Suchergebnis

Mieten und Kaufpreise

Analyse: Immobilien trotzen Corona-Krise

Selbst die Corona-Krise hat den Immobilienboom in Deutschland bisher nicht zum Erliegen gebracht. Darauf deutet eine Analyse des Hamburger GEWOS Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung und des Portals Immobilienscout24 hin, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Trotz der immensen wirtschaftlichen Folgen der Pandemie sind die Mieten sowie Preise für Wohnungen und Häuser im ersten Halbjahr demnach weiter gestiegen. Eine Atempause für Mieter und Wohnungskäufer ist nicht zu sehen.

Volksbanken wollen selbst über Dividende entscheiden

Der Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands, Roman Glaser, kritisiert die Aufforderung der Europäischen Zentralbank, wegen der Corona-Pandemie auf Ausschüttungen zu verzichten. „Unsere Position ist nach wie vor, dass es in der Hoheit der General- oder Vertreterversammlung liegt, ob eine Dividende ausbezahlt wird oder nicht. Mit dieser Erwartung der Aufsichtsbehörden ist Genossenschaftsrecht tangiert“, sagte Glaser dem „Reutlinger General-Anzeiger“ (Samstag).

Die Fusion ist beschlossene Sache: von links Jürgen Fetsch (Vorstand Raiffeisenbank Erlenmoos), Alexander Schöllhorn (Aufsichtsr

Die Fusion mit der Raiffeisenbank Erlenmoos ist 100-prozentig unter Dach und Fach

Bei der Vertreterversammlung der VR-Bank Laupheim-Illertal am Dienstag im Kulturhaus hat es 100 Prozent Zustimmung für die Verschmelzung mit der Raiffeisenbank Erlenmoos gegeben. Das geht aus einem Pressebericht hervor. Die Mitglieder der Raiba Erlenmoos hatten die Fusion bereits am 16. Juli mit 99,8 Prozent befürwortet.

„Es freut mich, dass das Vorhaben einen solch überwältigenden Zuspruch gefunden hat. Das gibt uns allen, dem Vorstand, dem Aufsichtsrat und allen Mitarbeitern den notwendigen Rückenwind, um diese Verschmelzung zu ...

Wollen benachteiligten Schülern den Zugang zur Bildung erleichtern: (von links) Gerolf Scherer (Vorstandssprecher Raiffeisenbank

Volks- und Raiffeisenbanken spenden 60 Laptops

Mit einer Spende von 60 Laptops im Wert von mehreren Tausend Euro unterstützen die Volks- und Raiffeisenbanken im Landkreis Biberach das Kreismedienzentrum dabei, bessere Bedingungen für den Heimunterricht zu schaffen. Die mobilen Endgeräte werden vom Kreismedienzentrum an Schulen und Schulträger für hilfsbedürftige Schüler verliehen, die zu Hause weder Notebook, noch Tablet oder Computer zur Verfügung haben.

„Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist es besonders wichtig, hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen.

 Florian Bailer, Günther Müller, Stefan Krug, Josef Scheerer und Manfred Staudacher kämpfen dafür, dass zumindest ein Geldautoma

Stettener wollen wenigstens den Geldautomaten behalten

Die Raiffeisenbank Ehingen-Hochsträß schließt zum Ende des Jahres ihre Filiale in Stetten, und mit ihr verschwindet auch der Geldautomat. Das wurde bereits im Februar bekannt. Für die Bank eine wirtschaftliche Entscheidung, für die Einwohner ärgerlich. Sie wollen wenigstens den Automaten behalten und haben den Vorständen der Bank nun Unterschriften überreicht, um ihre Forderung zu untermauern.

Besonders für die älteren Bewohner, die nicht mehr so mobil sind, ist das ein Problem.

Die Bankvorstände Adalbert Stolz (von links) und Jürgen Fetsch haben 21 Jahre lang bei der Raiffeisenbank Erlenmoos gearbeitet.

