Suchergebnis

Mitgliederzahl und Kasse schrumpfen

Pandemie-bedingt vier Monate später als ursprünglich geplant, hat der Vorsitzende des Dramatischen Vereins, Manfred Buck, die Anwesenden in der Gigelberghalle zur Hauptversammlung begrüßt. Buck präsentierte einen Rückblick auf das abgelaufene Vereinsjahr, in dem der Dram mit einer Vielzahl von Aktivitäten zum kulturellen Leben in Biberach beigetragen hat. Er blickte aber auch auf das kommende Jahr und die Pläne des Dram.

Die Heimatstunde 2019 beschäftigte sich mit 160 Jahren Schützentheater.

 Groteskes Theater bot der Dramatische Verein beim Kulturparcours mit „Autobus S“.

Leckerbissen kultureller Art

Hunderte von Besuchern haben am Freitagabend die Biberacher Innenstadt zum Kulturparcours und zum Interkulturellen Markt bevölkert. Vor allem Letzterer profitierte vom milden Spätsommerwetter.

Bereits zur Eröffnung am frühen Abend hatten sich viele Menschen vor der Bühne am Marktplatz eingefunden. Schon Biberachs großer Dichter Christoph Martin Wieland habe sich im 18. Jahrhundert für ein Kulturverständnis starkgemacht, das nicht durch Staatsgrenzen getrennt, sagte Kulturdezernent Jörg Riedlbauer.

Die Biberacher Kultureinrichtungen – so wie hier die Bruno-Frey-Musikschule im vergangenen Jahr – geben beim Kulturparcours Einb

So vielfältig ist das Biberacher Kulturleben

Zum mittlerweile elften Mal markiert der Kulturparcours der Kultureinrichtungen der Stadt Biberach am Freitag, 13. September, ab 14 Uhr den Auftakt zur neuen Veranstaltungssaison und bietet die Gelegenheit, bei freiem Eintritt Appetit darauf zu bekommen, was in den verschiedenen Bereichen zu erleben ist. Tanz, Theater, Kabarett, Konzerte, Ausstellungen, Führungen oder Vorträge spannen einen farbigen Erlebnisbogen.

Kulturdezernent Jörg Riedlbauer eröffnet den Kulturparcours und die Interkulturellen Wochen um 17.

Ensemble spielt „Autobus S“ beim Kulturparcours am Freitag

Der Dramatische Verein Biberach entführt die Besucher am Freitag, 13. September, beim Kulturparcours im Komödienhaus auf seiner „Probebühne erster Stock“, mit dem Stück „Autobus S“ von Raymond Queneau dreimal in die Welt des grotesken Theaters. Regie führt Thomas Laengerer.

In einem Autobus der Linie S fällt ein Mann mit Hut und langem Hals unangenehm auf, weil er Mitreisende anrempelt und beschimpft. Später sieht man ihn auf einem Platz in Paris, wo ein Freund ihn darauf aufmerksam macht, dass ein Knopf an seinem Mantel fehlt.

«Zazie in der Metro»

Queneaus „Zazie in der Metro“ neu übersetzt

Für Zazie, mit ihren 13 Jahren rotzfrech, abenteuerlustig und einfach nicht umzuhauen, wird es in diesem Buch mehrfach „Zeit, die Fresse vom nächsten Lustmolch mal in Augenschein zu nehmen“.

Dabei hat ihre Mutter mit dem lautmalerisch auffälligen Nachnamen Grossestittes sie doch extra zwei Tage und vor allem Nächte beim tuntig-schwulen Onkel Gabriel in Paris geparkt, um solchen Gefahren vorzubeugen. Auch Zazie ist aber sonnenklar, dass es der Mutter vor allem um freie Bahn für sich mit dem neuen Liebhaber geht.


Die Abiturienten des Literatur- und Theater-Kurses des IKG führen ein Stationentheater auf.

Ein Text in 19 Varianten

Der Literatur- und Theater-Kurs der Kursstufe2 des Otto-Hahn-Gymnasiums wagt sich an ein ausgefallenes Theater-Experiment: Die Abiturienten interpretieren das Buch „Stilübungen“ von Raymond Queneau auf ihre Art und Weise.

„Im Autobus der Linie S, zur Hauptverkehrszeit. Ein Kerl von etwa sechsundzwanzig Jahren, weicher Hut mit Kordel anstelle des Bandes, zu langer Hals, als hätte man daran gezogen. Leute steigen aus.“ So beginnt das Buch, dessen Inhalt in Textform vom Autor 99mal variiert und umgeschrieben wurde.

Kalenderblatt 2013: 21. Februar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. Februar:

8. Kalenderwoche

52. Tag des Jahres

Noch 313 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Fische

Namenstag: Gunthild, Petrus, Pippin

HISTORISCHE DATEN

2012 - Das Bundesverfassungsgericht erklärt eine Regelung des Hamburger Nichtraucherschutz-Gesetzes für verfassungswidrig, wonach reine Schankwirtschaften getrennte Raucherräume einrichten dürfen, Speisegaststätten hingegen nicht.

Kalenderblatt 2008: 25. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. Oktober:

43. Kalenderwoche

299. Tag des Jahres

Noch 67 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Chrysanth, Daria, Krispin

HISTORISCHE DATEN

2006 - Deutschland reagiert entsetzt auf Fotos von Bundeswehrsoldaten, die in Afghanistan einen Toten geschändet haben sollen.

2005 - Die Postbank kauft den Baufinanzierer BHW und baut so ihre Position als Deutschlands führender Finanzpartner für ...

Kalenderblatt 2006: 25. Oktober

Das Kalenderblatt für den 25. Oktober:

43. Kalenderwoche

298. Tag des Jahres

Noch 67 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Krispin, Daria, Chrysanth

HISTORISCHE DATEN

2005 - Der erste hoch auflösende Fernsehkanal Deutschlands geht in Karlsruhe auf Sendung. Das Programm von «HD HIT» wird durchgängig im neuen HDTV-Fernsehformat produziert.

2004 - Elf Jahre nach seiner Legalisierung schafft Kuba den US-Dollar als ...