Suchergebnis

Corona-Kontrollen am Flughafen München

3943 Corona-Neuinfektionen und 358 neue Todesfälle

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3943 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 358 weitere Todesfälle verzeichnet.

Das geht aus Zahlen des RKI vom Dienstag hervor. Vor genau einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 3883 Neuinfektionen und 415 neue Todesfälle verzeichnet. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 5.25 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen sind möglich.

Coronavirus - Impfstart bei der Polizei in Bayern

Corona-Newsblog: Bayern beginnt mit Impfungen von Polizisten

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 11.700 (317.441 Gesamt - ca. 297.700 Genesene - 8.102 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.102 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 51,9 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 116.000 (2.

Coronavirus

Lockerer gegen Bremser - Richtungskampf vor Beratungen

Einen Tag vor den Beratungen von Bund und Ländern über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie erscheinen die Positionen unversöhnlich: Lockerungsbefürworter trommeln ebenso wie Vertreter eines vorsichtigen Kurses massiv für ihre Linie.

Handel, Mittelstandspolitiker und ein Teil der Ministerpräsidenten werben für zeitnahe Lockerungen. Ärzte und ein anderer Teil der Landesregierungschefs hingegen warnen vor übereilten Schritten - sie weisen auf die steigenden Infektionszahlen und das Anrollen einer dritten Welle hin.

Coronavirus - Atemschutzmaske

Corona-Infektionsrate im Südwesten unverändert

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche ist in Baden-Württemberg zum Wochenstart nicht weiter gestiegen. Der Wert lag nach Angaben des Landesgesundheitsamts in Stuttgart vom Montag (Stand 16.00 Uhr) weiter bei 51,9. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle stieg um 398. Die Zahl der an oder mit Corona Gestorbenen stieg um 28. Derzeit liegen 20 der insgesamt 44 Stadt- und Landkreise über dem Grenzwert von 50 gemeldeten Fällen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen - einer weniger als am Sonntag.

Coronavirus - Impfung

Astrazeneca-Impfstau - Merkel gegen öffentliche Impfung

Mit der erwarteten Lieferung von mehr als einer Million Dosen des Astrazeneca-Impfstoffs könnte sich der Impfstau in den Bundesländern bis Ende der Woche nochmals vergrößern.

Bis Donnerstag sollen knapp 1,1 Millionen Dosen des Vakzins geliefert werden, insgesamt erhöht sich die Liefermenge damit auf fast 3,2 Millionen, wie aus Zahlen des Gesundheitsministeriums hervorgeht. Bis einschließlich Sonntag haben nach Zahlen des Robert Koch-Instituts aber nur rund 455.

Coronavirus - FFP2-Maske

Schulen im Berchtesgadener Land müssen wieder schließen

Wegen gestiegener Corona-Infektionszahlen werden im Landkreis Berchtesgadener Land ab Mittwoch Schulen und Kindergärten wieder geschlossen. Bereits ab Dienstag tritt wieder eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft, wie das Landratsamt in Bad Reichenhall am Montag mitteilte. Demnach dürfen Bürger ihre Wohnungen zwischen 22.00 Uhr und 5.00 Uhr nur noch in begründeten Fällen verlassen.

Laut Robert Koch-Institut (RKI) lag die 7-Tage-Inzidenz in dem Kreis am Montag bei 106,7.

Michael Cerny schaut in die Kamera

Amberger OB kritisiert Grenzwerte für Schulschließungen

Der Oberbürgermeister von Amberg, Michael Cerny (CSU), findet die aktuelle Regelung für das Öffnen und Schließen von Schulen und Kindergärten nicht praktikabel. Sich starr an der 7-Tage-Inzidenz von 100 zu orientieren, sei «in der Praxis einfach nicht handhabbar». Deswegen wandte sich der Kommunalpolitiker nach Angaben einer Rathaussprecherin von Montag an Ministerpräsident Markus Söder und Gesundheitsminister Klaus Holetschek (beide CSU). Letzterer habe bereits zugesagt, «zu versuchen, dass im Laufe der Woche eine verbesserte Lösung gefunden ...

 Die Inzidenzwerte sind unverändert. Deswegen gilt im Landkreis Schwäbisch Hall noch immer eine Ausgangssperre. So ist die aktue

Corona in der Region: Inzidenzen sind unverändert unterschiedlich

Die Corona-Zahlen im Ostalbkreis bewegen sich weiterhin auf moderatem Niveau. So wurden seit vergangenem Donnerstag 27 Neuinfektionen registriert (Stand Sonntag). Damit steigt die Zahl der Gesamtinfektionen auf 9304. Davon gelten 8912 als genesen.

Bei den Todesfällen hat es zuletzt vor rund einer Woche einen Anstieg gegeben. Über das vergangene Wochenende sind nun allerdings drei weitere Fälle hinzugekommen. Seit Ausbruch der Pandemie sind im Ostalbkreis 259 Menschen mit oder an einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus ...

Ein möglicher Schlüssel aus dem Lockdown: Das steckt hinter der „Luca“-App

Für die Eindämmung des Coronavirus ist die Kontaktnachverfolgung von Infizierten wesentlich - doch es ist ein kompliziertes Verfahren. Mitarbeiter der Gesundheitsämter müssen viel herumtelefonieren und Angaben abgleichen, die auf handschriftlich verfassten Listen stehen. Die Kapazitätsgrenzen sind schnell erreicht. Hier setzt die Luca-App an, die im Gegensatz zur offiziellen Corona-Warn-App viel Lob erfährt.

Wir klären die wichtigsten Fragen zu der Anwendung.

 Markus Söder (rechts, CSU) und Michael Kretschmer (CDU) stellten in einer Online-Pk den Plan für das gemeinsame Vorgehen von Ba

Söder: Deutschland hat „dramatischen Rückstand beim Impfen“

Die Ministerpräsidenten von Bayern und Sachsen, Markus Söder (CSU) und Michael Kretschmer (CDU), werden am Mittwoch wohl wieder nicht zum Abendessen zu Hause sein. „Es wird ein langer Tag“, sagte Söder am Montag in einer Video-Pressekonferenz mit seinem sächsischen Amtskollegen Kretschmer über die am Mittwoch anberaumte neuerliche Ministerpräsidentenkonferenz mit der Kanzlerin. Es müsse eine „entscheidende Weichenstellung“ in „instabiler Lage“ vorgenommen werden und: „Wenn wir am Mittwoch einen Fehler machen, wird Vertrauen grundlegend ...