Suchergebnis

Papst Benedikt XVI.

Gänswein dementiert Todessehnsucht von Papst Benedikt

Der emeritierte Papst Benedikt hat nach Aussage seines Privatsekretärs Georg Gänswein keine Todessehnsucht.

Der Erzbischof trat Interpretationen entgegen, die nach einem Kondolenzschreiben des 94-Jährigen für einen gestorbenen Freund aufkamen. Darin hatte Benedikt XVI geschrieben, dass sein früherer Kollege im Jenseits angelangt sei und er hoffe, «dass ich mich bald hinzugesellen kann».

Das Schreiben sei «lieb gemeint und kommt von Herzen», sagte Gänswein der «Bild», «ist aber nicht damit zu übersetzen, dass Papst ...

Papst Benedikt XVI.

Gänswein nach Benedikts Schreiben: Papst „lebensfroh“

Der emeritierte Papst Benedikt hat nach Aussage seines Privatsekretärs Georg Gänswein keine Todessehnsucht. Der Erzbischof trat Interpretationen entgegen, die nach einem Kondolenzschreiben des 94-Jährigen für einen gestorbenen Freund aufkamen. Darin hatte Benedikt XVI geschrieben, dass sein früherer Kollege im Jenseits angelangt sei und er hoffe, «dass ich mich bald hinzugesellen kann».

Das Schreiben sei «lieb gemeint und kommt von Herzen», sagte Gänswein der «Bild» (Donnerstag), «ist aber nicht damit zu übersetzen, dass Papst ...

Die Projektentwickler Stefan Baschel und Ulrike Köllner stellten die Pläne für den Solarpark Dürnau vor.

Solarpark wird kontrovers diskutiert

In einer gut besuchten Bürgerversammlung hat die Gemeinde Dürnau die Überlegungen zum geplanten Solarpark Dürnau öffentlich gemacht und stellte sich mit der Planungsfirma Ostwind der Diskussion.

Bereits im Juli hat der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung über einen eingegangenen Antrag der Firma Südwind für eine Freiflächenphotovoltaikanlage debattiert und das weitere Vorgehen beschlossen. Dies umfasste neben Gesprächen mit dem Landratsamt auch eine möglichst frühzeitige Beteiligung der Bürger.

Bahn will in Bayern 4 Milliarden Euro investieren

Die Deutsche Bahn will gemeinsam mit Bund und Freistaat Bayern in den kommenden 10 bis 15 Jahren rund 4 Milliarden Euro in den Ausbau der Infrastruktur im Norden und Osten Bayerns investieren. «Damit wir besser werden, müssen wir ganz, ganz viel bauen», sagte Projektleiter Matthias Trykowski am Mittwoch in Nürnberg. Unter anderem soll die bisher noch «größte Diesel-Insel Deutschlands» zwischen Hof und Regensburg im Osten Bayerns durch die Elektrifizierung von rund 500 Streckenkilometern beseitigt werden.

Volksbegehren «Landtag abberufen»

Umstrittenes Landtags-Volksbegehren läuft äußerst schleppend

Das umstrittene, vor allem von sogenannten Querdenkern angestoßene Volksbegehren zur Auflösung des bayerischen Landtags läuft bislang mehr als schleppend. Kurz vor Halbzeit der zweiwöchigen Eintragungsfrist war der Zulauf in vielen Städten in Bayern extrem gering: Die Beteiligung liegt meist deutlich unter einem Prozent, oft nicht einmal bei einem halben Prozent. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei einigen Kommunen.

In München etwa trugen sich bis einschließlich Dienstag lediglich 3557 Menschen in die städtischen ...

Papst Benedikt XVI.

Papst Benedikt hofft „bald“ auf Jenseits

Der emeritierte Papst Benedikt XVI sehnt nach eigenen Wort den irdischen Tod und dann ein Wiedersehen mit Freunden im Jenseits herbei.

In einem Kondolenzschreiben für seinen früheren Professorenkollegen Gerhard Winkler schrieb der 94-Jährige: «Nun ist er im Jenseits angelangt, wo sicher schon viele Freunde auf ihn warten. Ich hoffe, dass ich mich bald hinzugesellen kann.»

Das Beileidsschreiben ist auf 2. Oktober datiert und wurde vom Zisterzienserstift Wilhering in Österreich am Dienstag öffentlich gemacht.

Papst Benedikt XVI.

Papst in Kondolenzschreiben: Hoffe „bald“ auf Jenseits

Der emeritierte Papst Benedikt XVI sehnt nach eigenen Worten den irdischen Tod und dann ein Wiedersehen mit Freunden im Jenseits herbei. In einem Kondolenzschreiben für seinen früheren Professorenkollegen Gerhard Winkler schrieb der 94-Jährige: «Nun ist er im Jenseits angelangt, wo sicher schon viele Freunde auf ihn warten. Ich hoffe, dass ich mich bald hinzugesellen kann.»

Das Beileidsschreiben ist auf 2. Oktober datiert und wurde vom Zisterzienserstift Wilhering in Österreich am Dienstag öffentlich gemacht.

Justitia

Angeklagter vom Vorwurf des Mordversuchs freigesprochen

Ein 47 Jahre alter Mann ist vom Vorwurf des versuchten Mordes an seiner Ehefrau mittels eines Medikaments freigesprochen worden. Der Vorsitzende Richter des Regensburger Landgerichts, Michael Hammer, sagte bei der Urteilsbegründung am Dienstag, es hätten nicht alle Zweifel ausgeräumt werden können, dass auch ein anderes Geschehen in Betracht komme (Az. KS 202 js 15476/20).

Laut Anklage soll der frühere Krankenpfleger im gemeinsamen Haus in Thalmassing (Landkreis Regensburg) seiner Frau Tabletten eines Blutverdünners ins Essen ...

Justitia

„Loverboy“-Prozess: Angeklagte kündigen Aussagen an

In einem Prozess um die sogenannte Loverboy-Masche am Düsseldorfer Landgericht haben die beiden Angeklagten über ihre Verteidiger Aussagen angekündigt. Den 33 und 25 Jahre alten Brüdern wird unter anderem vorgeworfen, eine damals 18-Jährige aus Regensburg in die Prostitution gedrängt zu haben.

Dazu soll der 33-Jährige laut Anklage die Instagram-Bekanntschaft aus Bayern aus vermeintlicher Liebe nach Düsseldorf gelockt und mit zum Teil massiver Gewalt in Deutschland zur Prostitution und im Libanon zum Gruppensex mit Freunden und ...

Polizei

Mann in Berlin erschossen: Verdächtiger in Bayern gefasst

Zwei Wochen nach tödlichen Schüssen vor einer Shisha-Bar in Berlin-Wedding haben Spezialeinsatzkräfte den Tatverdächtigen in Bayern festgenommen. Durch Ermittlungen der Zielfahndung Berlin sei der wegen Mordes gesuchte 32-Jährige am Montag in Regensburg lokalisiert worden, teilte die Polizei mit. Er wurde demnach am Nachmittag von bayerischen Fahndern auf öffentlichem Straßengelände gefasst. Gegen den Mann sollte noch am Montag ein Haftbefehl erlassen werden.