Suchergebnis

Drei Männer im Anzug

Aus zwei Banken im Landkreis Lindau wird eine etwas Größere mit Zukunft

Für Lindauer Kunden ändert sich kaum etwas. Alle Mitarbeiter behalten ihren Arbeitsplatz. Die neue Bank sei auf Jahre hinaus sicherer. Bodenseebank und Volksbank Lindenberg schließen sich zusammen.

Alle Geschäftsstellen bleiben erhalten, dort finden die Kunden auch weiter ihre bekannten Ansprechpartner. Joachim Hettler, einer der drei gleichberechtigten Vorstandsmitglieder der neuen VR Allgäu-Bodenseebank, erklärt zudem, dass die Kunden der bisherigen Bodenseebank allesamt ihre IBAN-Nummern behalten.

 22 Nonnenhorner wollen in den neuen Gemeinderat, Rainer Krauß (links) will nochmal Bürgermeister werden. Einzige Wermutstropfen

22 Nonnenhorner wollen in den Gemeinderat

Fast zwei Gemeinderäte könnten die Nonnenhorner füllen, so viele Menschen wollen im Weindorf mitgestalten. Auch der amtierende Bürgermeister Rainer Krauß wird sich am 15. März für eine weitere Amtszeit zur Wahl stellen. Zwei kleine Wermutstropfen gibt es allerdings: So mancher altgedienter Rat tritt nicht mehr an. Und unter den Kandidaten sind vergleichsweise wenig Frauen.

„Eine gemeinsame Liste passt sehr gut zum Dorf, weil wir zusammenarbeiten und nicht gegeneinander“, sagte Oliver Schaugg am Mittwochabend zu den gut 170 ...

 Der Nonnenhorner Mammutbaum vor der St. Jakobus Kapelle bleibt stehen.

Das Nonnenhorner Jahr im Rückblick

Schäfflertanz und Dorferneuerung – das sind die beiden prägendsten bedeutendsten Nonnenhorner Ereignisse des Jahres 2019. Doch auch darüber hinaus hat sich einiges mehr in dem kleinen Weindorf am Bodensee getan.

Im Feste feiern ist Nonnenhorn ohnehin ganz groß. Doch nur alle sieben Jahre feiert das Weindorf am See seine Schäfflertradition. Von daher ist es kein Wunder, dass das Jahr 2019 ganz im Zeichen des Schäfflertanzes stand. Und zwar nicht erst und nur am Tag der Hauptaufführung, sondern auch schon die Wochen davor.

Transparente auf einem Protest

Kommunen werben um fehlende Fachkräfte

Rund 300 000 qualifizierte Arbeitskräfte fehlen derzeit in Bayern. Das geht aus Berechnungen der Industrie- und Handelskammer (IHK) hervor. Viele Städte, Gemeinden und Landkreise im Freistaat können vor allem Stellen in technischen Berufen oder der Pflege immer schwerer besetzen. Mit Berufsmessen, Imagefilmen und durch Anwerbungen aus dem Ausland versuchen die Kommunen gegenzusteuern. Von einem „Fachkräftemangel“ will Franz Löffler (CSU) nicht sprechen.

 Die erfolgreichen TSV Mädchen (von links): Lotte Groß, Yeliz Kocbinar, Miriam Kuhnle, Lea Elzner, Anja Reiner und Cristina Krau

Untergröninger Mädels verpassen Herbstmeisterschaft

In den Tischtennisligen hat es am Wochenende wieder spannende Partien gegeben.

Herren Landesklasse: TSV Holzheim-TSG Hofherrnweiler 9:4. Die TSG hat bereits die ganze Vorrunde mit Verletzungen zu kämpfen. Auch zum Saisonabschluss fehlten bei den Aalener Vorstädtern zwei Spieler. Und so geriet die TSG auch rasch mit 0:4 in Rückstand. Zwar konnten die Weilermer die Einzel durch Siege von Daniel Eng, Leo Jägerhuber (2) (der 14-Jährige erzielte 17:2 Siege in der Vorrunde!

Der Nikolaus freut sich: In Nonnenhorn waren alle Kinder brav.

