


 Wegen mehreren Bauarbeiten kommt es in den kommenden Tagen und Wochen auf dem A8-Albaufstieg zu starken Verkehrsbehinderungen.

Vollsperrungen auf A8: Wegen Bauarbeiten drohen lange Staus

Wegen mehreren Bauarbeiten kommt es in den kommenden Tagen und Wochen auf der A8 zu Verkehrsbehinderungen. Wie das Regierungspräsidium (RP) Stuttgart am Montag mitteilt, kommt es bereits am Wochenende zu einer Vollsperrung.

Demnach wird die A8 in Fahrtrichtung München ab der Tank- und Rastanlage Gruibingen bis zur Anschlussstelle Mühlhausen von Samstag, 13. Oktober, 20 Uhr, bis Sonntag, 14. Oktober, 5 Uhr voll gesperrt gesperrt sein.

Im Tunnel Gruibingen müssen nach Angaben des RP routinemäßige Wartungsarbeiten ...


 Der Rohrsee ist Vogelschutzgebiet.

Streit am Rohrsee: Vogelschutz kontra Hechtzucht

Der Streit zwischen Vogelschützern und dem Fischerei-Pächter über den Hecht-Besatz des Rohrsees spitzt sich zu. Inzwischen ist selbst das Umweltministerium in Stuttgart involviert.

Von Seiten der Umweltaktivisten heißt es, in dem als EU-Vogelschutzgebiet ausgewiesenen Gewässer käme es durch Fischerei-Eingriffe zu einem starken Rückgang geschützter Vogelarten. Zudem sei es jüngst zu einer fragwürdigen Verlängerung des Pachtvertrags für den See gekommen.


 Christoph Trautmann.

Trautmann neuer Stadtwerke-Chef

Christoph Trautmann heißt der neue Geschäftsführer der Stadtwerke Aalen. Der 46-jährige Diplom-Ökonom hat bei der Wahl in einer außerordentlichen Sitzung des Gemeinderats am frühen Dienstagabend 38 Stimmen der 44 anwesenden stimmberechtigten Ratsmitglieder erhalten. Es gab sechs Nein-Stimmen. Trautmann ist derzeit noch als Leiter des Geschäftsbereichs Vertrieb und Handel bei den Stadtwerken Lübeck tätig. Zuvor arbeitete er unter anderem für den Energiekonzern Eon.