Suchergebnis

Ein Schild mit dem Schriftzug Polizei an einer Polizeiwache

Pferd erleidet mehrere Schnittverletzungen

Ein Pferd ist in Schwaben von einem unbekannten Täter verletzt worden. Die in einem offenen Stall in Mauerstetten (Landkreis Ostallgäu) untergebrachte Stute habe am ganzen Körper Schnittverletzungen gehabt, teilte die Polizei am Montag mit. Offenbar sei sie in der Nacht auf Sonntag mit einem Messer angegriffen worden. Ein Tierarzt nähte die Wunden den Angaben zufolge. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:210412-99-175527/2

Pressemitteilung der Polizei

Mann hält Nebel und dunkle Wolken in den Alpen für Feuer

Wetterumschwung statt Feuer: Nebelschwaden und schwarze Wolken haben in den Allgäuer Alpen einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst. Ein Mann hatte in der Nacht auf Montag auf einem Berg bei Pfronten (Landkreis Ostallgäu) das Naturschauspiel beobachtet und geglaubt, eine Berghütte stehe in Flammen, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Feuerwehreinheiten und eine Streife der Bundespolizei suchten das Gebiet ab, ohne eine Brandstelle zu finden. Nach Polizeierkenntnissen hatte der Mann, der die Feuerwehr rief, sich getäuscht.

Die Kunstaktion auf dem Marienplatz thematisiert den Journalisten und Wikileaks-Gründer Julian Assange.

Kunstaktion weist auf das Schicksal von Julian Assange hin

Eine Kunstausstellung auf dem Ravensburger Marienplatz hat am Samstag Nachdrucke von Bildern des griechischen Künstlers Miltos Manetas gezeigt. Julian Assange Gegenstand aller Werke.

Der Journalist und Wikileaks-Gründer befindet sich seit zwei Jahren in Einzelhaft im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh in Großbritannien. Er soll gegen Kautionsauflagen verstoßen haben. Eine Initiative aus Ulm und Ravensburg informiert laut Pressemitteilung über die Unverhältnismäßigkeit der Maßnahme und über den sehr schlechten Gesundheitszustand von ...

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr

Pflegeheim in Altötting gerät in Brand: 55-Jährige stirbt

Bei einem Brand in einem Pflegeheim im oberbayerischen Altötting ist eine 55 Jahre alte Bewohnerin ums Leben gekommen. Das Pflegepersonal und zahlreiche Feuerwehrkräfte hätten die Flammen schnell unter Kontrolle bekommen und fast alle Heimbewohner in Sicherheit gebracht, teilte die Polizei am Montag mit.

Bei dem Feuer am späten Sonntagabend wurde außerdem eine 77 Jahre alte Bewohnerin des Heims schwer verletzt. Drei weitere Bewohner und eine Pflegekraft mussten mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus.

Lions Clubs Leutkirch sagt Flohmarkt ab

Der Flohmarkt des Lions Clubs Leutkirch kann wie schon 2020 auch im laufenden Jahr nicht stattfinden. Die pandemiebedingt geltenden Regelungen ließen die Durchführung der auf zwei Tage geplanten Veranstaltung derzeit nicht zu, heißt es in einer Pressemitteilung des Clubs.

Seit gut zwanzig Jahren ziehe der Flohmarkt jeweils Ende Juni im Hasenheim regelmäßig zahlreiche Besucher an, so das Schreiben weiter. Der Erlös kommt dabei sozialen Projekten vorwiegend in der Region zugute.

 Die Stadt Mengen sucht Helfer für Teststationen.

Vorbereitung für Modellregion: Stadtverwaltung sucht Test-Helfer

Um bei einer Genehmigung einer an das Tübinger Modell angelehnten Öffnungsstrategie schnell reagieren zu können, suchen die Verwaltungen der vier Städte Mengen, Pfullendorf, Sigmaringen und Bad Saulgau nach freiwilligen Helfern für die dann notwendigen zusätzlichen Teststationen in den Innenstädten. Interessierte können sich in den jeweiligen Rathäusern melden.

Wie aus einer Pressemitteilung der Stadt Mengen hervorgeht, leisten die mittlerweile in großer Zahl verfügbaren Schnelltests aus Sicht der Bürgermeister nicht nur einen ...

 Mobilität ist ihr Thema: Lena Klause (links) und Birgit Hochlenert.

Mobilitätszentrale und DB-Agentur in Isny gestartet

Seit 2. Januar sind Mobilitätszentrale und DB-Agentur im Kurhaus geöffnet. Die beiden Mitarbeiterinnen Birgit Hochlenert und Lena Klause berichten in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung von ihren Erfahrungen aus den ersten drei Monaten.

Weil die Deutsche Bahn den Fahrkartenschalter zum Jahresende 2020 kündigte, gibt es seit dem 2. Januar in städtischer Regie mit neuem Personal in den Räumen der bisherigen Tourist Information die Mobilitätszentrale mit DB-Agentur.

Polizei im Einsatz

Unbekannter stiehlt rund 30 Brieftauben

Ein Unbekannter hat in Reichenbach (Kreis Esslingen) rund 30 Brieftauben von einem Gartengrundstück gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, brach der Unbekannte zwischen Sonntagabend und Montagmorgen die Türen der Verschläge auf, um an die Vögel zu gelangen. Anschließend machte sich der Unbekannte mit zwei Transportboxen und den Tieren im Wert zwischen je 50 bis 100 Euro aus dem Staub.

© dpa-infocom, dpa:210412-99-173483/2

Pressemitteilung

 Pflegebetten für Belarus werden in der Halle der Malteser in der Ettishofer Straße verladen.

Malteser organisieren Pflegebetten und Kinder-FFP2-Masken

Fünfzehn Pflegebetten wurden von den Weingartener Maltesern jüngst auf den Weg nach Belarus gebracht. 250 Kinder-FFP2-Masken sind inzwischen bei den rumänischen Partnern der Malteser in Satu Mare/Rumänien angekommen. Die Pflegebetten sind für das Veteranen-Krankenhaus in Minsk-Barawljani bestimmt.

Die erste Etappe für die Reise nach Minsk haben die Hilfsgüter jetzt nach Damme bei Vechta, in das dortige Belarus-Lager der Malteser in einem ehemaligen Bundeswehr-Depot genommen.

Der Erstklässler Emran kann sich schon selbst auf Corona testen.

St.-Gerhard-Schule startet mit der Corona-Testung

Im Rahmen der Notbetreuung hat die Riedlinger St.-Gerhard-Schule am Montag mit der Testung der Schüler auf Corona begonnen. Da das Land Baden-Württemberg die eingeplanten Antigen-Schnelltests noch nicht geliefert hatte, wurde auf die vom Schulträger beschafften Testvorräte zurückgegriffen. Alle sieben getesteten Kinder waren negativ.

Die in der ersten Schulwoche gemachten Tests sind noch freiwillig, schreibt Schulleiter Christof Gerster in einer Pressemitteilung.