Suchergebnis

Hans Joas (RV Ohmenheim) wurde Baden-Württembergischer Vizemeister der Senioren (M 70) über 400 Meter.

Ohmenheim-Starter im Medaillen-Kampf

Am vergangenen Wochenende fanden in Weinstadt die Baden-Württembergischen Leichtathletik-Meisterschaften der Senioren statt. Über 400 Seniorinnen und Senioren kämpften bei bestem Wetter und guten Bedingungen an 2 Tagen um Platzierungen und Medaillen.

Für die meisten Teilnehmer war es schwierig, die eigene Leistung einzuschätzen, fielen doch infolge Corona in den vergangenen eineinhalb Jahren viele Stadionwettkämpfe aus. Hans Joas, Altersklasse M 70, ging für den RV Ohmenheim an den Start.

Ohmenheim will in der B-Liga den Ball im Netz unterbringen

Ohmenheim: Jetzt warten die Knallerspiele

Trotz der ersten Saisonniederlage mischt die SpVgg Ohmenheim in der Fußball-Kreisliga B IV ganz vorne mit. Um im Topspiel bei der SG Riesbürg zu bestehen, braucht es allerdings eine Leistungssteigerung und einen Torjäger in alter Top-Form.

Die beiden Auftakterfolge gegen Unterkochen II (3:1) und beim SV Ebnat (1:0) haben mächtig Rückenwind gegeben. Die Niederlage gegen die SG Röttingen/Oberdorf/Aufhausen (2:3) hingegen war ein erster kleiner Dämpfer.

Eggenrot (grüne Trikots) gewann gegen Dalkingen.

3:0 – Eggenrot mit Sieg im ersten Heimspiel

Den Sportfreunden Eggenrot ist am zweiten Spieltag in der Saison in der Fußball-Kreisliga B im ersten Heimspiel ein 3:0-Sieg gelungen. Wer die Tore in den Partien erzielt hat.

Kreisliga B II

Ruppertshofen - Essingen II 1:4 (0:4)

Tore: 0:1 Abraha (2.), 0:2 Weidner (22.), 0:3, 0:4 S. Dayan (26., 36.), 1:4 Paschko (70.).

SGM Hohenst./Untergr. - Bartholomä 3:1 (0:1)

Tore: 0:1 Österle (20.), 1:1 Antz (69.

Unterkochen (grüne Trikots) zog mit dem Sieg gegen Lauchheim in die dritte Pokal-Runde ein.

Unterkochen weiter – andere folgen

Und weiter geht es. An diesem Mittwochabend und Donnerstagabend ist die zweite Runde im AOK-Bezirkspokal Ostwürttemberg fortgesetzt worden. Bislang hatte das Ticket für die dritte Runde nur die Reserve der Sportfreunde Dorfmerkingen gelöst. Der FV Unterkochen hat sich im Duell der Bezirksligisten gegen den SV Lauchheim mit 1:0 durchgesetzt.

FV Unterkochen - SV Lauchheim I 1:0 (1:0)

Tor: Stefan Muck (31., ET). Bes. Vork.: 90+7 Rote Karte für Lauchheim.

Einer der Favoriten: der FV Unterkochen.

Es geht wieder los – Bezirksliga und Kreisligen starten

Vorhang auf für die neue Fußball-Saison in der Bezirksliga und den Kreisligen A und B in Ostwürttemberg. Nachdem der Bezirkspokal den Auftakt gemacht hat, gehen die Mannschaften nun auch in den jeweiligen Ligen ins Rennen.

Das sind die Begegnungen an diesem Wochenende:

Bezirksliga (Sonntag, 15 Uhr):

FC Spraitbach - TSG Schnaitheim; SSV Aalen - TSG Nattheim; SG Heldenfingen/Heuchlingen - SV Eintracht Kirchheim/Dirgenheim;

Auf ein Neues: Hüttlingen (rotes Trikot) durfte noch einmal gegen Ebnat ran.

