Suchergebnis

 Obendrauf passen Wohungen: die Kita „Pusteblume“ in der Edith-Stein-Straße.

Kita plus Wohnungen: „MehrRaum“-Konzept der Stadt Laupheim wird gefördert

Im Erdgeschoss eine Kindertagesstätte, darüber Wohnungen, außerdem parallel nutzbare Gemeinschaftsräume: Diese Idee stand bei der Konzeption der Kita „Pusteblume“ in der Edith-Stein-Straße Pate. Die Wohnraum-Allianz Baden-Württemberg, ein von der Landesregierung organisiertes Forum, das den Wohnungsbau voranbringen soll, will das Laupheimer Modell jetzt als Leuchtturmprojekt fördern.

Die viergruppige Kita „Pusteblume“ wurde im Februar 2018 eröffnet.

 In der Kinderkrippe „Pusteblume“ werden derzeit Kleinkinder bis zu drei Jahren betreut.

Betreuungsangebot für Kleinkinder soll ausgebaut werden

Ertingen - Eine anhaltende Platzknappheit im Bereich der Kleinkindbetreuung und vor allem das Fehlen von Plätzen bei der Ganztagesbetreuung in den Ertinger Kindergärten, das war die Ausgangslage, mit der sich der Gemeinderat in der letzten Sitzung zu beschäftigen hatte. Dazu legte die Koordinationsleiterin Claudia Arton Zahlen und Fakten auf den Tisch, wie diese Misere auch langfristig beseitigt und auch die Rechtsansprüche erfüllt werden könnten.

 766 Kinder waren 2019 für das „Laupheimer Sommercamp“ angemeldet. Die Größeren wurden auf dem Kasernengelände betreut.

Am 18. Februar ist Anmeldestart für das „Laupheimer Sommercamp“

766 Kinder im Alter von drei bis 14 Jahren sind 2019 im „Laup-heimer Sommercamp“ betreut worden. Auch heuer gibt es dieses Angebot in den Sommerferen, bei dem die Stadt mit den Firmen Diehl Aviation, Uhlmann, Rentschler und der Bundeswehr kooperiert. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats wurden Details genannt.

Betreut werden wiederum Kinder, die in Laupheim oder einem der Teil-orte wohnen, sowie – unabhängig vom Wohnsitz – Kinder von Mitarbeitern der Firmen Diehl, Uhlmann, Rentschler und der Bundeswehr.

Pusteblume spendet an Niemann-Pick-Gruppe

Das Biberacher Floristikgeschäft Pusteblume hat 500 Euro für die Niemann-Pick-Selbsthilfegruppe gespendet. Auf Wunsch der Chefin Gabriele Rothärmel geht das Geld zur Hälfte an diese Initiative und dient der Erforschung der bisher unheilbaren Krankheit. Dieser bundesweite Zusammenschluss von Eltern und Medizinern bemüht sich, Therapien für die unheilbare Niemann-Pick-Erkrankung zu entwickeln. Weil diese Erbkrankheit so selten vorkomme und nicht im Fokus der Pharmaindustrie stehe, so die Gruppe, wolle sie die Forschung mithilfe von ...

Belebter Hof vor einem Gebäude

Ihr Kinderlein kommet: Eine Kleinstadt in Japan ist besonders familienfreundlich

Haruta ahnt nicht, dass er der winzige Teil einer Erfolgsgeschichte ist. Selbst wenn, ihm wäre es in diesem Moment vermutlich egal. Verschlafen blinzelt der Zweijährige auf dem Schoß seiner Mutter und schmiegt sich an ihre Schulter. Mit seinen Zöpfchen, drei Büschel pechschwarzes Haar, erinnert er an einen kleinen Samurai. Mama Hiromi Uemoto steckt ihrem Jüngsten mit den Essstäbchen Reis in den Mund, schiebt ein wenig Spinat hinterher.

Bruder Mutta, fünf Jahre alt, stolpert im Pyjama an den Frühstückstisch.

