Suchergebnis

Jennifer Aniston

Jennifer Aniston hat unter Rachel Green gelitten

Schauspielerin Jennifer Aniston (51) erzählt von ihrem Kampf, die Rolle der Rachel Green aus der Kultserie „Friends“ hinter sich zu lassen. „Ich konnte Rachel Green beim besten Willen nicht loswerden“, sagte Aniston während einer Diskussionsrunde des US-Branchenblattes „Hollywood Reporter“.

„Also habe ich mit mir selbst gekämpft und damit, wer ich in dieser Branche bis dahin war. Es ging ständig darum, zu beweisen, dass ich mehr als diese Person war“, sagte Aniston.

Jennifer Aniston

Promi-Geburtstag vom 11. Februar 2020: Jennifer Aniston

Die Verleihung der SAG-Awards hat das Internet zum Beben gebracht: Der Grund dafür waren Brad Pitt und Jennifer Aniston. Aber es waren nicht die Auszeichnungen, die die beiden Ende Januar von der amerikanischen Schauspielergewerkschaft erhielten, die so viel Wirbel verursachten.

Brad Pitt wurde zwar für seine Nebenrolle im Kinofilm „Once Upon a Time in Hollywood“ ausgezeichnet, und Aniston, die heute 51 wird, erhielt einen Preis für die beste weibliche Hauptrolle in der Apple-TV-Plus-Serie „The Morning Show“ - aber es war das ...

Courteney Cox und Jennifer Aniston

Courteney Cox postet Foto mit „Friends“-Kollegen

Mit einem Foto, das sie gemeinsam mit ihren Kollegen Jennifer Aniston und Matt LeBlanc zeigt, hat „Friends“-Schauspielerin Courteney Cox die Herzen ihrer Fans höher Schlagen lassen.

Über zwei Millionen Likes erhielt die 55-Jährige für ihren Post bei Instagram innerhalb kurzer Zeit. Cox spielte in der Erfolgs-Sitcom die Köchin Monica Geller. „Ein Abend, wie er selten vorkommt. Ich liebe es“, schrieb Cox zu dem Foto. Und die User mochten es offenbar auch: „Lasst es wahr werden!

Courteney Cox und Jennifer Aniston

Courteney Cox postet Foto mit „Friends“-Kollegen

Mit einem Foto, das sie gemeinsam mit ihren Kollegen Jennifer Aniston und Matt LeBlanc zeigt, hat „Friends“-Schauspielerin Courteney Cox die Herzen ihrer Fans höher schlagen lassen.

Über zwei Millionen Likes erhielt die 55-Jährige für ihren Post bei Instagram innerhalb kurzer Zeit. Cox spielte in der Erfolgs-Sitcom die Köchin Monica Geller. „Ein Abend, wie er selten vorkommt. Ich liebe es“, schrieb Cox zu dem Foto. Und die User mochten es offenbar auch: „Lasst es wahr werden!

Vor den Oscars

Spannende Oscars mit „Roma“ und Donnersmarck

Ein aufregendes, spannendes und vielfältiges Trophäenspektakel haben die Produzenten der Oscar-Gala für den kommenden Sonntag (24. Februar) versprochen.

Doch im Vorfeld der 91. Academy Awards gab es jetzt schon mehr ungewolltes Drama als geplant. Bis zuletzt häuften sich die Schlagzeilen, Stars liefen Sturm.

Prominente Filmschaffende wie Quentin Tarantino, Glenn Close und George Clooney protestierten lautstark gegen Pläne der Filmakademie, einige Trophäen in den Werbepausen der Gala zu verleihen, um die Show damit kürzer ...

Jennifer Aniston

Promi-Geburtstag vom 11. Februar 2019: Jennifer Aniston

Jennifer Aniston hat Ambitionen, als US-Präsidentin ins Weiße Haus einzuziehen. Und damit nicht genug - ihre lesbische Partnerin soll als First Lady zur Seite stehen.

Das ist nicht etwa eine weitere reißerische Spekulation der Klatschpresse über Anistons Liebesleben, sondern schlicht der Inhalt der geplanten Netflix-Komödie „First Ladies“. Noch in diesem Jahr wollen Aniston und die Komikerin Tig Notaro für die Polit-Comedy des Streaming-Dienstes vor die Kamera treten.

Baftas - Olivia Colman

Baftas: „The Favourite“ und „Roma“ räumen ab

Ganz in Weiß schritt die Herzogin von Cambridge über den roten Teppich und stahl damit den Stars fast die Show. Bei der Verleihung der britischen Filmpreise war Kate am Sonntag auch eine der ersten, die Olivia Colman zu deren Bafta-Erfolg gratulierte.

Colman wurde für ihre Rolle als Königin Anne in „The Favourite“ als Beste Darstellerin ausgezeichnet. Der Historienfilm erhielt in London insgesamt sieben Baftas. Den wichtigsten Preis als Bester Film bekam „Roma“, für den der Mexikaner Alfonso Cuarón auch als Bester Regisseur geehrt ...

Bafta 2019 - Yorgos Lanthimos

The Favourite“ mit Chancen auf zwölf Baftas

Der britische Historienfilm „The Favourite“ geht als einer der Topkandidaten ins Rennen, wenn am Sonntag in London die Baftas verliehen werden. Bei der Verleihung der britischen Filmpreise am Sonntag ist die Mischung aus Komödie und Drama zwölf Mal nominiert, darunter als Bester Film und als Herausragender Britischer Film.

Hauptdarstellerin Olivia Colman, die beiden Nebendarstellerinnen Emma Stone und Rachel Weisz sowie Regisseur Yorgos Lanthimos dürfen sich Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen.

Golden Globes - Regina King

Nebenrollen-Globes für Regina King und Mahershala Ali

Die amerikanische Schauspielerin Regina King (47) hat die erste Golden-Globe-Trophäe in ihrer Laufbahn gewonnen. Für ihre Rolle in der Buchverfilmung „If Beale Street Could Talk“ wurde sie in der Nacht zum Montag in Beverly Hills zur besten Nebendarstellerin gekürt.

Sie setzte sich dabei gegen Claire Foy („Aufbruch zum Mond“), Amy Adams („Vice“), Emma Stone („The Favourite - Intrigen und Irrsinn“) und Rachel Weisz („The Favourite - Intrigen und Irrsinn“) durch.

Jennifer Aniston

Jennifer Aniston als lesbische US-Präsidentin

Hollywood-Schauspielerin Jennifer Aniston (49) zieht ins Weiße Haus ein: In der Netflix-Komödie „First Ladies“ soll Aniston eine mit einer Frau verheiratete US-Präsidentin spielen, an der Seite von Komikerin Tig Notaro (47) als First Lady.

Der Videostreaming-Dienst kündigte die neue Polit-Komödie an. Notaro ist zusammen mit ihrer Kollegin Stephanie Allynne auch als Autorin an Bord. Als Beverly und Kasey Nicholson sollen die Hauptdarstellerinnen im Weißen Haus regieren.