Suchergebnis

FC Valencia - Atlético Madrid

Atlético Madrid gelingt Auswärtssieg in Valencia

Atlético Madrid hat sich am Samstag mit einem 1:0 (0:0)-Erfolg beim FC Valencia auf das Champions-League-Spiel gegen den FC Bayern München am Dienstag (21.00 Uhr) eingestimmt.

Dank des Eigentores von Toni Lato nach 79 Minuten bleibt Atlético in La Liga weiter ungeschlagen und rangiert nun punktgleich mit Spitzenreiter Real San Sebastian (je 23 Punkte) auf dem zweiten Platz. Der Überraschungs-Tabellenführer tritt an diesem Sonntag gegen den Drittplatzierten FC Villarreal an.

Kunststück

„Typisch Breel“: Gladbachs Traumtorschütze erleichtert

In Sachen Spektakel macht Borussia Mönchengladbach derzeit kaum einer etwas vor. Nach den Galas gegen Schachtjor Donezk mit insgesamt zehn Toren ist die Chance auf das Champions-League-Achtelfinale groß.

Nach vier Spielen hat in Europas Königsklasse nur Bayern München minimal mehr Treffer (15) erzielt als der Spitzenreiter der Gruppe B (14), der dort selbst Real Madrid hinter sich lässt. „Mir macht das schon sehr viel Spaß“, sagte ein sichtlich begeisterter und stolzer Sportchef Max Eberl nach dem 4:0 (3:0) gegen den ukrainischen ...

Kapitän

Zehn Gladbach-Tore gegen Donezk als Bewerbung für K.o-Runde

Max Eberl schien sich das bislang Erreichte zur Sicherheit selbst noch einmal erzählen zu wollen.

„Vier Spiele, acht Punkte, 14:4 Tore“, zählte Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor nach der nächsten Champions-League-Gala beim 4:0 (3:0) gegen Schachtjor Donezk auf. „Das ist schon eine beeindruckende Serie, die wir da spielen.“

Nach vier Spieltagen ist Gladbach immer noch ungeschlagen und Spitzenreiter der Gruppe B - in der immerhin auch noch Real Madrid und Inter Mailand spielen.

FC Bayern München - RB Salzburg

Mit „Weltklasse-Torhüter“: Bayern macht Achtelfinale klar

Manuel Neuer lächelte fast etwas verlegen, als er in der dicken Winterjacke vor die Fernsehkameras trat und seine eigene Leistung einordnen sollte.

„Man tut ja, was man kann. Ich versuche immer, die Bälle zu halten“, sagte der Schlussmann des FC Bayern München nach seiner herausragenden Leistung beim 3:1 (1:0) gegen RB Salzburg. Dank der Paraden Neuers und eines weiteren Treffers von Robert Lewandowski zog der Titelverteidiger trotz Unterzahl in der Schlussphase als Gruppensieger in das Achtelfinale der Champions League ein.

Souverän

Nächste Gladbach-Gala: Stindl und Embolo gefeiert

Marco Rose wusste, bei wem er sich zu bedanken hatte und vergaß auch den zuletzt so kritisierten Breel Embolo nicht.

Garant für die erneute Gala gegen Schachtjor Donezk beim 4:0 (3:0) und die damit verbundene große Chance auf die erste Achtelfinal-Teilnahme Borussia Mönchengladbachs in der Champions League war aber Lars Stindl. „Er ist unser Kapitän und seit Wochen in sehr, sehr guter Form. Er geht voran und wird seiner Aufgabe mehr als gerecht.

Hans Meyer

Ex-Coach Meyer lobt Gladbach: Bisher „sensationell gut“

Ex-Trainer Hans Meyer ist von den bisherigen Auftritten des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach in der Champions League schwer beeindruckt.

„Wir haben mit Real Madrid, Inter Mailand und Schachtjor Donezk die größte Hammergruppe erwischt, die wir kriegen konnten. Da ist das, was wir bisher geleistet haben, sensationell gut“, sagte der 78-Jährige der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ in einem Interview und ergänzte: „Aber wir haben keinen Garantieschein, dass es so weitergeht.

Schlüsselspiel

Gladbach vor Schlüsselspiel gegen Donezk

Für Borussia Mönchengladbach steht am Mittwoch das wichtigste, aber auch gefährlichste der drei in der Vorrunde noch ausstehenden Champions-League-Spiele an.

Der Spitzenreiter der Gruppe B trifft auf Schachtjor Donezk (18.55 Uhr/DAZN) und kann einen großen Schritt in Richtung erstmalige Teilnahme an der K.o.-Runde der Königsklasse machen. Vor drei Wochen legte das Team von Trainer Marco Rose beim 6:0 im Hinspiel in Kiew eine Gala hin. Klare Sache also?

Hansi Flick

Bayern winkt Achtelfinal-Einzug - Flick warnt vor Salzburg

Der FC Bayern München steht vor dem vorzeitigen Achtelfinal-Einzug in der Champions League. Der Titelverteidiger will heute (21.00 Uhr/Sky) den Einzug in die K.o.-Runde frühzeitig perfekt machen.

„Wir wissen, dass es eine schwere Aufgabe ist“, warnte Trainer Hansi Flick. Im Hinspiel gab es ein 6:2 für den deutschen Fußball-Rekordmeister, der das Ergebnis allerdings erst spät hochschraubte.

„Das ist gut, dass man einige Dinge aus dem Hinspiel analysieren konnte“, sagte Mittelfeldspieler Leon Goretzka.

Christoph Kramer

Gladbachs Schlüsselspieler Kramer im Fokus - Hoffen auf Plea

Im bislang wichtigsten Champions-League-Spiel der Saison hofft Borussia Mönchengladbach auf einen Einsatz von Top-Scorer Alassane Plea und setzt auf Anführer Christoph Kramer.

Die Duelle mit Inter Mailand und Real Madrid mögen mehr Glanz versprühen und Kindheitsträume der Spieler erfüllen, die Partie am Mittwoch gegen Schachtjor Donezk (18.55 Uhr/DAZN und Sky) ist richtungsweisend. Mit einem erneuten Sieg drei Wochen nach der 6:0-Gala in der Ukraine wäre das Überwintern in Europa fast sicher und der erstmalige Einzug in die K.

Hansi Flick

Trotz Ausfällen: Achtelfinale „absolutes Ziel“ für FC Bayern

Sorgen waren Hansi Flick nicht anzusehen. Doch der Münchner Erfolgscoach muss beim Titelverteidiger einige knifflige Personalfragen beantworten, bevor er mit dem FC Bayern durch den nächsten Sieg der Rekordserie vorzeitig in die K.o.-Runde einziehen kann.

„Es ist absolut unser Ziel, dass wir den Achtelfinal-Einzug perfekt machen“, sagte Flick. Auf die Frage nach personellen Varianten angesichts von fünf Ausfällen gegen RB Salzburg lächelte Flick und schüttelte den Kopf.