Suchergebnis

Prinz Harry und Herzogin Meghan

Harry und Meghan geben offizielle Aufgaben auf

Der britische Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) geben am Dienstag ihre Jobs als Vollzeit-Royals auf. Sie werden dann nicht mehr zum engeren Kreis des Königshauses gehören.

Von April an verzichten sie auf die Anrede „Königliche Hoheit“ und nehmen keine offiziellen Aufgaben mehr für die Royals wahr. Die Marke „Sussex Royal“, die sie seit ihrer Hochzeit verwendet haben, dürfen sie dann nicht mehr benutzen. Auch ihr Instagram Account war so benannt.

Harry und Meghan

Harry, Meghan - und jetzt noch „Megxit 2“?

Goodbye, Harry und Meghan! Der britische Prinz und seine Frau vollziehen endgültig den „Megxit“. Am Dienstag beenden sie ihre Arbeit als Vollzeitroyals.

Von April an verzichten sie auf die Anrede „Königliche Hoheit“ und nehmen keine offiziellen Aufgaben mehr für das Königshaus wahr. Vorübergehend lebten sie mit Sohn Archie in Kanada, nun sollen sie bereits in Los Angeles sein. Ihr Rückzug findet unter denkbar schlechten Umständen statt: die Corona-Pandemie, der Missbrauchsskandal um Prinz Andrew und die Folgen des Brexits - das ...

Harry & Meghan

Harry und Meghan: Start in ein neues Leben

Goodbye, Harry und Meghan! Der britische Prinz und seine Frau vollziehen endgültig den „Megxit“. Von April an verzichten sie auf die Anrede „Königliche Hoheit“ und nehmen keine offiziellen Aufgaben mehr für das Königshaus wahr.

Bislang planten sie, mit ihrem kleinen Sohn Archie vor allem in Kanada zu leben. Ihr Rückzug findet unter erdenklich schlechten Umständen statt: die Corona-Pandemie, der Missbrauchsskandal um Prinz Andrew und die Folgen des Brexits - das Vereinigte Königreich hat schon deutlich bessere Zeiten gesehen.

Jon Bon Jovi und Prinz Harry

Bon Jovi launchen Hymne für Prinz Harrys „Invictus Games“

Die US-Rockband Bon Jovi hat ihre Hymne für Prinz Harrys „Invictus Games“ veröffentlicht. Die Spezialversion ihrer Single „Unbroken“ hatte die Gruppe aus New Jersey im Februar gemeinsam mit einem Chor in London aufgenommen.

Bei den Aufnahmen in den berühmten Abbey-Road-Studios war auch der Prinz anwesend. Dabei posierten er und Sänger Jon Bon Jovi auch für ein gemeinsames Foto auf dem berühmten Zebrastreifen, das an das legendäre Cover des Beatles-Album „Abbey Road“ von 1969 erinnerte.

Meghan

Meghan ist Sprecherin für Disney-Doku über Elefanten

Die ehemalige Schauspielerin Herzogin Meghan (38) („Suits“) kehrt nach ihrem Aus als Vollzeit-Royal zum Film zurück, zumindest mit ihrer Stimme.

Wie der US-Unterhaltungsgigant Disney mitteilte, ist Meghan vom 3. April als Erzählerin in dem Dokumentarfilm „Elephant“ auf dem neuen Streamingdienst Disney+ zu hören. In dem Film geht es um die Geschichte einer Elefantenfamilie auf ihrer Reise durch die Kalahari-Wüste.

Meghan und ihr Mann, Prinz Harry (35), hatten im Januar angekündigt, finanziell unabhängig zu werden.

Prinz Charles

Prinz Charles positiv auf Coronavirus getestet

Der britische Thronfolger Prinz Charles hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Er habe nur milde Symptome und sei ansonsten bei guter Gesundheit, teilte der Palast am Mittwoch in London mit.

Mit seinen 71 Jahren gehört Charles bereits zu den Senioren mit erhöhtem Risiko, an einer schweren Form der Lungenkrankheit Covid-19 zu erkranken. Er hatte in der vergangenen Woche trotz der Pandemie noch sehr viele Termine wahrgenommen.

Seine Frau, Herzogin Camilla (72), sei ebenfalls getestet worden, hieß es in der Mitteilung.

Prinzessin Eugenie

Promi-Geburtstag vom 23. März 2020: Prinzessin Eugenie

Im britischen Königshaus läuft zurzeit längst nicht alles rund. Auf ein Mitglied der Royals kann sich Königin Elizabeth II. aber stets verlassen: auf ihre Enkelin Prinzessin Eugenie, die heute 30 Jahre alt wird.

Die Tochter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson (Fergie) ist bislang skandalfrei, bodenständig und im Hauptberuf nicht Prinzessin, sondern Kunstexpertin. Nur ihr Modegeschmack ist umstritten: Vor allem ihre ungewöhnlichen Hutkreationen lösten schon viel Spott aus.

Spitting Image

Harry und Meghan als Puppen: Comeback von „Spitting Image“

Nicht mal die königliche Familie war vor ihr sicher. Von 1984 bis 1996 machte sich die britische Puppensatire „Spitting Image“ über so ziemlich alles und jeden lustig.

Premierministerin Margaret Thatcher, britische Abgeordnete, US-Präsident Ronald Reagan, Popstars, Fußballer und sogar Königin Elizabeth II. sorgten als überzeichnete Latexpuppen jahrelang für Lacher in britischen Wohnzimmern. 25 Jahre nach der Ausstrahlung der letzten Folge soll die Kultserie in diesem Herbst auf den Bildschirm zurückkehren.

Sir Thomas Cromwell (1485-1540): Die letzten Lebensjahre des genialen Strippenziehers zu Zeiten Heinrich VIII. zeichnet Hilary M

Hilary Mantel schließt Tudor-Trilogie ab

Mit ihrer Schilderung der Zustände am Hofe Heinrichs VIII (1509-47) hat die englische Autorin Hilary Mantel ohne Zweifel nicht nur das Genre des historischen Romans neu erfunden. Tief ist ihr Einfluss auch in die Gegenwartskultur des Landes eingesickert. So weiß man, dass die Angestellten des Thronfolgers ihren Arbeitsplatz scherzhaft nach Mantels überaus erfolgreichem Roman „Wolf Hall“ nennen. Begründung: Am Hofe von Prinz Charles gebe es ähnlich brutale Machtkämpfe wie dereinst unter dem Tudor-König.

Commonwealth-Tag 2020 - Meghan und Harry

Harry und Meghan auf Abschiedstour

Beim wohl letzten offiziellen Termin von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) hat es am Montag eine Überraschung gegeben. Die beiden nahmen zwar wie Prinz William (37) und Herzogin Kate (38) an einem Gottesdienst anlässlich des Commonwealth-Tages in der Westminster Abbey teil.

Aber beide Paare begleiteten nicht wie im Vorjahr die 93 Jahre alte Queen beim Gang in die Londoner Kirche. Sie wurden stattdessen gesondert zu ihren Plätzen geführt.