Suchergebnis

Ersatzmann

Hülkenberg ist zurück: Zwei deutsche Fahrer in der Formel 1

Nico Hülkenberg ist in der Formel 1 zurück. Nach dem positiven Test auf das Coronavirus bei Racing-Point-Fahrer Sergio Perez übernimmt er als Ersatzmann das Cockpit des Mexikaners. Damit ist Ferrari-Star Sebastian Vettel aktuell nicht mehr der einzige deutsche Formel-1-Pilot.

Ein Überblick über die deutschen Formel-1-Piloten in den vergangenen 30 Jahren:

2020: 1 (Sebastian Vettel, Nico Hülkenberg****)

2019: 2 (Sebastian Vettel, Nico Hülkenberg)

2018: 2 (Sebastian Vettel, Nico ...

Cora Schumacher

Cora Schumacher sucht im Fernsehen den Mann fürs Leben

Das Model Cora Schumacher will im Fernsehen den perfekten Mann fürs Leben finden. Das teilte die Streamingplattform Joyn am Mittwoch mit.

In einer Dating-Show, die ab dem 21. August auf Joyn zu sehen ist, buhlen zehn unterschiedliche Männer um Ralf Schumachers Ex-Frau. Sat.1 zeigt die erste Folge am Starttag um 23.15 Uhr.

Gemeinsam beziehen sie in der Show „Coras House of Love“ eine Villa: Hier will die 43-Jährige acht Tage lang im täglichen Zusammenleben auf engstem Raum, bei gemeinsamen Aktivitäten und psychologischen ...

Maskenpflicht

Kleinere Teams, Masken, keine Promis: F1 während Corona

Nichts wird normal sein, wenn die Formel 1 mit fast viermonatiger Verspätung in die Saison startet. Auf die Teams warten rund um die Rennstrecke im österreichischen Spielberg vor dem Auftakt am Sonntag noch mehr Herausforderungen als gewohnt.

Nur durch strenge Einhaltung der Hygieneregeln ist der Rennbetrieb überhaupt möglich. „Man tut da alles. Die Sicherheitsmaßnahmen sind sehr groß. Man ist da sehr gewissenhaft, um keine Probleme zu haben“, sagte der frühere Formel-1-Pilot Ralf Schumacher der Deutschen Presse-Agentur.

Sebastian Vettel

Formel-1-Standort Deutschland als Auslaufmodell

Vom Bestseller zum Auslaufmodell: Ungebremst steuert der Formel-1-Standort Deutschland einer tiefen Zäsur entgegen. Nach dem Abschied von Sebastian Vettel bei Ferrari könnte 2021 erstmals nach 30 Jahren wieder kein deutscher Pilot in der Rennserie dabei sein.

Und durch den jetzt angekündigten Ausstieg von RTL verschwindet die Königsklasse des Motorsports dann auch nach drei Jahrzehnten weitgehend aus dem frei empfangbaren Fernsehen. Die Boom-Zeiten sind schon länger vorbei, nun könnte die Formel 1 im Autoland zurück in die Nische ...

Experte

Ralf Schumacher: Motorsport-Nachwuchs „vernachlässigt“

Der frühere Formel-1-Pilot Ralf Schumacher sorgt sich um die Chancen des deutschen Motorsport-Nachwuchses.

„Was die Nachwuchsarbeit betrifft, da sehe ich überhaupt keine Besserung. Im Gegenteil: Ich sehe im Moment auch das Risiko, dass sich noch der ein oder andere Hersteller verabschieden wird aufgrund der Zeiten, in denen wir jetzt sind“, sagte der Bruder von Rekordweltmeister Michael Schumacher der Deutschen Presse-Agentur. Die Förderung junger Rennfahrer sei in Deutschland „schon etwas länger vernachlässigt worden“, fügte der ...

George Russell

Virtuelle Formel-1: Williams-Pilot Russell gewinnt in Monaco

Williams-Pilot George Russell hat seinen zweiten Sieg in der virtuellen Formel-1-Serie in Folge eingefahren.

Der 22 Jahre alte Brite gewann nach 39 Runden auf dem simulierten Stadtkurs von Monaco souverän vor Esteban Gutierrez (Mexiko) im Mercedes. Rang drei belegte Ferrari-Pilot und Lokalmatador Charles Leclerc. Dem Teamkollegen von Sebastian Vettel hatte Russell vor zwei Wochen auf dem virtuellen Kurs von Barcelona das Nachsehen gegeben.

Onkel

Ralf Schumacher sieht Neffen Mick auf gutem Weg

Ralf Schumacher sieht seinen Neffen Mick Schumacher beim Weg in Richtung Formel 1 auf Kurs.

„Bis jetzt stehen die Zeichen gut. Er ist auch ein Ferrari-Junior, er hat also alle Möglichkeiten“, sagte der Bruder von Rekordweltmeister Michael Schumacher in einem Interview bei „Sport1“. „Mick hat bewiesen, dass er Auto fahren kann. Sonst wäre er nicht Formel-3-Meister. Sein erstes Jahr in der Formel 2 war ganz passabel, er hatte einige gute Resultate und sogar einen Sieg.

Abschied?

Kein deutscher Fahrer in der Formel 1 im kommenden Jahr?

Erstmals seit 1990 könnte im kommenden Jahr eine Formel-1-Saison ohne deutschen Fahrer stattfinden. Nachdem der Abschied von Sebastian Vettel bei Ferrari zum Jahresende am Dienstag bekanntgegeben wurde, ist offen, ob der 32-Jährige woanders weitermacht.

Sollte der Hesse aufhören und auch Michael Schumachers Sohn Mick (21) nicht von der Formel 2 in die Motorsport-Königklasse aufsteigen, könnte die Auto-Nation Deutschland 2021 nicht mehr mit einem Stammpiloten vertreten sein.

George Russell

Williams-Fahrer Russell gewinnt virtuelles Formel-1-Rennen

Williams-Pilot George Russell hat zum ersten Mal ein Rennen in der virtuellen Formel-1-Serie gewonnen. Der 22 Jahre alte Brite siegte auf dem simulierten Kurs von Barcelona nach einem engen Duell mit seinem Ferrari-Rivalen Charles Leclerc.

Bis kurz vor Schluss hatte es nach einem weiteren Sieg für Leclerc ausgesehen, nachdem Russell eine Zeitstrafe wegen verbotener Fahrweise kassiert hatte. Doch in der letzten der 33 Runden auf dem virtuellen Circuit de Catalunya erhielt auch der Ferrari-Fahrer eine Drei-Sekunden-Strafe und musste ...

David Schumacher

David Schumacher setzt auf Formel-3-Start in Österreich

Rennfahrer David Schumacher hofft auf einen Formel-3-Start Anfang Juli in Österreich.

„Was ich gehört habe, ist, dass auch wir das erste Rennen in Österreich haben. Was natürlich cool ist, ich kann direkt mit dem Auto hinfahren, ist nicht so weit weg. Ich müsste nicht fliegen, das braucht man zurzeit ja echt nicht. Da ist es gemütlicher mit dem Auto zu fahren“, sagte der Sohn des früheren Formel-1-Piloten Ralf Schumacher den TV-Sendern RTL/ntv.