Suchergebnis

Queen und Prinz Philip

Queen begeht Hochzeitstag erstmals alleine nach Philips Tod

Trauer um den geliebten Ehemann, Freude über die kommende Generation: Zu ihrem 74. Hochzeitstag hat Queen Elizabeth II. (95) ein emotionales Wochenende erlebt.

Die Königin ließ es sich nicht nehmen, trotz gesundheitlicher Probleme an der historischen Doppel-Taufe zweier Urenkel teilzunehmen, wie britische Medien am Sonntag berichteten. Es war das erste Mal, dass zwei Sprösslinge des Königshauses gemeinsam getauft wurden, wie royale Kommentatoren anmerkten.

Prinz Charles und Herzogin Camilla in Ägypten

Herzogin Camilla: Noch nicht zu alt für Fernreisen

Trotz ihres fortgeschrittenen Alters findet Herzogin Camilla (74) sich und ihren Mann Prinz Charles (73) noch nicht zu alt für Fernreisen.

«Es war ziemlich hart, wir waren viel unterwegs, und es war ziemlich holprig», erzählte die Schwiegertochter der Queen auf dem Rückflug von einer Reise des Paars nach Jordanien und Ägypten. «Doch hinterher denke ich: Ok, ich bin zwar viel älter als vor 16 Jahren, aber (...) wir stehen noch voll im Saft.

Prinz Charles und Herzogin Camilla in Ägypten

Herzogin Camilla: Noch nicht zu alt für Fernreisen

Trotz ihres fortgeschrittenen Alters findet Herzogin Camilla (74) sich und ihren Mann Prinz Charles (73) noch nicht zu alt für Fernreisen.

«Es war ziemlich hart, wir waren viel unterwegs, und es war ziemlich holprig», erzählte die Schwiegertochter der Queen auf dem Rückflug von einer Reise des Paars nach Jordanien und Ägypten. «Doch hinterher denke ich: Ok, ich bin zwar viel älter als vor 16 Jahren, aber (...) wir stehen noch voll im Saft.

Herzogin Meghan

Herzogin Meghan in US-Talkshow in Plauderlaune

Herzogin Meghan hat in der US-Talkshow von Ellen DeGeneres viel Humor, Schlagfertigkeit und Offenheit demonstriert. In der Sendung ließ sich die Duchess of Sussex bei einem Einkaufsbummel an Verkaufsständen auf eine Scherzaktion ein.

Die Frau von Prinz Harry erhielt dabei über einen versteckten Ohrhörer von DeGeneres Anweisungen, wie sie sich zu verhalten habe. Auf Kommando knabberte Meghan mehrere Kräcker wie ein Nagetier an, meditierte mit einem Kristall auf der Stirn und alberte mit quietschender Stimme.

Prinz Harry und Herzogin Meghan Markle

Herzogin Meghan in US-Talkshow in Plauderlaune

Herzogin Meghan hat in der US-Talkshow von Ellen DeGeneres viel Humor, Schlagfertigkeit und Offenheit demonstriert. In der Sendung ließ sich die Duchess of Sussex bei einem Einkaufsbummel an Verkaufsständen auf eine Scherzaktion ein.

Die Frau von Prinz Harry erhielt dabei über einen versteckten Ohrhörer von DeGeneres Anweisungen, wie sie sich zu verhalten habe. Auf Kommando knabberte Meghan mehrere Kräcker wie ein Nagetier an, meditierte mit einem Kristall auf der Stirn und alberte mit quietschender Stimme.

Ellen DeGeneres Show

Meghan und Harry inkognito in Halloween-Kostümen

Herzogin Meghan (40) und Prinz Harry (37) haben zu Beginn ihrer Beziehung gemeinsam inkognito in Halloween-Kostümen gefeiert.

Das sagte die Duchess of Sussex in einem vorab veröffentlichten Ausschnitt aus einem Interview der US-Talkshowlegende Ellen DeGeneres, das am Donnerstag im US-Fernsehen ausgestrahlt werden sollte.

«Das Motto war post-apokalyptisch. Deshalb hatten wir alle diese bizarren Kostüme an, und wir haben es geschafft, ein letztes Mal eine witzige Partynacht zu haben», erzählte Meghan.

Ellen DeGeneres Show

Meghan und Harry inkognito in Halloween-Kostümen

Herzogin Meghan (40) und Prinz Harry (37) haben zu Beginn ihrer Beziehung gemeinsam inkognito in Halloween-Kostümen gefeiert.

Das sagte die Duchess of Sussex in einem vorab veröffentlichten Ausschnitt aus einem Interview der US-Talkshowlegende Ellen DeGeneres, das am Donnerstag im US-Fernsehen ausgestrahlt werden sollte.

«Das Motto war post-apokalyptisch. Deshalb hatten wir alle diese bizarren Kostüme an, und wir haben es geschafft, ein letztes Mal eine witzige Partynacht zu haben», erzählte Meghan.

Prinz Harry

Prinz Harry: Desinformation in sozialen Medien betrifft alle

Prinz Harry hat zu einem verstärkten Kampf gegen Falschinformationen in sozialen Medien aufgerufen.

«Das betrifft nicht nur einige von uns, das betrifft uns alle», schrieb der 37-Jährige auf der Webseite seiner mit Ehefrau Meghan gegründeten gemeinnützigen Archewell-Stiftung.

Gemeinsam mit Experten der Denkfabrik Aspen Institute hatte der britische Prinz am Montag Empfehlungen für Entscheiderinnen und Entscheider in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft veröffentlicht.

Adele

Adele über Scheidung: „Peinlich, dass es so schnell ging“

Superstar Adele (33) hat sich in einem viel beachteten Interview mit US-Moderatorin Oprah Winfrey erneut zu ihrer Scheidung und zu ihrem Gewichtsverlust geäußert.

«Ich nehme die Ehe sehr ernst... und es wirkt so, als würde ich das jetzt nicht mehr tun», sagte die Musikerin laut BBC in dem Gespräch, das am Sonntag im US-Fernsehen ausgestrahlt wurde.

«Es ist fast so, als hätte ich es nicht respektiert, weil ich so schnell geheiratet habe und mich dann habe scheiden lassen.

Adele

Adele über Scheidung: „Peinlich, dass es so schnell ging“

Superstar Adele (33) hat sich in einem viel beachteten Interview mit US-Moderatorin Oprah Winfrey erneut zu ihrer Scheidung und zu ihrem Gewichtsverlust geäußert.

«Ich nehme die Ehe sehr ernst... und es wirkt so, als würde ich das jetzt nicht mehr tun», sagte die Musikerin laut BBC in dem Gespräch, das am Sonntag im US-Fernsehen ausgestrahlt wurde.

«Es ist fast so, als hätte ich es nicht respektiert, weil ich so schnell geheiratet habe und mich dann habe scheiden lassen.