Suchergebnis

Novak Djokovic

Tennisstar Djokovic in Wien raus

Der Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic ist beim ATP-Turnier in Wien überraschend bereits im Viertelfinale gescheitert. Der 33 Jahre alte Serbe unterlag dem Italiener Lorenzo Sonego nach nur 1:08 Stunden mit 2:6, 1:6.

Sonego, die Nummer 42 der Weltrangliste, hatte als Lucky Loser den Sprung ins Hauptfeld der Hartplatz-Veranstaltung geschafft. Für Djokovic war es in Wien die erste Turnierteilnahme seit seiner Final-Niederlage bei den French Open gegen Rafael Nadal vor knapp drei Wochen.

Alexander Zverev

„Dachte, ich muss aufgeben“: Verletzter Zverev im Halbfinale

Alexander Zverev kämpfte mit den Schmerzen, schüttelte immer wieder den Kopf und durfte am Ende doch jubeln: Geplagt von einer Hüftverletzung hat der Tennisspieler das Halbfinale beim zweiten ATP-Turnier in Köln erreicht und bekommt seine große Revanche.

Nach dem 6:4, 6:7 (5:7), 6:4 im Viertelfinale gegen den Franzosen Adrian Mannarino kämpft Deutschlands bester Tennis-Spieler im Halbfinale am Samstag (nicht vor 19 Uhr) gegen den italienischen Shootingstar Jannik Sinner um den Finaleinzug.

Diego Schwartzman

Tennis in Köln: Schwartzman und Sinner im Halbfinale

Der Weltranglisten-Neunte Diego Schwartzman hat beim ATP-Turnier in Köln ein schon verloren geglaubtes Spiel gedreht und die Möglichkeit auf das Traumfinale gegen Alexander Zverev offengehalten.

Der 28 Jahre alte Argentinier, in Köln die Nummer zwei der Setzliste hinter Deutschlands Top-Spieler Zverev, lag gegen den Spanier Alejandro Davidovich Fokina bereits mit 2:6 und 2:5 zurück, gewann aber den zweiten Satz mit 7:3 im Tie-Break und den dritten schließlich locker mit 6:1.

Novak Djokovic

Djokovic verzichtet auf Start in Paris-Bercy

Der serbische Weltranglisten-Erste Novak Djokovic verzichtet auf eine Teilnahme am Masters-1000-Tennisturnier Anfang November in Paris-Bercy.

Das bestätigte der 33-Jährige der serbischen Zeitung „Sportski Zurnal“ und begründete seine Absage damit, dass er keine Punkte für die Weltrangliste gewinnen könne. Djokovic hatte das Pariser Hallenturnier 2019 gewonnen. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie gilt in diesem Jahr die Regelung, dass das bessere Ergebnis bei einem Turnier aus beiden Jahren für die Weltrangliste zählt.

Rafael Nadal

French-Open-Sieger Nadal will in Paris-Bercy spielen

French-Open-Sieger Rafael Nadal will seine Tennis-Saison fortsetzen und in Paris-Bercy antreten. Das teilte der Weltranglisten-Zweite am Dienstag in den sozialen Netzwerken mit. Das Masters-Turnier in der französischen Hauptstadt soll vom 2. bis 8. November ausgetragen werden.

Nach seinem 13. French-Open-Triumph hatte der 34 Jahre alte Nadal zunächst offengelassen, ob er normal im Turnierkalender weitermacht oder eine Pause bis zum nächsten Jahr einlegt.

Alexander Zverev

Tennisstar Zverev plant fest mit Start bei ATP Finals

Der beste deutsche Tennisspieler Alexander Zverev hat einen Start bei den ATP Finals Mitte November in London fest vor. „Ich glaube, das ist der letzte Ort, wo man corona-anfällig ist“, sagte der Hamburger nach seinem Turniersieg in Köln.

Die Spieler werden direkt am Stadion wohnen, alles werde abgeriegelt sein, sagte der 23-Jährige, der seine Qualifikation für London sicher hat. Der spanische Weltranglisten-Zweite Rafael Nadal hatte seine Teilnahme nach seinem Triumph bei den French Open zunächst offen gelassen.

Alexander Zverev

Ohne Fans in Köln: Zverevs erstes Heimspiel seit 14 Monaten

Eigentlich wollte sich Alexander Zverev in dieser Woche in Köln mit deutschen Fußball-Nationalspielern treffen.

„Ich habe zu einigen Kontakt“, erzählte Deutschlands bester Tennisspieler: „Ich wäre gerne am Dienstag zum Länderspiel gegangen. Und ein paar Jungs wären gerne zu unserem Turnier gekommen. Nun dürfen sie genauso wenig wie ich.“ Auch die Einladung von TV-Experte Bastian Schweinsteiger, zum ATP-Turnier in der Domstadt zu kommen, musste er zurücknehmen.

Alexander Zverev

Zverev über Final-Aus bei US Open: „Denke jeden Tag daran“

Deutschlands Top-Spieler Alexander Zverev grämt sich auch einen Monat nach dem denkbar knapp verlorenen Finale der US Open noch immer über die knapp verpasste Chance.

Auf die Frage, wie oft er noch daran denke, sagte der 23-Jährige am Dienstag in Köln: „Was denken Sie denn? So jeden Tag 20 bis 25 Mal. Nachts auch. Und in meinen Träumen auch.“

Zverev hatte im Endspiel gegen den Österreicher Dominic Thiem am 13. September die ersten beiden Sätze gewonnen und verlor schließlich im Tiebreak des fünften und entscheidenden ...

Rafael Nadal

Nadal mit höchstem spanischen Sport-Orden ausgezeichnet

Rafael Nadal ist nach seinem 13. French-Open-Triumph mit dem höchsten spanischen Sport-Orden ausgezeichnet worden. Er erhielt das Gran Cruz de la Orden del Mérito Deportivo, das Großkreuz des Sportverdienstordens Spaniens, wie die Zeitung „El País“ berichtete.

Nadal sei der Stolz der ganzen Nation und einer der besten Tennisspieler aller Zeiten, sagte Regierungssprecherin Maria Jesus Montero. Der Spanier hatte Geschichte geschrieben, als er mit dem 6:0, 6:2, 7:5-Erfolg gegen den serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic seinen ...

Andy Murray

Murray über Nadals Paris-Sieg: „Größte Leistung im Sport“

Der frühere Tennis-Weltranglisten-Erste Andy Murray sieht in dem 13. Triumph von Rafael Nadal bei den French Open in Paris einen Meilenstein im Sport.

„Das war eine der größten Leistungen überhaupt im Sport, wahrscheinlich sogar die größte überhaupt“, sagte der 33 Jahre alte Schotte in Köln, wo er in dieser Woche beim ATP-Turnier startet: „Ich denke nicht, dass dieser Rekord jemals übertroffen wird, wahrscheinlich wird nicht einmal jemand nahe rankommen.