Suchergebnis

 Große Freude über ihre Preise herrscht bei den Wangener Realschülern der Klasse 5, Lerngruppe 2.

In der Wangener Realschule freuen sich die Lerngruppen über Preise und Belobigungen

Die letzten beide Tage vor den Sommerferien standen auch dieses Jahr an der Wangener Realschule im Zeichen der Preisübergaben für hervorragende schulische Leistungen. „Insbesondere nach diesem schwierigen Schuljahr war es uns wichtig, leistungswilligen und fleißigen Schülerinnen und Schülern eine positive Rückmeldung in Form von einem Preis oder eine Belobigung – wie in den Vorjahren auch – zu geben“, so Schulleiter Heiko Kloos in einer Mitteilung der Realschule.

 Die Preisträger der Klasse 10b. Johanna Schuwerk (2. v.l.) und Karla Schönherr (3.v.l) schlossen mit 1,0 ab.

Besondere Abschlussfeier(n) der Realschule 2020

Die Zeit des Bangens um den Abschluss und eine mögliche würdige Verabschiedung ging für die Zehntklässler der Realschule in diesen Tagen zu Ende. In insgesamt fünf Abschlussfeiern – jeder Abend für eine Klasse – nahmen die Schüler Abschied und blickten auf die letzten ereignisreichen Jahre zurück.

Wie die Johann-Andreas-Rauch-Realschule Wangen mitteilt, meisterten 145 Schüler trotz der erschwerten Vorbereitungssituation durch die Corona-Krise die Mittlere Reife und konnten stolz ihre Abschlusszeugnisse im Rahmen der klassenweise ...

 Daniel Gathofs Aktion in der Corona-Krise kommt gut an.

1300 Kilometer pro Woche auf dem Fahrrad gilt es zu toppen

Seit einigen Wochen läuft die Aktion „Cycling against Corona“ des Vogter Mountainbikeprofis Daniel Gathof. Das war speziell an Jugendliche gerichtet, um in Zeiten von Homeschooling sportlich fit zu bleiben. Weil die Radaktion bei den Jugendlichen so guten Anklang fand, gibt es nun auch eine Variante für Erwachsene – „Cycling for culture“ (die SZ berichtete). Dabei wird nicht nur für die eigene Gesundheit, sondern auch noch für einen guten Zweck gefahren.

 Ein Spendenempfänger war die Realschule Kißlegg. Sie erhielt eine Ausrüstung zum Bogenschießen.

Volksbank Allgäu-Oberschwaben unterstützt Region

Über das VR-GewinnSparen der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) sind im Jahr 2019 insgesamt 391 405,00 Euro an Spenden in die Region geflossen. Zudem haben die Losinhaber Preise im Gesamtwert von 861 049 Euro gewonnen. Dies teilt die Volksbank Allgäu-Oberschwaben mit.

Sparen, helfen und gewinnen – das ist das Prinzip des VR-GewinnSparens. Jeder Kunde einer Volks- und Raiffeisenbank in Baden-Württemberg kann laut Mitteilung Lose kaufen und somit Gewinnsparer werden.

 Tilman Schauwecker

GOL: Parken in Wangen ist viel zu günstig

Nachfolgend die Haushaltsrede des GOL-Fraktionsvorsitzenden Tilman Schauwecker:

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, Herr Oberbürgermeister Lang, sehr geehrte Damen und Herren der Stadtverwaltung, verehrte Anwesende, liebe Kolleginnen und Kollegen im Gemeinderat,

ich freue mich besonders, für die Grün-Offene Liste Wangen die erste Stellungnahme zu einem städtischen Haushalt so ganz am Anfang der zwanziger Jahre dieses damit schon nicht mehr so jungen einundzwanzigsten Jahrhunderts abgeben zu dürfen.

