Suchergebnis

Prinz Harry

Prinz Harry hat viel über Vorurteile von Meghan gelernt

Prinz Harry (36) hat nach eigener Aussage erst durch das Zusammensein mit seiner Ehefrau Meghan (39) mehr über unbewusste rassistische Vorurteile gelernt.

„Von meinem Verständnis her, mit der Kindheit und der Ausbildung, die ich hatte, ich hatte keine Ahnung, was unbewusste rassistische Vorurteile sind. Ich hatte keine Ahnung, dass es so etwas gibt“, sagte Harry in einem am Montag veröffentlichten Gespräch mit dem Aktivisten Patrick Hutchinson für das Magazin „GQ“.

Herzogin Meghan warnt vor dem Einfluss sozialer Medien

Herzogin Meghan hat vor einer zu großen Rolle sozialer Medien im Leben vieler Menschen gewarnt.

„Für viele Menschen ist es eine Sucht“, sagte Meghan (39) bei einer Veranstaltung des US-Magazins „Fortune“ am Dienstagabend. Sie verglich die Abhängigkeit von sozialen Medien mit einer Drogensucht. „Ich glaube, das ist sehr ungesund für viele Menschen.“

Bereits vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry (36) hatte sich Meghan von den sozialen Medien verabschiedet: Sie schloss ihren Twitter-, Instagram- und Facebook-Account ebenso wie ...

Prinz Harry und Meghan

Harry und Meghan sprechen über Bildung

Prinz Harry (36) und seine Frau Meghan (39) haben mit Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai (23) über die Bildung von Mädchen gesprochen.

Das Gespräch wurde zum Internationalen Mädchentag der Vereinten Nationen auf dem Youtube-Kanal von Yousafzais Organisation Malala Fund veröffentlicht.

In der Diskussion mit der Kinderrechtsaktivistin kam das Gespräch auch auf Archie, den jetzt 17 Monate alten Sohn der Royals, und ihre Lebensumstände während der Coronavirus-Pandemie.

Herzogin Meghan

Meghan: War der am meisten im Internet schikanierte Mensch

Der britische Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) haben scharfe Kritik an Beleidigungen und Diskriminierungen im Internet geübt.

Ihr sei gesagt worden, dass sie 2019 der am meisten von Internet-Trollen verfolgte Mensch gewesen sei, berichtete Meghan in einem Podcast zum Welttag für psychische Gesundheit am Samstag. Dabei sei sie im vergangenen Jahr nur wenig öffentlich in Erscheinung getreten, da sie Mutter geworden sei.

Als Trolle werden im Netz Menschen bezeichnet, die gezielt andere provozieren wollen.

Harry und Meghan

Harry und Meghan kämpfen für Bildungschancen

Prinz Harry (36) und seine Frau Meghan (39) haben sich mit der Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai (23) zusammengetan. Sie wollen auf die erschwerten Bildungschancen für Mädchen während der Corona-Krise aufmerksam machen.

In einer Video-Diskussion werden die Royals mit der Kinderrechtsaktivistin sprechen, wie ein Sprecher des Paares sagte. Der Hintergrund: Die Pandemie hat sich laut dem Malala-Fonds stark auf den Zugang junger Frauen zu Bildung ausgewirkt.

Harry & Meghan

Harry und Meghan dementieren Gerüchte um Reality-Serie

Prinz Harry und seine Frau Meghan haben Gerüchte über eine Reality-Serie aus ihrem Privatleben dementiert. „Der Herzog und die Herzogin nehmen an keinerlei Reality-Shows teil“, sagte der Sprecher des Paares am Montag der Deutschen Presse-Agentur in London.

Die britische „Sun“ hatte zuvor berichtet, Harry (36) und Meghan (39) wollten als Teil ihres Netflix-Deals in einer Reality-Serie Einblick in ihr Leben geben und sich dafür drei Monate lang von Kameras begleiten lassen.

Meghan und Harry

USA: Meghan und Harry rufen in Videobotschaft zum Wählen auf

Prinz Harry (36) und seine Frau Meghan (39) haben die Amerikaner dazu aufgerufen, bei der US-Wahl im November ihre Stimmen abzugeben.

Anlässlich der Bekanntgabe des US-Magazins „Time“ der 100 einflussreichsten Personen der Welt meldete sich das Paar in einer gemeinsamen Videobotschaft aus seinem Garten im kalifornischen Santa Barbara zu Wort. „Time“ stellte das Video ins Netz.

„Alle vier Jahre hören wir dasselbe, dass dies die wichtigste Wahl in unserem Leben ist“, sagt Herzogin Meghan.

Meghan und Harry

USA: Meghan und Harry rufen in Videobotschaft zum Wählen auf

Prinz Harry (36) und seine Frau Meghan (39) haben die Amerikaner dazu aufgerufen, bei der US-Wahl im November ihre Stimmen abzugeben.

Anlässlich der Bekanntgabe des US-Magazins „Time“ der 100 einflussreichsten Personen der Welt meldete sich das Paar in einer gemeinsamen Videobotschaft aus seinem Garten im kalifornischen Santa Barbara zu Wort. „Time“ stellte das Video ins Netz.

„Alle vier Jahre hören wir dasselbe, dass dies die wichtigste Wahl in unserem Leben ist“, sagt Herzogin Meghan.

Prinz Harry

Prinz Harry feiert Geburtstag - Glückwünsche von der Familie

Happy Birthday, Prinz Harry! Die britischen Royals haben am Dienstag Prinz Harry zu seinem 36. Geburtstag gratuliert. Der Enkel der Queen lebt mit seiner Ehefrau Meghan (39) und seinem kleinen Sohn Archie in der kalifornischen Küstenstadt Santa Barbara.

„Ich wünsche dem Herzog von Sussex alles Gute zum Geburtstag!“, hieß es auf dem offiziellen Instagram-Account von Königin Elizabeth II. (94). Dazu gab es ein Foto, das die Monarchin mit ihrem strahlenden Enkel bei einem Empfang vor drei Jahren im Buckingham-Palast zeigt.

Prinz Harry

Promi-Geburtstag vom 15. September: Prinz Harry

Prinz Harrys neues Zuhause liegt an der „Amerikanischen Riviera“ - so wird die Region um die kalifornische Küstenstadt Santa Barbara genannt. Prominente wie Sängerin Ariana Grande, Schauspielerin Gwyneth Paltrow und Moderatorin Oprah Winfrey haben sich hier angesiedelt.

Das Haus in der Luxus-Enklave Montecito, in das der Royal mit Herzogin Meghan (39) und Sohn Archie (1) gezogen ist, soll neun Schlafzimmer haben. Und mit Heimkino und Swimmingpool ist das Anwesen auch ein idealer Ort für eine Geburtstagsparty: Harry wird am 15.