Suchergebnis

Reitlehrerin Anuschka Kies freute sich mit Kassier Wilfried Buck (v.l.) und Vorstand Andreas Fessler über die Spende von Alfred

Reitsportclub Rupertshof freut sich über 3000 Euro

Der Reitsportclub (RSC) Rupertshof im Bad Schussenrieder Teilort Dunzenhausen hat aus der Spendenaktion „Engagieren & Kassieren“ der Kreissparkasse Biberach und der „Schwäbischen Zeitung“ 3000 Euro erhalten. Mit dem Geld hat der RSC eine Drohne mit Wärmebildkamera zur Aufspürung von Rehkizzen auf Wiesen vor der Mahd zur Heuernte angeschafft.

RSC-Vorstand Andreas Fessler freute sich über die Spende der Kreissparkasse Biberach. „Mit der Drohne und der Wärmebildkamera können wir die Rehkitze im hohen Gras ausfindig machen, bevor ...

 Nelly Kohler vom RC Rißegg (hier auf Finessa) sicherte sich den Kreismeistertitel in der U18-Dressur.

Nelly Kohler dominiert zwei Dressurprüfungen

Beim zweitägigen Jugendturnier des Reitclubs Rißegg haben ausschließlich Dressur- und Springprüfungen für Kinder und Jugendliche bis maximal 21 Jahren auf dem Programm gestanden. Wie in den Vorjahren wurden auch diesmal zahlreiche Finalprüfungen zur Kreismeisterschaft (KMS) des Pferdesportkreises (PSK) Biberach auf der Reitanlage der Familie Kohler ausgetragen.

Am ersten Tag ritt zu Beginn Nelly Kohler (RC Rißegg) in der A*-Dressur mit Sierra zum Sieg.

 Hanna Geiser siegte in der U15 (Mitte), Julia Servay (gelbes Trikot) in der U13.

Hanna Geiser dominiert in Wendelsheim

Die neunte Etappe des Bawü–Schülercups im Radsport ist in Wendelsheim (Rottenburg am Neckar) ausgetragen worden. RSC-Biberach-Fahrerin Hanna Geiser dominierte hier klar die weibliche U15 und holte sich den Sieg. Julia Servay trat ebenfalls auf den obersten Podestplatz und gewann in der U13. Richard Kimmich trug für den RSC Biberach ein Rennen in Bad Dürrheim aus und belegte dort Rang fünf.

Gestartet wurde in Wendelsheim mit der Altersklasse der U11.

 Lieferten ein starkes U15-Rennen in Donaueschingen: Hanna Geiser (links), Yannick Schechinger (Mitte) und Christian Klinder (re

RSC Biberach verbucht zahlreiche Topplatzierungen

Trotz Ferien sind einige Fahrer des RSC Biberach beim Rennen auf dem Kasernengelände in Donaueschingen angetreten. Auf der kurvenreichen Strecke zeigten die Biberacher, dass sie trotz fortgeschrittener Saison fit sind, und erreichten gute Platzierungen.

Die U11-Fahrer Timo Zabel, Raphael Dunz und Mia Schechinger gingen gemeinsam an den Start, gewertet wurde getrennt. Schon in der ersten Runde fuhren die Biberacher mit einem weiteren Fahrer einen Vorsprung auf die Verfolger heraus.

Das Biberacher Trio (von rechts) Timo Zabel, Raphael Dunz und Mia Schechinger machte den Sieg im U11-Rennen unter sich aus.

RSC-Nachwuchs dominiert achte Etappe des BaWü-Cups

Bei der achten Etappe des BaWü-Schüler-Cups sind die Radsportler des RSC Biberach sehr stark unterwegs gewesen. In Leutkirch-Wuchzenhofen dominierten die RSC-Fahrer die Rennen.

Die U11-Fahrer – darunter Timo Zabel, Raphael Dunz und Mia Schechinger vom RSC Biberach – starteten gemeinsam. Gewertet wurde getrennt. Das RSC-Trio setzte sich schon bei der ersten Berganfahrt ab und machte den Sieg unter sich aus. Dunz gewann den Sprint, Zabel kam auf Platz zwei und Schechinger wurde bestes Mädchen.