 VBAO-Vorstandssprecher Josef Hodrus (Zweiter von links) und Tobias Pearman, Geschäftsführer der SZ Leutkirch (Zweiter von recht

Spenden-Adventskalender: 100 000 Euro und eine tolle Gewinnquote

Der Spenden-Adventskalender von Volksbank Allgäu-Oberschwaben (VBAO) und „Schwäbischer Zeitung“ schüttet auch in diesem Jahr 100 000 Euro an 100 Projekte aus. Welche Vereine und gemeinnützige Organisationen sich diesmal über einen finanziellen Zuschuss freuen dürfen, hat jetzt in Wangen wieder eine Jury von Rathauschefs aus dem Geschäftsgebiet der Genossenschaftsbank entschieden. Die entsprechenden Geldschecks werden am 19. Dezember beim Finale in der Leutkircher Festhalle überreicht.

 Das siegreiche Filmteam von „Last Chance“ mit Phillip Wanner (rechts).

Junge Leute zeigen Kreativität

Bereits zum 15. Mal ist im Hoftheater in Baienfurt der Jugendfilmpreis verliehen worden. Das diesjährige Thema des Jugendfilmfestivals „Abgedreht“ lautete „Brücke/n“. Von insgesamt 21 eingesandten Beiträgen wählten die Organisatorinnen Veronika Baum und Heidi Heist gemeinsam mit der Jury elf Filme aus, die dem Publikum gezeigt wurden.

Die Umsetzung und Interpretation des Themas hätte nicht unterschiedlicher sein können. Am Freitagabend hieß es dann endgültig „Film ab“ und die Zuschauer erlebten dabei einen bunten Querschnitt von ...

Die jubelnden Preisträger der Johann-Andreas-Rauch-Realschule Wangen freuen sich über ihre Auszeichnung und die anstehenden Somm

Die Preisträger der Johann-Andreas-Rauch-Realschule Wangen

Die Johann-Andreas-Rauch-Realschule Wangen hat ihre Schüler für besondere Leistung ausgezeichnet.

Folgende Schüler erhielten Belobigungen:

5a: Lukas Novacek, Benno Timmermann, Emma Aksoy, Vanessa Albrecht, Tara Bergmann, Lara Gassner, Jamie-Lee Huber, Paula Mayer, Lina Reck, Chiara Schupp

5b: Domenic Eberle, Magnus Fäßler, Thilo Friedrich, Hannes Hänsler, Max Hänsler, Aron Knoll, Noah Mangler, Florian Skibicki, Magdalena Arnegger, Maria-Teresa Bellusci, Sina Häger, Lea Kneer, Lina Sosset, Ilayda Turban, ...

Die Sozialpreisträgerinnen Aissatou Diatta (Mitte) und Eva Zimmermann, mit Schulleiter Heiko Kloos (r.), Konrektor Martin Rathge

An der Realschule Wangen bleibt der Weg in die Ausbildung beliebt

„Selbstbewusstsein“ sagen Eva Zimmermann und Aissatou Diatta ganz unabhängig voneinander. Selbstbewusstsein sei das, was sich während ihrer sechsjährigen Realschulzeit am meisten verändert habe. Beide sind am Freitagabend bei der Abschlussfeier der zehnten Klassen der Johann-Andreas-Rauch-Realschule mit dem Sozialpreis der Schule ausgezeichnet worden. Dort war auch zu erfahren, wohin der Weg der 117 Absolventen künftig führen wird.

Drei Schüler erreichten die Note sehr gut (1,0 bis 1,4), 41 die Note gut (1,5 bis 2,4), 62 die Note ...

 Wenn eine riesige Zeltstadt am Gehrenberg steht, dann ist Allgäu-Cup-Zeit in Wangen.

Was beim Allgäu-Cup alles los ist

Fast 60 Vereine und Spielgemeinschaften mit über 220 Jugendteams in elf Spielklassen haben am Wochenende am 67. Kempa Allgäu-Cup des Handballjugend-Fördervereins Wangen teilgenommen und das Gebiet um die Argeninsel in Wangen wieder in ein wahres Handball-Mekka verwandelt. „Es ist ein Termin, der in vielen Kalendern fix drinsteht“, sagte die Fördervereinsvorsitzende Julia Feistle.

Die längste Anreise hatte wohl der TV Niedernberg zu bewältigen, der in den vergangenen Jahren regelmäßig teilnahm und mit je einem Team in der männlichen ...