Suchergebnis

Namenssuche für das LEW-Areal in Neu-Ulm

Namenssuche für das LEW-Areal in Neu-Ulm

Für die Stadtbibliothek auf dem geplanten LEW-Areal in Neu-Ulm wird ein passender Name gesucht. Laut einer Pressemitteilung der Grünen Neu-Ulm fordert Stadträtin Hanna Wagner die Benennung der Bibliothek nach der Medizinprofessorin Adele Hartmann. Dieser Vorschlag wurde allerdings abgelehnt. Namensgebend seien stattdessen die umgebenden Ludwig- und Maximilianstraße oder der Heiner-Metzger-Platz. Die Umsetzung des Neubaus ist bis 2024 geplant, einziehen sollen unter anderem die Stadtbücherei, ein Generationentreff, Gastronomie, aber auch ...

Quartiersmarkt in Ulm-West eröffnet

Quartiersmarkt in Ulm-West eröffnet

Auf dem Agathe-Schultheiß-Platz in Ulm soll es einen Quartiersmarkt geben. Immer dienstags von 14 bis 18 Uhr sollen Beschicker dort regionale und saisonale Produkte verkaufen. Laut einer Pressemitteilung der Stadt soll der erste Quartiersmarkt am 18. Mai stattfinden. Der Weststadt-Markt ist das jüngste Projekt der UlmMesse. Ideengeber und Unterstützer ist die AG West, die den Markt als Kommunikationstreff im Stadtteil etablieren möchte. Heute haben Stadt und Verkäufer die Stellprobe für das Projekt organisiert.

Ulmer Polizei ermittelt nach Fakevideo

Ulmer Polizei ermittelt nach Fakevideo

Die Polizei Ulm ermittelt gegen zwei Männer aus Günzburg wegen Verleumdung. Sie sollen Beamte während einer Kontrolle gefilmt und danach falsche Informationen im Netz verbreitet haben. Laut einer Pressemitteilung der Polizei hatten die Beamten Ende April Autoposer kontrolliert. Ein 21-Jähriger hat währenddessen Videos von den Polizisten gemacht – trotz Verbots. Daraufhin haben die Polizisten den Mann überwältigt – die beiden Männer aus Günzburg sollen diesen Vorfall gefilmt und ins Netz gestellt haben.

Registrierung für die Luca-App in der Kfz-Zulassungsstelle

Registrierung für die Luca-App in der Kfz-Zulassungsstelle

Auf der Kfz-Zulassungsstelle des Landratsamtes Heidenheim können sich Kunden ab Montag mit der Luca-App registrieren. Im Eingangsbereich der Behörde werden dazu QR-Codes ausgehängt, mithilfe derer sich die Besucher im System ein- und ausloggen können. Die App soll dazu beitragen, die Kontakte von mit dem Coronavirus infizierten Personen künftig noch besser nachverfolgen zu können. Gerade diese publikumsintensiven Bereiche seien prädestiniert, um das moderne System zur digitalen Kontaktpersonennachverfolgung zu nutzen, erklärt Landrat Peter ...

Sommerbühne hält an ihrer 16. Spielzeit fest

Sommerbühne hält an ihrer 16. Spielzeit fest

Die Sommerbühne am Blautopf hält daran fest, am 16. Juli in die 16. Spielzeit von „Kultur am Blautopf“ zu starten. Das geht aus einer Pressemitteilung des Kulturvereins hervor. Den Auftakt der Veranstaltung gibt am 16. Juli die Junge Ulmer Bühne mit ihrem Live-Hörspiel „Tatortreiniger". Für die darauffolgenden Terminen hat die Sommerbühne ein Programm aus klassischer Musik, Jazz, Kabarett und Poetry Slam zusammengestellt. Der Karten-Vorverkauf startet am 1.

Biberach ist Risikogebiet für Hanta-Virus

Biberach ist Risikogebiet für Hanta-Virus

Der Landkreis Biberach zählt zum Risikogebiet für das Hanta-Virus. Das vermeldet das Landratsamt Biberach in einer Pressemitteilung, nachdem es in den vergangenen Wochen zwei Erkrankungen gegeben hat. In beiden Fällen konnte das Infektionsgeschehen auf ein Reinigen und Ausräumen von Dachböden und Ställen zurückgeführt werden. Das Gesundheitsamt rät dringend eine FFP2-Maske aufzusetzen, wenn Sie bei Mäusen beliebte Orte reinigen oder ausräumen. Häufig wird das Virus über die Ausscheidungen der Nager übertragen und äußert sich durch starke ...

Verkehrsministerium investiert bei Sanierungsprojekt

Verkehrsministerium investiert bei Sanierungsprojekt

Das Land Baden-Württemberg und die Bundesregierung investieren in diesem Jahr rund 400 Millionen Euro in den Erhalt des Straßennetzes. Das gab das Landes-Verkehrsministerium in einer Pressemitteilung bekannt. Das Sanierungsprogramm 2021 fokussiere sich insbesondere auf Fahrbahndeckenerneuerungen. Das Verkehrsministerium wolle sich zudem verstärkt auf den Erhalt von Brücken konzentrieren. Auch im Ulmer Umland sind insgesamt 10 Sanierungsprojekte geplant.

Uzin Utz in Ulm steigert Umsatz in der Pandemie

Uzin Utz in Ulm steigert Umsatz in der Pandemie

Der Bodenchemiespezialist Uzin Utz hat das Jahr 2020 mit Rekordwerten abgeschlossen. Laut einer Pressemitteilung schloss das Unternehmen das vergangene Jahr mit einem Umsatzplus von 3 Prozent ab. Der Gesamtumsatz lag bei über 380 Millionen Euro. Zum Vergleich: 2015 lag der Gewinn noch bei knapp unter 20 Millionen Euro. Die Zahl der Mitarbeiter blieb konstant. Damit geht es dem Unternehmen im Vergleich zu vielen anderen während der Pandemie sehr gut.

Mann schießt in Ulm mit Schreckschusswaffe um sich

Mann schießt in Ulm mit Schreckschusswaffe um sich

Ein 40-Jähriger hat am Mittwochabend gegen 22 Uhr mit einer Schreckschusswaffe am Westplatz um sich geschossen. Er soll laut einer Pressemitteilung der Polizei auch aus größerer Entfernung in Richtung eines 20-Jährigen geschossen haben. Gleich mehrere Polizeistreifen rückten an. Sie nahmen den 40-Jährigen vorläufig fest. Dabei trug er die Schreckschusswaffe noch bei sich. Offensichtlich schien der Mann sich in einer psychischen Ausnahmesituation zu befinden.

Spatenstich für den Glafaserkabelausbau

Spatenstich für den Glafaserkabelausbau

In den Neu-Ulmer Industriegebieten beginnen die Bauarbeiten zur Verlegung von Glasfaserkabel. Dazu hat sich Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger mit SWU-Geschäftsführer Klaus Eder zum Spatenstich getroffen. Laut einer Pressemitteilung der Stadtwerke Ulm sollen die Straßenzüge südlich der B10 ausgebaut werden. Weitere Bauabschnitte nördlich der B10 folgen ab 2022. Die Bauarbeiter sollen die Leitungen in nur kleinen Bauabschnitten an den Gehwegen verlegen.