 Voller Inbrunst und Hingabe sangen die Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft Heroldstatt bei ihrem Adventskonzert.

Feierlicher Chorgesang zum Advent in gleich zwei Kirchen Heroldstatts

Bekannte und beliebte Adventslieder in großer Vielfalt und mit eindrucksvollem Klang, das war beim traditionellen Adventskonzert bei der Chorgemeinschaft Heroldstatt geboten. Bei den schönen gesanglichen Darbietungen ließen die Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft sowie die Kinder der Pusteblume durch ihren Gesang gleich zwei Kirchen in hellem Licht erstrahlen, denn wie in all den Vorjahren traten sie am dritten Adventssonntag zwei Mal auf: dieses Jahr zunächst in der Peter- und Paulkirche in Sontheim und dann am Abend in der Cosmas- ...

 Das Kinderhaus „Pusteblume“ in Machtolsheim stand bei der jüngsten Ratssitzung erneut im Fokus der Diskussion.

So könnte die Kita-Erweiterung in Machtolsheim aussehen

67 Kinder toben derzeit im Kinderhaus Pusteblume in Machtolsheim. Der Platz ist ausgereizt. Das legte jüngst die städtische Sachbearbeiterin Svenja Troll den Mitgliedern des hiesigen Ortschaftsrates und auch dem Gemeinderat dar. Für sie als auch für die Mitglieder des Ortschaftsrates ist klar: Der anvisierte Umbau und damit die Erweiterung des Kindergartens in Machtolsheim ist nötig.

Wie der Umbau aussehen wird, stellte Thomas Ott vom gleichnamigen Architekturbüro den Mitgliedern des Gemeinderates in der jüngsten Sitzung am ...

 Die Kindergartenbedarfsplanung wurde vorgestellt.

Machtolsheimer hoffen und dringen auf Erweiterung des Kindergartens

Im Kindergarten in Machtolsheim, also dem Kinderhaus Pusteblume, toben 67 Kinder. Der Platz ist ausgereizt, legte die städtische Sachbearbeiterin Svenja Troll den Mitgliedern des Ortschaftsrates dar. Im Gepäck zur jüngsten Sitzung hatte sie noch weitere Zahlen der Kindergartenbedarfsplanung 2019/2020 bis 2021/2022.

Die Gruppen in Machtolsheim In Machtolsheim gibt es eine altersgemischte Gruppe mit Regelöffnungszeiten für Zweijährige bis zum Schuleintritt, eine mit verlängerten Öffnungszeiten für Zweijährige bis zum Schuleintritt ...

 Die Großtagespflegestelle will wachsen: Ab Februar sollen dort zwei neu Kindergruppen entstehen.

Mehr Kitaplätze für Weingarten

Die Großtagespflege Groß&Klein in Weingarten will zusätzlich Platz für zwei Kitagruppen ab Februar 2020 schaffen. Ein Angebot, weitere Räume anzumieten und umzubauen, liegt Betreiberin Nicole Will vor. Sie Stadt wird das Projekt unterstützen und die Miete für die neuen Räume für knapp ein Jahr übernehmen. Den entsprechenden Beschluss hat der Gemeinderat am in der Sitzung am Montag einstimmig gefasst.

Die Einrichtung betreut bislang zwölf Kinder mit drei Erzieherinnen.

Stadt ehrt langjährige Mitarbeiter

Stadt ehrt langjährige Mitarbeiter

Bei der Dienstjubiläumsfeier der Stadt Laupheim am vergangenen Dienstag hat Oberbürgermeister Gerold Rechle langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt.

Im erzieherischen Bereich konnten gleich drei Damen auf 25 Jahre im Dienste der Stadt Laupheim zurückblicken. Dazu gehören die Erzieherin Heike Held (Kindergarten Pusteblume), Schulsekretärin Heike Häfele (Carl-Laemmle-Gymnasium) und Musikschullehrerin Hedwig Ruf-Hörmann (Musikschule Laupheim).