Suchergebnis

Hygienemaßnahme

Tottenhams Spiel bei Leyton wegen Corona-Fall abgesagt

Wegen mehrerer positiver Coronavirus-Tests beim englischen Viertligisten Leyton Orient ist die Ligapokal-Partie gegen den Premier-League-Club Tottenham Hotspur abgesagt worden.

Leyton Orient, der Ligaverband EFL und die zuständigen Behörden würden die Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen des Vereins gründlich überprüfen, hieß es in einer EFL-Mitteilung.

Bereits am Vortag hatte Leyton bekanntgegeben, dass „eine Reihe von Spielern“ positiv auf das Virus getestet worden sei.

Topstürmer

Verletzter Man-City-Stürmer Agüero fällt lange aus

Der englische Premier-League-Club Manchester City muss womöglich zwei Monate lang auf seinen Top-Torjäger Sergio Agüero verzichten.

„Wir wussten, dass die Verletzung schwierig war“, sagte Trainer Pep Guardiola zu Reportern. „Ich denke, in ein oder zwei Monaten wird er bereit sein.“

Agüero war Mitte Juni in Barcelona am linken Knie operiert worden. Der 32 Jahre alte argentinische Fußball-Nationalspieler hatte sich kurz zuvor im Spiel gegen den FC Burnley verletzt.

Jamie Vardy

Vardy bleibt bei Leicester City - Chelsea holt Chilwell

Der englische Premier-League-Verein Leicester City hat den Vertrag mit seinem Stürmer Jamie Vardy verlängert.

Der ehemalige englische Fußball-Nationalspieler unterschrieb ein neues Arbeitspapier beim Europa-League-Teilnehmer, das ihn bis zum Juni 2023 an Leicester bindet. Der bisherige Kontrakt des 33-Jährigen wäre bis Sommer 2022 gelaufen.

Vardy war 2012 vom damaligen Fünftligisten Fleetwood Town zu Leicester City gewechselt, das damals noch in der zweiten Liga spielte.

Victor Lindelof

ManUnited-Profi Lindelof schnappt Handtaschenräuber

Der schwedische Fußball-Nationalspieler Victor Lindelof vom Premier-League-Club Manchester United hat bei einem Heimatbesuch einen Räuber gefasst.

Der Vorfall ereignete sich am Montag in Lindelofs Geburtsort Västerås in der Nähe von Stockholm. In einer Mitteilung der Polizei hieß es, ein etwa 30-jähriger Mann auf einem Fahrrad habe einer etwa 90 Jahre alten Frau im Vorbeifahren die Tasche gestohlen, die im Korb ihrer Gehhilfe lag. Ein Mann sei dem Dieb nachgelaufen, habe ihn gefasst und festgehalten, bis die Polizei eintraf und den ...

Khaldoon Al Mubarak

Club-Boss Al Mubarak enttäuscht über ManCity-Saison

Der Vorsitzende des Premier-League-Vereins Manchester City, Khaldoon Al Mubarak, hat in einem Interview der Clubwebsite von der Enttäuschung über die abgelaufene Saison gesprochen.

„Wenn ich zurückschaue, sind die Ergebnisse zufriedenstellend? Die Antwort ist: natürlich nicht“, sagte er, „denn wir wollen in jeder Saison in so vielen Wettbewerben wie möglich erfolgreich sein.“ Vor allem die Champions League wolle der Verein gewinnen, so der City-Boss, „deshalb hinterlässt diese Saison ein bisschen Enttäuschung.

Ende Februar sind sich Hansi Flick (links) und Frank Lampard im Hinspiel an der Stamford Bridge in London begegnet. Damals gewan

Zwei Frischlinge an der Seitenlinie

Auf den ersten Blick haben Hansi Flick und Frank Lampard nicht viel gemeinsam. Außer der Tatsache, dass sie in ihrer Karriere als defensive Mittelfeldspieler agiert haben – wobei Chelseas Coach Lampard einen Tick offensiver und deutlich torgefährlicher war als der heutige Bayern-Trainer. Am Samstag (21 Uhr, Sky live) treffen sich die beiden erneut an der Seitenlinie nachdem Flick seinem Widerpart Ende Februar beim 3:0 im Achtelfinal-Hinspiel des FC Bayern in London eine Lektion in Sachen Taktik und Matchplan verpasst hatte.

Nathan Aké

Manchester City holt Top-Verteidiger Aké aus Bournemouth

Englands Fußball-Vizemeister Manchester City hat Verteidiger Nathan Aké vom Premier-League-Absteiger AFC Bournemouth für 40 Millionen Pfund (rund 44,2 Millionen Euro) verpflichtet.

Der 25 Jahre alte niederländische Nationalspieler erhält einen Fünfjahresvertrag, teilte der Club von Startrainer Pep Guardiola mit. „Hierher zu kommen, ist ein Traum für mich“, meinte der Fußballprofi. Aké ist nach Flügelspieler Ferran Torres vom FC Valencia der zweite Sommer-Neuzugang der Citizens.

FC Watford - Trainer Pearson

FC Watford bestätigt Trennung von Trainer Pearson

Der abstiegsbedrohte Premier-League-Club FC Watford hat sich zwei Spieltage vor Saisonschluss von Trainer Nigel Pearson getrennt. Dies teilte der englische Fußballverein auf seiner Homepage mit und bestätigte damit Medienberichte.

Der 56 Jahre alte Pearson übernahm den Verein erst im Dezember 2019 auf dem letzten Tabellenplatz und führte die Hornets nach 36 Partien mit drei Zählern vor dem ersten Abstiegsrang auf Platz 17. In den beiden restlichen Begegnungen gegen Manchester City am Dienstag und zum Abschluss beim FC Arsenal (26.

Thiago

Klopp macht Ernst: Thiago-Wechsel rückt näher

Im Transfer-Ringen um Mittelfeld-Ass Thiago zwischen dem FC Bayern und dem FC Liverpool will Reds-Coach Jürgen Klopp offenbar nicht länger hingehalten werden.

Der Trainer des englischen Meisters hat sich nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung nun definitiv für eine Verpflichtung des Spaniers ausgesprochen. Das könnte den Druck auf die Vereinsverantwortlichen in England erhöhen - und dem deutschen Fußball-Rekordmeister womöglich eine höhere Ablösesumme für den 29-Jährigen bescheren.

Nationalspieler Leroy Sané

Ex-Coach Breitenreiter: Sané ist Gewinn für jede Mannschaft

Für Fußball-Trainer André Breitenreiter kann Nationalspieler Leroy Sané (24) beim FC Bayern München zu einem entscheidenden Faktor werden. „Leroy ist mit seinem Talent und seinem Potenzial ein Gewinn für jede Mannschaft. Er hat sportliche Waffen: Seine Geschwindigkeit und Abschlussstärke helfen jedem Team, um Spiele entscheiden zu können“, sagte der 46-Jährige dem „kicker“ (Donnerstag).

Breitenreiter coachte den Flügelflitzer in der Saison 2015/2016 beim FC Schalke 04, ehe Sané dann zum englischen Premier-League-Club Manchester City ...