 Der Leutkircher Lars Ulbrich (vorne) macht Tempo.

Leutkircher mit starken Ergebnissen

Die Radsportabteilung der TSG Leutkirch hat „Rund um die Bergschmiede“ bei der Schule Wuchzenhofen einen Rennsporttag veranstaltet. Die bewährte Rennstrecke mit drei Kilometern Rundenlänge, einigen scharfen Kurven und einem Anstieg über 20 Höhenmeter versprach spannende Rennen.

Los ging es bei Regen mit dem Rennen der Amateur- und Jedermann Fahrer über 20 Runden. Mit am Start fünf Rennfahrer von der TSG. Die Leutkircher dominierten das Renngeschehen mit, Timo Funk erreichte im Zielsprint nach Henri und Oscar Uhlig aus Kehlheim den ...

 In der Endabrechnung des U15-Omniums in Biberach belegte Justin Bellinger (vorn rechts) Platz eins vor Yannick Schechinger (vor

RSC-Fahrer beim Heimrennen stark

Die Radsportler des RSC Biberach haben sich bei der zehnten Etappe des Vier-Länder-Cups erneut von ihrer starken Seite gezeigt. Sie belegten einige Podestplätze und fuhren auch sonst sehr gute Ergebnisse ein. Die Etappe wurde im Biberacher Stadion auf der Tartanbahn als Omnium ausgetragen mit den Disziplinen Einzelzeit-, Ausscheidungs- und Punktefahren.

In der U11 traten Raphael Dunz, Timo Zabel, Johanna Hilt und Mia Schechinger für den Gastgeber an.

Der Radsportclub (RSC) Biberach richtet am Samstag, 10. August, die achte Etappe des Vier-Länder-Cups auf der Tartanbahn im Bibe

RSC Biberach richtet Renntag aus

Der Radsportclub (RSC) Biberach richtet am Samstag, 10. August, die achte Etappe des Vier-Länder-Cups auf der Tartanbahn im Biberacher Stadion aus. Der Renntag wird in den Altersklassen U11, U13 und U15 als Omnium ausgetragen mit den Disziplinen Zeitfahren (über 400 Meter) sowie Ausscheidungs- und Punktefahren. Die Schülerrennen starten um 11 Uhr. Erwartet werden nach Vereinsangaben rund 50 Fahrer, darunter sind zehn des RSC Biberach. Gegen 13.30 Uhr dürfen dann die Einsteiger bis 14 Jahre ihr Können zeigen.

 Bei der U23-EM auf der Bahn im belgischen Gent war die Welt für Laura Süßemilch noch in Ordnung. Wenige Tage später stürzte sie

Auf EM-Bronze folgt Schlüsselbeinbruch

Bei der U23-Bahn-Europameisterschaft im belgischen Gent hat Laura Süßemilch mit der deutschen Nationalmannschaft die Bronzemedaille im Mannschaftszeitfahren geholt. Kurz darauf stürzte sie schwer und verpasst so die Europameisterschaft auf der Straße.

Für Laura Süßemilch, die beim RSC Biberach groß geworden ist, stand ein sehr umfangreiches Wettkampfprogramm in den EM-Tagen von Gent an. „Bereits am ersten Wettkampftag wurde ich für die Einer-Verfolgung nominiert“, so die 22-Jährige, die aus Zollenreute bei Aulendorf kommt.

 Monika Weisser von der RVG Biberach holte sich mit ihrem Pferd S-Mexx den zweiten Platz in der Stilspringprüfung der Klasse A*.

Monika Weisser sichert sich Platz zwei beim Heimspiel

Jochen Schelling hat bei Springturnier der Reitervereinigung (RVG) Biberach den schwersten Wettbewerb, die Springprüfung der Klass M** mit Siegerrunde, gewonnen. Monika Weisser aus Biberach erreichte Platz zwei in der Stilspringprüfung der Klasse A*. An drei Tagen wurden die Sieger in insgesamt zehn Prüfungen ermittelt.

Die Stilspringprüfung der Klasse A* am ersten Turniertag wurde in zwei Abteilungen ausgetragen. Die goldene Schleife der ersten Abteilung ging an Alina Fäßler (RFV Ailingen/Calla).