Suchergebnis

 Wäre die perfekte Fahrradstraße: Die K 7948 zwischen Weingarten und Schlier.

Grüne wollen autofreie Kreisstraße nach Weingarten

Eine viel befahrene Kreisstraße nur für Radfahrer und Fußgänger. Das wünschen sich Grünen im Weingartener Gemeinderat.

Daher haben sie nun offiziell den Antrag gestellt, die Straße von Weingarten nach Schlier durch das Lauratal (K 7948) an allen Samstagen und Sonntagen für den Straßenverkehr zu sperren und nur für Fußgänger und Fahrradfahrer freizugeben.

„Wir wollen damit ein Zeichen setzen, dass wir endlich mal anfangen. Es soll ein Stoß sein, das Auto mal stehen zu lassen und das Rad zu nehmen oder zu Fuß zu gehen“, ...

 Amphibienhelfer im Einsatz

Achtung Autofahrer: Die Kröten- und Froschwanderung im Kreis Ravensburg hat begonnen

Die milde Witterung der vergangenen Tage hat die Amphibien aus ihren Winterquartieren gelockt. Laut BUND machen sich Grasfrösche, Erdkröten und Bergmolche auch in Oberschwaben zu Tausenden auf den Weg in Richtung Laichplatz. Deshalb sei in den kommenden Nächten beim Autofahren in Wäldern und an Gewässern besondere Vorsicht geboten.

Wie Ulfried Miller vom BUND in Ravensburg mitteilt, seien Amphibien, die bei ihrer nächtlichen Wanderung zum Laichgewässer Straßen überqueren müssen, wegen ihrer „Langsamkeit“ stark gefährdet.

 Michael Maucher von der Energieagentur Ravensburg hält im Rahmen des VHS-Semesters einen Vortrag mit dem Titel „Solarenergie –

VHS legt einen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit

„Nachhaltigkeit“ ist das Schwerpunktthema der Volkshochschule (VHS) Bad Waldsee im aktuellen Semesterprogramm. Das teilt die VHS mit.

Unter dem Begriff „Nachhaltigkeit“ versteht man laut der Ankündigung, dass sich Menschen überlegen, wie sie handeln müssen, um die Natur und die Erde zu erhalten. Eine Vielzahl von Angeboten rege dazu an, selbst etwas für die Natur zu tun und aktiv zu werden, heißt es weiter. So kann man zum Beispiel Biokosmetik selbst herstellen oder lernen, wie man richtig kompostiert oder Garten und Haus ...

Diskriminierung wegen Coronavirus: Auch ein Problem in der Region?

Bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes haben sich in den vergangenen Wochen vermehrt Menschen asiatischer Herkunft gemeldet, die von Ausgrenzungen wegen des neuartigen Coronavirus berichten.

"Wir erleben gerade, dass Menschen pauschal wegen ihres Aussehens oder ihrer Herkunft ausgegrenzt und benachteiligt werden", erklärte Behördenleiter Bernhard Franke. 

Die Behörde berichtete vom Fall einer Arztpraxis, die einem Patienten chinesischer Herkunft eine Behandlung verweigert habe, obwohl die betroffene Person wegen ...

Schabenpodcast

Podcast: Die frittierten Schaben zu Ravensburg

"Bäh", sagt Lukas Bruns und meint damit ausnahmsweise nicht sein Gegenüber Oli Linsenmaier. Doch bei dieser Geschichte vergeht sogar dem wetterfesten Friesen mit seinem Fischmagen der Appetit. Denn was in der Küche eines Ravensburger Restaurants gefunden wurde, packen nicht einmal die Norddeutschen in ihren Kartoffelsalat. Doch hilft kein Bitten und Betteln. Der Teller muss dennoch aufgegessen werden.

Das gilt aber nicht für riesige südamerikanische Vögel, welche die deutsche Bürokratie in Oberschwaben zu spüren bekommen.

 Enis Imeri vor seiner Karateschule.

Weltmeister ohne Kampf? Schwere Vorwürfe gegen die Karateschule Imeri

Enis Imeri ist der Betreiber einer sehr erfolgreichen Karateschule im Allgäu. Diesen Eindruck vermittelt der nach eigenen Angaben zweifache Karateweltmeister in schöner Regelmäßigkeit.

Denn die Sportler der Karateschule räumen immer wieder so richtig ab. Steht eine Weltmeisterschaft an – wie etwa im vergangenen November in Bregenz – kehren Imeris Kämpfer mit etlichen Medaillen und Titeln zurück. Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich der Eindruck, den Enis Imeri von seiner Karateschule vermittelt – die als ein Beispiel von mehreren ...

 In Argenbühl soll eine 18 Kilometer lange Backbone-Trasse entstehen.

Drei Jahre Warten hat sich gelohnt

Seit drei Jahren plant die Gemeinde Argenbühl den Breitbandausbau. Die intensiven Planungen werden innerhalb der nächsten zwei Jahre in die Tat umgesetzt – dafür hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig grünes Licht gegeben. Denn: Die Gemeinde darf sich über millionenschwere Förderungen freuen.

„Im Moment hört die Glasfaser-Struktur in der Au auf“, sagte Bürgermeister Roland Sauter zum Stand der Dinge. Nun sollen mit der über 18 Kilometer langen Backboneleitung weite Teile des Gemeindegebiets erschlossen werden.

 Marius Suta ist einer von etlichen Abgängen beim SV Weingarten in der Winterpause gewesen.

Vereinswechsel in der Fußball-Landesliga IV

In der Fußball-Landesliga IV hat es in der Winterpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

FC 07 Albstadt

Zugänge: Aleksandar Macanovic (OFK Grbalj/Montenegro).

Abgänge: Kevin Pergola, Mawia Issa (beide Spfr Bitz), Philipp Wissmann (FC Pfeffingen), Kevin Schneider (Ziel unbekannt).

Trainer: Alexander Eberhart (wie bisher).

Saisonziel: oben mitspielen.

Oft im Mittelpunkt, kaum zu bezwingen: Nauheims Goalie Felix Bick (auf dem Eisliegend, hier gegen den Ravensburger David Zucker)

Towerstars verzweifeln nur fast am bärenstarken Bick

Hochverdienter Auswärtssieg für die Ravensburg Towerstars! Weil aber Bad Nauheims Goalie Felix Bick überragend hielt, blieben den Towerstars nur zwei Punkte. Sie verpassten durch das 2:1 nach Penaltyschießen im direkten Duell den Sprung auf Platz fünf, rückten aber bis auf einen Zähler an die Nauheimer heran.

Towerstars-Trainer Rich Chernomaz war besonders mit den ersten beiden Dritteln zufrieden: „Wir haben sehr viel Druck gemacht.“ Das Schlussdrittel sei an Bad Nauheim gegangen.

Die Razorbacks wurden von ihren Cheerleadern und ihrem Maskottchen auf die Bühne begleitet.

Razorbacks sind Ravensburgs Mannschaft des Jahres

Bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres 2019 hätte die Stadt Ravensburg dieses Mal gleich zwei Teams auszeichnen können. Da das aber nun mal nicht geht, musste sich die Jury für eine Mannschaft entscheiden: Es wurden die Ravensburg Razorbacks. Zur Sportlerin und zum Sportler des Jahres wurden jeweils Profis gewählt – beide fehlten allerdings am Freitagabend in der Oberschwabenhalle.

Anna-Maria Wagner vom KJC Ravensburg kämpft an diesem Wochenende beim Judo-Grandslam in Düsseldorf um wichtige Punkte im Kampf um die Qualifikation für ...