Klein aber fein: Nonnenhorner erfreuen sich ihres Weihnachtsmärktles

Klein, aber fein ist das Nonnenhorner Weihnachtsmärktle seit eh und je. Weil in diesem Jahr wegen der Dorferneuerung das beliebte Märktle nicht auf dem Kapellenplatz stattfinden konnte, war es allerdings noch ein bisschen kleiner als sonst. Neu war heuer aber auch, dass die Bürgermeisterlebkuchen innerhalb der absoluten Rekordzeit von genau 20 Minuten restlos ausverkauft waren. Ansonsten war alles aber beim Alten und die Nonnenhorner taten sich und anderen jede Menge Gutes.

 Der Narrenbenz aus dem Jahr 1911 soll im neuen Rathauspark einen exponierten Standort erhalten.

Historischer Benz soll im Nonnenhorner Rathauspark Hingucker werden

Entschieden ist noch nichts: Aber Pläne für den kleinen Park gegenüber Nonnenhorner Rathauses rücken eine Glasgarage für den historischen Narrenbenz in den Mittelpunkt. Sobald die Kosten klar sind, soll die Entscheidung fallen. Voraussichtlich werde das im Januar sein. Das wurde in einer gemeinsamen Sitzung von Gemeinderat und Vorstand der Teilnehmergemeinschaft Dorferneuerung (TG) deutlich.

Ursprünglich hatten die Pläne eine Glasgarage am nördlichen Ende des Rathausparks vorgesehen, in der der historische Benz aus dem Jahr 1911 ...

Alexandra Hanser, Nonnenhorns Bürgermeister Rainer Krauß, Landrat Elmar Stegmann, Thomas Baumgartner sowie Stefan Hanser (von li

Alte Brände neu gemischt: Lindauer Kleinbrenner eröffnen Saison mit Edelbränden und flotten Cocktails

Zum fünften Mal haben die Lindauer Kleinbrenner die Brennereisaison offiziell eröffnet. Eine längst schon liebgewonnene Veranstaltung, bei der der Lindauer Kleinbrennerverband seinen 600 Mitgliedern die Gelegenheit bieten will zusammenzukommen, ebenso wie er der breiten Öffentlichkeit seine prämierten Edelbrände präsentieren will. Und so standen dieses Mal nicht nur wieder der Genuss und die Geselligkeit im Mittelpunkt. Als besonderes Schmankerl gab es bei Conni und Thomas Gierer in Nonnenhorn auch jede Menge flotter Cocktails.

 Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach hat 220 Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet.

Fusionsgespräche mit SSV Aalen sind vom Tisch

Bei einer Feier in der TSG-Halle hat am Samstag die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach 220 Sportlerinnen und Sportler für ihre Erfolge geehrt. Vorsitzender Achim Pfeifer wertete dies als Resultat der hervorragenden Arbeit, die in den Abteilungen geleistet werde.

Er bezog auch Stellung zu den immer wieder aufkommenden Spekulationen über eine Fusion der TSG mit dem VfR Aalen und SSV Aalen. „Mit dem VfR hat es zu keinem Zeitpunkt ernsthafte Gespräche über dieses Thema gegeben“, sagte Pfeifer.

In der Ausstellung „Ein ganzes Haus voller Kunst“ zeigen Ursula Echinger, Bettina Lindenberg, Hanne Diehm und Monika Lokau im Se

„Kunst hält den Geist wach“

„Ein ganzes Haus voller Kunst“ haben die sechs Künstlerinnen ihre Ausstellung benannt, die ab sofort und bis Mai 2020 im Seniorenheim Hege zu sehen ist. Ein Ort, der für eine Kunstausstellung ungewöhnlich sein mag, und doch sehr wohl mit Bedacht gewählt ist, wie sich bei der Vernissage herausgestellt hat.

Kunst ist nicht nur was fürs Museum. Kunst ist durchaus auch etwas fürs Seniorenheim. Dessen ist sich Rainer Krauß ganz sicher, auch wenn der Nonnenhorner Bürgermeister und Verbandschef des Zweckverbands Seniorenheim Hege sehr wohl ...