Suchergebnis

Christoph Dierking

Christoph Dierking (Jahrgang 1991) ist seit Mai 2017 Crossmedia-Volontär bei der Schwäbischen Zeitung.

Olis Knallerkiste

Der wahrscheinlich erste Regio-Podcast der Welt. SZ-Redakteur Oli Linsenmaier bedient sich wöchentlich der heißesten Geschichten aus Ravensburg & knallt diese Lukas Bruns vor den Latz.
Altenheim

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Montag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 1.430 (ca. 34.430 Gesamt - ca. 31.300 Genesene - ca. 1.700 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: ca. 1.700 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 9.110 (ca. 178.570 Gesamt - ca. 161.200 Genesene - ca. 8.260 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: ca.

Intensivbett

Mindestens 34 435 nachgewiesene Corona-Fälle im Südwesten

Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten ist in Baden-Württemberg auf mindestens 34 435 gestiegen. Das waren 36 mehr als am Vortag, wie das Sozialministerium am Montag in Stuttgart mitteilte (Stand: 16.00 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuartigen Virus stieg um zehn auf 1707. Etwa 31 217 Menschen sind von ihrer Infektion wieder genesen.

Derzeit seien geschätzt noch 1511 Menschen im Land mit dem Coronavirus infiziert, hieß es weiter.

Coronatest

Über 178.800 Corona-Nachweise in Deutschland

Bundesweit sind bis zum Montagabend mehr als 178.800 Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden. 24 Stunden zuvor lag die gemeldete Zahl bei mehr als 178.500 Fällen.

Mindestens 8281 mit dem Erreger Sars-CoV-2 Infizierte sind den Angaben vom Montag zufolge bislang bundesweit gestorben (Stand Sonntagabend: 8252). Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur hervor, die die neuesten Zahlen der Bundesländer berücksichtigt.

Bundesliga-Topspiel

Die Fußball-Woche: Top-Spiel, DFB-Bundestag, Ligen-Start

Die Bundesliga läuft längst wieder und geht mit dem Top-Spiel Borussia Dortmund gegen Bayern München an diesem Dienstag in den dritten Geister-Spieltag.

Auch in der 2. Liga steht in der neuen Woche das nächste Topspiel auf dem Programm. Die Frauen beginnen am Freitag wieder, was aus der 3. Liga wird, beschäftigt zum Wochenstart einen außerordentlichen Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes.

DFB-BUNDESTAG: Bei der heutigen Video-Tagung dürfte es vor allem beim Reizthema 3.

Erfurter Domplatz

Länder finden bei Corona-Regeln keine Linie

Angesichts weitgehender Lockerungspläne in Thüringen und Sachsen driften die Länder bei den Corona-Regeln immer weiter auseinander.

Bund und Länder konnten sich bei einer gemeinsamen Schalte nicht auf eine Linie für die Fortsetzung der Kontaktbeschränkungen einigen. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und Sachsens CDU-geführte Regierung wollen wegen landesweit niedriger Infektionszahlen vom 6. Juni an statt landesweiter Regeln nur noch lokale Einschränkungen haben.

Vor allem in Regionen wo Sonderkulturen wie Spargel und Erdbeeren angebaut werden, fehlen Erntehelfer.

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Sonntag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 1.500 (34.399 Gesamt - ca. 31.200 Genesene - 1697 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1697 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 9.770 (178.281 Gesamt - ca. 160.300 Genesene - 8216 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 8247 Das Wichtigste des Tages: Frist verlängert: Erntehelfer dürfen bis Mitte Juni einreisen ...

Etwa 150 Menschen hatten sich zur Demo eingefunden.

Demonstranten sehen Kinder durch Corona-Maßnahmen gefährdet

Zu vierten Demo für die Wahrung der Grundrechte und für eine freie Impfentscheidung haben sich am Samstagnachmittag bei Regenwetter nach Schätzungen des Biberacher Ordnungsamts etwa 150 Menschen auf dem Gigelberg versammelt. Die knapp 90-minütige Veranstaltung verlief friedlich und rückte die Situation der Kinder im Zuge der Coronamaßnahmen in den Mittelpunkt.

Kinder und Jugendliche bräuchten gerade in der Corona-Krise einen besonderen Schutz, sagte die Ärztin Dr.

Mindestens 34 399 nachgewiesene Corona-Fälle im Südwesten

Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten ist in Baden-Württemberg auf mindestens 34 399 gestiegen. Das waren 32 mehr als am Vortag, wie das Sozialministerium am Sonntag in Stuttgart mitteilte (Stand: 16.00 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuartigen Virus stieg um einen auf 1697. Etwa 31 139 Menschen sind von ihrer Infektion wieder genesen.

Derzeit seien geschätzt noch 1563 Menschen im Land mit dem Coronavirus infiziert, hieß es weiter.

Reisende

Auch bei guter Corona-Tendenz weiter Infektionsgefahr

Mehrere Bundesländer haben seit Mitte März schon einzelne Tage ohne Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet.

So waren es etwa in Mecklenburg-Vorpommern fünf Tage, vier davon seit Donnerstag. In Sachsen Anhalt gab es drei Tage ohne gemeldete Neuinfektion, in Schleswig-Holstein zwei und in und Hamburg einen. Oft lagen solche Tage jedoch an Wochenenden, an denen stets vergleichsweise wenige Infektionen gemeldet werden.

Bundesweit geht die Zahl der neuen registrierten Corona-Infizierten seit Wochen tendenziell zurück.

Coronavirus

Mindestens 34 367 Corona-Fälle im Südwesten: 1696 Tote

Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten ist in Baden-Württemberg auf mindestens 34 367 gestiegen. Das waren 57 mehr als am Vortag, wie das Sozialministerium am Samstag in Stuttgart mitteilte (Stand: 16.00 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuartigen Virus stieg um 4 auf 1696. Etwa 30 995 Menschen sind von ihrer Infektion wieder genesen.

Derzeit seien geschätzt noch 1676 Menschen im Land mit dem Coronavirus infiziert, hieß es weiter.