Suchergebnis

Ein Mann in einer Küche

Dieser Ulmer will mit seiner Erfindung 100.000 Euro in TV-Show gewinnen

Die Erfindung von Ihab Fleega ist nicht nur praktisch, sondern sie kann sich auch sehen lassen. „Pinnns“ heißen seine Befestigungs-Systeme, mit denen sich nahezu alle erdenklichen Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs an die Wand „pinnen“ lassen. Nun will der 46-Jährige in der ProSieben-Show „Das Ding des Jahres“ abräumen und 100.000 Euro gewinnen.

Not macht erfinderisch. So war es auch bei Ihab Fleega. Der Ulmer stand unter der Dusche und war unzufrieden: Er wollte den Duschkopf in eine andere Position bringen.

Sarah Kohr - Mord im Alten Land

5,4 Millionen schalten ZDF-Thriller ein

Der ZDF-Thriller hat am Montagabend zur besten Sendezeit die meisten Zuschauer angezogen. 5,42 Millionen (16,8 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr „Sarah Kohr - Mord im Alten Land“ mit Lisa Maria Potthoff und Marcus Mittermeier ein.

Dieses Mal wurde Kommissarin Sarah Kohr von einem Mordverdächtigen als Geisel genommen. Die Narrensitzung „Karneval in Köln“ wollten im Ersten derweil 4,87 Millionen (17,9 Prozent) sehen.

Günther Jauchs Quiz „Wer wird Millionär?

Tatort: Ich hab im Traum geweinet

Schwarzwald-„Tatort“ nur knapp vor ZDF-Romanze

Der Schwarzwald-„Tatort“ im Ersten hat am Sonntag einen Durchhänger erlebt. Gerade einmal 6,10 Millionen (17,6 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr die Episode „Ich hab im Traum geweinet“.

Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner hatten als TV-Polizisten Franziska Tobler und Friedemann Berg dieses Mal in der alemannischen Fastnacht zu ermitteln. Ein neuer „Tatort“ erreicht für gewöhnlich acht bis zehn Millionen.

Der verhältnismäßig schwache Wert ließ die ZDF-Romanze „Katie Fforde: Ein Haus am Meer“ mit 5,49 Millionen Zuschauern (15,8 ...

Birgit Stiefel verkörpert Barbara Schöneberger und zeigt vollen Einsatz beim Wörterraten.

Bunter Abend löst Kreischalarm aus

Der bunte Abend der Narrenkameradschaft Weilheim hat am Samstag in der Jahnhalle alles zu bieten gehabt, was Rang und Namen hat. Die bekanntesten TV-Entertainer wie Thomas Gottschalk, sportliche Auftritte aber auch lautstarke Guggenmusik und närrische Dialoge haben beim Narrenvolk mitten ins Schwarze getroffen.

Traditionell stand beim restlos ausverkauften Bunten Abend im Ortsteil Weilheim das Brauchtum im Mittelpunkt. Die Noten-Chaoten marschierten lautstark mit den Weilheimer Narrenfiguren, die schwarz-gelb gekleideten ...

Tödliche Geheimnisse - Das Versprechen

ARD-Krimi gewinnt den Samstagabend

Der ARD-Krimi „Das Versprechen“ stand am Samstagabend am höchsten in der Gunst der Fernsehzuschauer. Den Thriller aus der Serie „Tödliche Geheimnisse“ mit Anke Engelke sahen 5,12 Millionen Menschen, was dem Ersten einen Marktanteil von 17,3 Prozent einbrachte. Das ZDF setzte auf Show: 4,26 Millionen entschieden sich zur besten Sendezeit für den „Quiz-Champion“ mit Johannes B. Kerner (15,4 Prozent).

Der Kölner Privatsender RTL strahlte die Musikshow „Deutschland sucht den Superstar“ aus und erreichte damit 3,23 Millionen Zuschauer ...

Mainz bleibt Mainz

Tiefpunkt für „Mainz bleibt Mainz...“

Die Fernsehfastnacht „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“ ist ein deutscher TV-Klassiker. ARD und ZDF strahlen die Sitzung abwechselnd aus - immer am Freitag vor Rosenmontag.

Die Quoten sind über die Jahrzehnte stark gesunken. Doch auch heute noch ist „Mainz bleibt Mainz“ aus Quotensicht der Höhepunkt des Sitzungskarnevals im Fernsehen: Diesmal schalteten allerdings nur 5,46 Millionen ein - so wenige wie noch nie. Und das Publikum war eher alt - unter 60 Jahren waren davon lediglich 1,17 Millionen.

Karneval-Ersatz „Der Bergdoktor“ quotenstark

Abseits des Nachrichtengeschehens hat am Donnerstagabend „Der Bergdoktor“ im Zweiten die meisten Zuschauer gehabt. 4,54 Millionen (15,4 Prozent) schauten zu.

Das ZDF hatte die Familienserie ab 20.30 Uhr als Ersatz für die abgesetzte Karnevalssendung „Kölle Alaaf“ ins Programm genommen - als Reaktion auf den Anschlag von Hanau. Der Krimi „Über die Grenze - Rausch der Sterne“ kam im Ersten ab 20.30 Uhr auf 3,87 Millionen (13,1 Prozent).

Das Europa-League-Spiel von Bayer Leverkusen gegen den FC Porto schalteten ab 21 Uhr auf ...

Moderator Elton

App-Panne bei „Alle gegen Einen“ wohl behoben

Nach dem Ausfall einer Zuschauer-App bei der Live-Show „Alle gegen Einen“ ist das Problem laut ProSieben jetzt im Griff. Der Privatsender verspricht „eine einwandfrei funktionierende App für die nächste Live-Show am kommenden Samstag“, wie ein Sprecher sagte.

Zum Auftakt der zweiten Staffel der Schätz-Show „Alle gegen Einen“ mit Elton hatte die Anwendung für TV-Zuschauer am vorigen Samstag wegen Überlastung den Geist aufgegeben.

Gegen Ende der Sendung hatte schließlich nur noch das Studiopublikum gegen die Kandidatin ...

Das Erste erreicht mit Familienserien Quotensieg

Serien haben dem Ersten am Dienstagabend zur besten Sendezeit den Quotensieg beschert. Um 20.15 Uhr schalteten 4,58 Millionen Zuschauer mit einem Marktanteil von 14,6 Prozent die Serie „Um Himmels Willen“ ein. Um 21.00 Uhr waren es dann bei „In aller Freundschaft“ sogar 4,96 Millionen (16,1 Prozent).

Das ZDF landete dahinter mit der Reportagereihe ZDFzeit mit der Folge „Die Tricks der Lebensmittelindustrie“ - das interessierte 3,25 Millionen (10,4 Prozent).