Letzte kleine Bank im Kreis Biberach verliert ihre Eigenständigkeit

Es ist nicht eine der letzten, sondern die letzte kleine selbstständige Bank im Landkreis Biberach: die Raiffeisenbank Erlenmoos. Sechs Mitarbeiter sind dort beschäftigt, bei rund 54 Millionen Euro liegt die Bilanzsumme. „Wir sind eine der zehn oder 20 kleinsten Banken in Deutschland“, sagt Bankvorstand Adalbert Stolz.

Doch bald wird es diese Bank als eigenständiges Unternehmen nicht mehr geben. Vergangene Woche haben am Donnerstag die Mitglieder der Bank einer Fusion mit der Volksbank-Raiffeisenbank Laupheim-Illertal zugestimmt – ...

Sogar ins Boot durften am Dienstag die Mitglieder der Landesgartenschau-Jury steigen und die Donau auf einem kurzen Stück auf di

Riedlingen verkauft sich gut für die kleine Gartenschau

„Es war ein rundum sehr gelungener Termin“, zeigt sich Stadtbaumeister Wolfgang Weiß begeistert von der Begehung der Stadt, die zwischen 2031 und 2035 eine Gartenschau ausrichten will. Am Dienstag war eine siebenköpfige Kommission unter Marc Calmbach vom Landesministerium für Ländlichen Raum in Riedlingen unterwegs. Vertreten war neben Städte- und Gemeindetag die Fördergesellschaft für die baden-württembergischen Landesgartenschauen mbH.

Gestartet wurde in der Gartenanlage beim Zellemes-Turm.

Die neue Vorstandschaft des TC Mühlheim mit den neuen Vorständen Oliver Schlegel (Vierter von links) und Jürgen Rettich (Fünfter

Tennisclub Mühlheim wählt ein neues Vorstandsduo

Nach der Corona-Zwangspause hat der Tennisclub Mühlheim sein Vereinsjahr 2019 doch mit einer Hauptversammlung abgeschlossen. Mit Oliver Schlegel und Jürgen Rettich wurde ein neues Vorstandsduo gewählt.

Der bisherige Vorstand Karl-Heinz Hofmann berichtete eingehend von der zurückliegenden Saison. Dabei sprach er allen Helfern, Unterstützern und Sponsoren seinen besonderen Dank aus. Insbesondere seien die Stadt Mühlheim mit ihren vereinsfördernden Maßnahmen, die Raiffeisenbank Donau-Heuberg, die Kreissparkasse Tuttlingen, Edeka Beha ...

Circa 4500 Endgeräte aber auch Videokonferenzsysteme für Schulen können mit diesem Betrag beschafft werden.

2,25 Millionen Euro für Schüler-Laptops und -Tablets

Mit rund 2,25 Millionen Euro unterstützen Bund und Land Schüler im Landkreis, die bisher aufgrund fehlender Ausstattung beim digitalen Homeschooling das Nachsehen hatten. Mit diesem Betrag können der Landkreis, die Städte und Gemeinden ihre Schulen jetzt mit Laptops und Tablets ausstatten. Das teilt das Landratsamt in einer Pressemeldung mit.

„Fehlende Laptops und Tablets in Familien waren und sind eine Schwachstelle und ein Kritikpunkt, weshalb Schüler am digitalen Fernunterricht nicht oder nur unzureichend während der ...

Auf dem Sofa sitzen, zocken und Geld gewinnen. Da ist beim eSports-Cup der VR-Banken möglich.

VR eSports-Cup 2020: Wer zockt am besten Fifa 2020?

In Zeiten der Corona-Krise hat sich der Genossenschaftsverband der VR-Banken etwas besonderes einfallen lassen. Der Verband veranstaltet einen eSports-Cup 2020, bei dem das Fußballspiel Fifa 2020 gespielt wird. Das ganze findet natürlich digital statt. Das Qualifikationsturnier für den Endentscheid auf Landesebene findet am 3. August statt. Mitmachen dürfen alle Volljährigen im Geschäftsgebiet der Donau-Iller Bank.

Um für Abwechslung zu sorgen„In Zeiten eines eingeschränkten Trainingsbetriebs im Fußball, in Zeiten, in denen die ...