Suchergebnis

 Das bundesweite Ferngasnetz führt von Weingarten über Ravensburg, Tettnang, Friedrichshafen und Lindau bis nach Leiblach in Vor

Neue Gasleitung ist am Netz

Die Rohr- und Tiefbauarbeiten für eine neue Gashochdruckleitung im Bereich Streitelsfingen sind laut einer Pressemitteilung der Technischen Werke Schussental GmbH erfolgreich abgeschlossen worden. „Wir haben den neuen Leitungsabschnitt in das bestehende Gasnetz eingebunden und Ende März in Betrieb genommen“, sagt Peter Knill, Abteilungsleiter Planung/Bau der TWS Netz GmbH, die die überregionale Versorgungsleitung im Auftrag der Gasversorgung Oberschwaben (GVO) betreibt.

 Das Foto zeigt (von links) Gerlinde Weiß, Ronald Gässler und Manfred Schöner beim Staffelwechsel in Weingarten.

Neuer Direktor Privatkunden: Ronald Gässler folgt auf Gerlinde Weiß

Nach mehr als 36 Jahren bei der Kreissparkasse Ravensburg ist Gerlinde Weiß zum 1. April in die Altersteilzeit verabschiedet worden, teilt die Kreissparkasse Ravensburg mit. Ihr Nachfolger Ronald Gässler ist seit 2010 Filialleiter der Liebfrauenstraße und stellvertretender Leiter des Privatkundengeschäftes. Er hat am 1. April die Leitung Privatkunden der Region Weingarten/Bad Waldsee übernommen.

2003 hat Ronald Gässler die Ausbildung zum Finanzassistent bei der Kreissparkasse Ravensburg beendet.

 Wäre auf der Kuppelnau eine Grünanlage nicht viel schöner als ein großer Parkplatz? Diese Idee brachte das Bürgerforum Altstadt

Bürgerforum Altstadt hält an der Idee eines Ravensburger Stadtparks fest

Das Bürgerforum Altstadt hält weiter an seiner Idee eines Stadtparks auf der Kuppelnau in der Ravensburger Nordstadt fest. Auch wenn die Reaktionen der Stadtratsfraktionen (auch noch vor Corona) „gleich null“ waren. Bürgermeister Dirk Bastin hatte sich gegenüber diesem Vorschlag in der „Schwäbischen Zeitung“ aufgeschlossen gezeigt. Die Ehrenamtlichen des Altstadtforums bemühen sich weiter.

Wir sind keine Träumer.

Dietmar Hawran

„Wir sind keine Träumer“, sagt Dietmar Hawran, Vorstandsmitglied des Vereins ...

 Die Wissenschaft geht bislang davon aus, dass das Virus nicht von Hunden oder Katzen auf Menschen übertragen werden kann.

Das müssen Tierhalter jetzt wissen

Auch das Tierheim in Berg und der Tierschutzverein Ravensburg, Weingarten und Umgebung sind derzeit von der Corona-Krise betroffen. Tierhalter seien zunehmend verunsichert, sagt Dragos Margaritaru, der seit über 25 Jahren das Tierheim bei Berg leitet. „Momentan klingelt unser Telefon viel häufiger als sonst. Tierhalter informieren sich bei uns“, sagt der 51-Jährige. Er berichtet, dass sich Tierhalter angesichts der aktuellen Lage fragen, ob ihre Haustiere ebenfalls an dem Virus erkranken und es zudem verbreiten können.

AOK bleibt erreichbar

Zum Schutz vor dem Coronavirus muss derzeit auch bei der AOK Bodensee-Oberschwaben auf persönliche Termine und Treffen verzichtet werden. Doch die AOK biete ihren Versicherten weiterhin Lösungen an, um Betreuung und Beratung sicherzustellen, heißt es in einer Pressemitteilung der Krankenversicherung.

Neben dem Online-Kundencenter „Meine AOK“ und der „Meine AOK“-App sind die Kundencenter der AOK in Ravensburg und Weingarten unter den Telefonnummern 0751 / 371467 und 0751 / 5613511 erreichbar.

 Das Foto zeigt Marcelo Schrubbe aus Blumenau in Brasilien, Weingartens Partnerstadt, der für ein Jahr hier weilt, um sich in Sa

Klimapartner aus Brasilien holt sich Know-how in Oberschwaben

Städtepartnerschaft mit Schwerpunkt Klimaschutz: Für eineinhalb Jahre ist Marcelo Schrubbe aus Weingartens brasilianischer Partnerstadt Blumenau nun mit seiner Familie in Weingarten, um sich in Sachen Energie und Klimaschutz weiterzubilden. Er arbeitet in dieser Zeit bei der Energieagentur Ravensburg, die die Blaupause abgibt für seine künftige Arbeit im Süden Brasiliens. Die Zeit will er auch nutzen, um Land und Leute kennenzulernen, wobei das Coronavirus seiner Reiselust nun einen Strich durch die Rechnung macht.

Kreissparkasse schließt weitere Filialen

Die Kreissparkasse Ravensburg schließt im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus weitere Filialen. Um die Gesundheit seiner Kunden und seiner Belegschaft zu gewährleisten sowie die Versorgung mit Finanzdienstleistungen sicher zu stellen, sei dieser Schritt laut einer Pressemitteilung des Geldinstitutes notwendig. Zusätzlich zu den bereits geschlossenen Filialen werden deshalb ab Montag, 6. April, bis zunächst Sonntag, 19. April, die Filialen in Weißenau, in Waltersbühl in Wangen und in der Unteren Breite in Weingarten geschlossen.

Arbeiten in der Werkstatt

Werkstatt dicht, Stimmung sinkt: Für Behinderte ist die Corona-Krise schwer erträglich

Für etwa 80 000 Menschen mit Behinderungen in Baden-Württemberg und Bayern steht der Alltag seit Beginn der Corona-Krise auf dem Kopf. Sie arbeiten normalerweise in Behindertenwerkstätten – doch die dürfen sie im Moment nicht betreten. Wer im betreuten Wohnen lebt, harrt stattdessen in seiner Wohngruppe aus. Das stellt viele auf eine Geduldsprobe – ebenso wie ihre Betreuer. Die haben oft Schwierigkeiten, ihren Klienten die Einschränkungen im Alltag begreiflich zu machen.

Warum sind Bahnfahrkarten ab Ravensburg plötzlich teurer?

Auch am Ravensburger Bahnhof hat die Deutsche Bahn ihr Reisezentrum geschlossen, um den Kontakt zwischen Mitarbeitern und Passagieren während der Corona-Pandemie zu minimieren. Fahrgäste können ihre Tickets noch über Automaten oder die Handy-App buchen. Einem Leser der „Schwäbischen Zeitung“ fiel jedoch ein Fehler bei den Tarifen auf. Statt des tatsächlichen Preises wird nur das meist deutlich teurere Baden-Württemberg Ticket angezeigt. Eine Bahnsprecherin hat eine Erklärung dafür.

Tischtennisspieler in Aktion

Die Motivation in Zeiten des Coronavirus

Der anhaltende Shutdown aufgrund der Corona-Pandemie, zwingt auch die Sportler in die Untätigkeit. Profis wie Amateure harren der Verordnungen, die da kommen. Manche sind kreativ, trainieren im Haus und oder im Garten. Verschiedenste Videos gehen in den sozialen Medien steil: So spielt Roger Federer bei Schneetreiben Tennis, an Ostern will Jan Frodeno im eigenen Haus, im spanischen Girona, einen Ironman absolvieren, einige Skifahrer fahren im Garten imaginäre Parcours ab.