Sportfreunde II bereits in Pokalrunde drei

Die erste Runde des AOK-Bezirkspokal Ostwürttemberg ist endlich komplett. Nach den wetterbedingten Spielabbrüchen vom vergangenen Sonntag sind am Dienstag und Mittwoch die restlichen Partien zur Austragung gekommen. Zudem steht bereits ein Teilnehmer der dritten Runde fest.

RV Ohmenheim - SG Eigenzell/Ellenberg II 1:0 (1:0). Tor: Wagner (18.). Besondere Vorkommnisse: Rote Karte RVO (63.). Die Heimelf verdiente sich das Weiterkommen durch eine kämpferische Leistung.

Der SV Ebnat (gelbes Trikot) und der TSV aus Hüttlingen müssen wohl noch einmal ran. Das Spiel musste aufgrund eines Gewitters a

Unterkochen in Ballerlaune und Schwabsberg scheitert nach 4:1-Führung

Endlich wieder Fußball. Nach langen Wochen ohne Pflichtspiel ist der Amateurfußball nun auch auf Bezirksebene in die neue Saison gestartet. An diesem Wochenende ist die erste Runde im AOK-Bezirkspokal Ostwürttemberg auf der Agenda gestanden. Spielverderber war dieses Mal mal nicht die Corona-Pandemie. Dafür aber das Wetter.

TSV Adelmannsfelden - TV Neuler 1:4 (0:2). Tore: 0:1 und 0:2 Schüll (28., 42.), 0:3 und 0:4 Karasch (48., 74.).

SGM Röttingen/Oberdorf/Aufhausen - SSV Aalen II 6:7 n.

Der Titelverteidiger heißt: Sportfreunde Lorch.

Gesucht wird der Nachfolger der Sportfreunde aus Lorch

Eigentlich scheint schon klar zu sein, wer in diesem Jahr im Finale stehen wird: Die Reserve der Verbandsliga-Fußballer der TSG aus Hofherrnweiler-Unterrombach. Seit vier Jahren haben sie ein Abo auf den Finaleinzug gebucht, aber damit anscheinend auch das Anrecht auf Platz zwei. Denn gewonnen haben die Fußballer von Trainer Christoph Merz das Finale bekanntlich die vergangenen vier Jahre nicht. An diesem Sonntag wagen sie einen neuen Anlauf und mit ihnen auch die anderen Vereine aus dem Aalener Bezirk.

Alle Augen auf die Loskugeln: Jens Peter Schuller (von links), Matteo Bieg, Ciara Gabor und Roland Wagner.

Auslosung in Neunheim: Die erste Runde steht

WFV-Bezirksspielleiter Roland Wagner (im Bild rechts) hob am Sonntagvormittag um kurz nach elf Uhr den Daumen. Alles okay, der Fußball-Bezirkspokal in der Saison 2021/2022 kann über die Bühne gehen – die Bühne für die Auslosung der ersten Runde im Bereich Aalen im WFV-Bezirk Ostwürttemberg bereitete der VfL Neunheim. Von dem Verein aus dem Ellwanger Stadtteil attestierten Wagner zwei Losfeen: Ciara Gabor und Matteo Bieg. In Neunheim schaute auch Bezirksvorsitzender Jens-Peter Schuller vorbei.

Corona wirbelt den Amatuerfußball weiter durcheinander.

Auch Kerkingen spielt nicht

Weitere Absagen. Nachdem Corona am Donnerstag bereits für vorzeitige Spielabsagen beim TV Bopfingen, Schrezheim, Stödtlen und Ellwangen gesorgt hat, verkündet der Staffelleiter Nikolaus Geiß am Freitag weitere Absagen in der Kreisligen A II und B IV.

Abgesetzt sind nun auch die Partien SV Kerkingen - FSV Zöbingen (an diesem Freitag 18 Uhr), SV Kerkingen - TSV Adelmannsfelden (Sonntag, 15 Uhr), SV Lauchheim II - SGM Kirchheim/Trochtelfingen II (Sonntag, 13 Uhr), Ohmenheim - SG Riesbürg (Sonntag, 15 Uhr) und SC Unterschneidheim - SV ...