Suchergebnis

 Die Veranstaltung fand im Rahmen des Ferienspaß Bad Waldsee statt.

„Kultur trifft digital“ im Prisma

In Kooperation mit der Stadtbücherei Bad Waldsee und dem Jugendkulturhaus Prisma fand dieses Jahr zum ersten Mal laut Pressemitteilung „Kultur trifft digital“ statt – eine Projektreihe, die durch die Stiftungen „Bildung macht stark“ und „Kultur trifft digital“ organisiert sowie durch das Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wird. Zu Gast waren die Medienpädagogin Katja Bröckl-Bergner zur Einführungsveranstaltung und der Medienpädagoge Julian Ruckdäschel für einen Workshop.

 Der Hauptpreis war in diesem Jahr eine „JBL Partybox“ – ein tragbarer Bluetooth-Partylautsprecher mit Lichteffekten. Das Bild z

Bad Waldseer Ferienspaß: die Gewinner des Fotowettbewerbs

„Sommer-Action oder Sommer-Chillen“ – so lautete der diesjährige Titel des Ferienspaß-Gewinnspiels, veranstaltet vom Jugendkulturhaus Prisma. Wie Stadt in einer Pressemitteilung schreibt, war in diesem Jahr Bürgermeister Matthias Henne der Juror.

„Mir ist die Auswahl wirklich extrem schwer gefallen“, sagte er. Die Wahl fiel schließlich auf das Motiv „Ein Herz aus Haaren“ mit Johanna und Leonie Miller. Die beiden zehn- und 15-jährigen Schwestern sind gerne in Action.

 Matthias Stöhr hat das Waldseer Jugendkulturhaus „Prisma“ aufgebaut und leitete die kommunale Einrichtung insgesamt 33 Jahre la

Wechsel vom Bad Waldseer Jugendkulturhaus an die Schule

Nach 33 Jahren an der Spitze des Jugendkulturhauses hat Matthias Stöhr zum 1. September eine neue Aufgabe bei der Stadt Bad Waldsee angetreten. Der Diplom-Sozialpädagoge (FH) arbeitet als Schulsozialarbeiter am Gymnasium und verstärkt das Team der Realschule. Seinen Wechsel ans Bildungszentrum Döchtbühl begründete der 59-jährige Familienvater im Gespräch mit der SZ damit, dass er in seinen letzten Berufsjahren noch einmal etwas Neues anpacken wolle.

 Auch nach Jahren in der Versenkung funktioniert der gute alte Plattenspieler noch. Es gibt aber auch neue Geräte zu kaufen.

Totgesagte leben länger: Die Schallplatte erlebt ein Revival

Totgesagte leben länger: Für die Schallplatte scheint dieses Sprichwort zuzutreffen.

Ab 1948 verdrängt die Vinyl- die Schellackplatte, weil sie billiger, leichter und weniger zerbrechlich ist. An 1963 muss sie ihre Dominanz als Speichermedium an die Musik-Kassette abgeben. In den 1980er Jahren überholt die CD die schwarze Scheibe schließlich rausch- und knisterfrei. Heute drohen die Silberlinge selbst im Schatten der Streamingdienste zu verschwinden, während der Umsatz mit Schallplatten seit 2005 Jahr für Jahr wächst.

 Szene aus „Zu weit weg - aber Freunde für immer“

Vier Filme für Kinder und Jugendliche im Stadtkino

Anlässlich des Ferienspaßes Bad Waldsee organisiert das Stadtkino „Seenema“ ein Kinder- und Jugendfilm-Festival, teilen die Veranstalter jetzt mit. In Kooperation mit dem Jugendkulturhaus Prisma Bad Waldsee werden vier neue Kinder- und Jugendfilme zum ermäßigten Eintrittspreis von vier Euro gezeigt, heißt es in der Ankündigung.

Den Auftakt macht der vierte Teil der Ostwind-Filme, „Aris Ankunft“, vom 4. bis 8. September, jeweils um 16 Uhr (an acht Jahre).

Marieke Lucas Rijneveld

Booker-Literaturpreis geht an Niederländerin Rijneveld

Der britische International-Booker-Literaturpreis geht an die Niederländerin Marieke Lucas Rijneveld für ihren Roman „The Discomfort of Evening“. Sie ist mit 29 Jahren die jüngste Autorin, die jemals die hohe Auszeichnung bekommen hat.

„Ich bin so stolz wie eine Kuh mit sieben Eutern“, sagte Rijneveld am Mittwoch in einer ersten Reaktion per Videobotschaft. Sie teilt sich den mit 50.000 Pfund (knapp 56.000 Euro) dotierten Preis mit Michele Hutchison, die das Werk ins Englische übersetzt hat.

 Das Fridays-for-Future-Team hat beim Ferienprogramm über den Klimaschutz aufgeklärt.

Klimaschutz ist Thema beim Bad Waldseer Ferienprogramm

Das Fridays-for-Future-Team Bad Waldsee hat ein Ferienspaßprogramm mit dem Jugendkulturhaus Prisma veranstaltet, teilt die Organisation mit. Zuerst seien den Kindern zwischen sechs und zehn Jahren spielerisch die Grundlagen des Klimawandels sowie des Klimaschutzes nahegebracht worden. Alle hätten ihr Wissen und ihre Erfahrungen mitgeteilt. Die Kinder hätten bereits über Vieles Bescheid gewusst und lebhaft an den Experimenten teilgenommen. Für die Kinder seien die Saatbomben, welche für die Bienen gebastelt wurden, das Highlight gewesen.

Aus Dosen lassen sich Campingkocher basteln.

Mit der Familie auf Expedition im Hymer-Museum

Ein Workshop-Programm im Ewin-Hymer-Museum lässt laut Pressemitteilung die Ferien zu Hause zum Erlebnis werden. Bis zum Ende der Sommerferien können sich Kinder, Jugendliche und Familien dort auf eine Expedition auf den Spuren eines verschollenen Fahrzeugs begeben, eine Entdeckertour durch das Museum wagen, einen eigenen Caravan im Schuhkarton gestalten oder einen Campingkocher aus der Dose bauen.

Der jeden Dienstag um 14 Uhr stattfindende, zweistündige Workshop „Auf Entdeckertour“ sei Teil des Ferienprogramms des Jugendkulturhauses ...

Nur ein kleines Schild weist auf die Tiefgarage am Bahnhof hin (roter Kreis). Ausgelastet sind die Stellplätze nicht.

Versteckspiel: Wer diese Tiefgarage in Friedrichshafen nicht kennt, findet sie auch nicht

Im Graf-Zeppelin-Haus wird die Tiefgarage auf allen Ebenen saniert, die Plätze stehen nicht zur Verfügung. Da die Stadt keinerlei Vorwegweiser mit dem Hinweis auf das geschlossene Parkhaus aufgestellt hatte, gab es in den zurückliegenden Wochen in der Olgastraße und der näheren Umgebung eine Menge Suchverkehr. Trotzdem steht die Tiefgarage unter der Seestatt (Prisma) am Bahnhof weitgehend leer. Diese, wie auch die unter dem Metz-Quartier auf der anderen Seite der Friedrichstraße, sind auch nicht im Leitsystem oder der Ausschilderung der Häfler ...

 Aus Dosen können die Teilnehmer eines Workshops sich einen Campingkocher basteln.

Ferienworkshops im Hymer-Museum

Ein Workshop-Programm bietet das Erwin Hymer Museum in den Sommerferien an. Kinder, Jugendliche und Familien können mitmachen, das teilt die Einrichtung jetzt mit.

Der jeden Dienstag um 14 Uhr stattfindende Workshop „Auf Entdeckertour“ sei Teil des Ferienprogramms des Jugendkulturhauses Prisma und könne ab sofort dort gebucht werden. Kinder und Jugendlich ab zwölf Jahren könnten auf eine Reise durch das Museum gehen. Ausgestattet mit Entdeckerkarten und Kamera würden sie eigenständig die Ausstellung erkunden, Aufgaben und Rätsel ...