Suchergebnis

Prima Stimmung bei den Jungfachkräften der Schreiner- und Bootsbauerinnung des Bodenseekreises im Anschluss an die Übergabe der

Start ins Berufsleben geglückt

Keine Lehrabschlussfeier im bisher gewohnten Sinne, aber dennoch eine Übergabe der Gesellenbriefe und eine Präsentation der Gesellenstücke im festlichen Rahmen im Saal der Kreishandwerkerschaft in Friedrichshafen – dazu hat sich die Schreiner- und Bootsbauerinnung des Bodenseekreises im Corona-Jahr 2020 entschlossen. Die Freude bei insgesamt 16 Junggesellinnen und Junggesellen und ihren Familien war groß. Die lobenden Worte von Innungs-Obermeister Martin Stengele und Bernd Neßler als Vorsitzendem der Prüfungskommission wurden von allen ...

Die Claude-Dornier-Schule im Berufsschulzentrum Friedrichshafen

Die Abiturienten des Technischen Gymnasiums der Claude-Dornier-Schule beweisen einen langen Atem

Als den Schülern die Abschlusszeugnisse überreicht wurden, hatten die Abiturienten des Technischen Gymnasiums der Claude-Dornier-Schule ein sehr ungewöhnliches Schuljahr hinter sich. Verursacht durch die Corona-Pandemie, waren die Prüfungen in letzter Minute um mehrere Wochen nach hinten verschoben worden. Die mündlichen Prüfungen fanden ganz am Schuljahresende statt.

Wie im Sport auch, war es nicht einfach, auf den Punkt fit zu sein und dann den Start so weit hinauszögern zu müssen.

Die Klasse TGG13/1 des Technischen Gymnasiums mit dem Profilfach Gestaltung und Medientechnik.

Abschluss im Stil der „Goldenen Zwanziger“

Das Technische Gymnasium der Karl-Arnold-Schule (KAS) hat seine Abiturienten verabschiedet.

Johann Wolfgang von Goethe sagte einmal: „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“ Das hätten die diesjährigen Abiturienten unter Beweis gestellt, indem sie sich vor wenigen Tagen unter nicht sehr einfachen Bedingungen auf ihre bisher wichtigsten Prüfungen vorbereiten mussten und diese mit Bravour gemeistert hätten, bilanziert die Schule in einer Pressemitteilung.

Die Preisträger 2020 mit Abteilungsleiter Jürgen Hartinger (links).

Trotz Corona im Ballkleid

Die frischgebackenen Abiturienten und die Pädagogen am Wirtschaftsgymnasium Biberach freuen sich über einen Schnitt von 2,4. Damit lag der Durchschnitt trotz coronabedingter Maßnahmen nur ein Zehntel unter dem Vorjahreswert.

„Ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann“, wie Abteilungsleiter Jürgen Hartinger selbstbewusst betonte. Darüber und über die große Disziplin und das Durchhaltevermögen der Schüler freute sich auch Schulleiter Thomas Ohlhauser.

  Die Preisträger des Leonhardt-und-Spöri-Preises (von links) Nick Durach, Vanessa Haas und Joel Schmidt mit der Schulleiterin C

Gute Leistungen an der Wirtschaftsschule

Die Wirtschaftsschule Isny hat ihre diesjährigen Absolventen verabschiedet: Allerdings musste eine kleine Feier in der Mensa des Gymnasiums den traditionellen, großen Abschluss im Theater- und Gemeindesaal in Rohrdorf mit Eltern, Geschwister und Freunden ersetzen.

Christina Nold, die Koordinatorin der Wirtschaftsschule, habe sich über sehr gute Prüfungsleistungen und hervorragende Ergebnisse gefreut, heißt es in einer Pressemmitteilung.

Über 450 Auszubildende haben an der Technischen Schule Aalen erfolgreich ihre Abschlussprüfung in verschiedenen Berufen des Hand

Technische Schule Aalen verabschiedet Absolventen

Trotz Corona haben auch dieses Jahr 50 weibliche und 402 männliche Auszubildende an der Technischen Schule Aalen erfolgreich ihre Abschlussprüfung in verschiedenen Berufen des Handwerks und der Industrie abgelegt. Leider konnte Schulleiter Bernhard Wagner aufgrund der geltenden Hygieneschutzvorschriften die Absolventen nicht bei der traditionellen zentralen Abschlussfeier in der Cafeteria des Beruflichen Schulzentrums verabschieden. Stattdessen wurden die Zeugnisse von den Klassenlehrern überreicht.

Die Ertinger Michel-Buck-Gemeinschaftsschule.

Diese Michel-Buck-Schüler haben Preise und Belobigungen

Ertingen (sz) - Folgende Schüler der Michel-Buck-Gemeinschaftsschule haben jetzt am Schuljahresende Preise und Belobigungen erhalten:

Klasse 5a Preise: Weitzmann Anna, Bad Saulgau-Kleintissen. Belobigungen: Chen Lisheng, Bad Saulgau; Frick Julian, Bad Saulgau-Schwarzach; Kern Leo, Ertingen; Kösler Kevin, Bad Saulgau; Möhrle Pascal, Moser Marlon, Reichle Linus, Bad Saulgau; Eberhart Laura, Ertingen; Holzner Jasmin, Dürmentingen; Leitz Paula, Bad Saulgau;

Preise des Fördervereins der Elektronikschule verliehen

An der Elektronikschule in Tettnang, zu deren Einzugsbereich der Kreis Biberach gehört, sind während und nach der zeitweiligen Schulschließung viele Fächer im Homeschooling unterrichtet worden. Viele schriftliche Prüfungen wurden verschoben, mündliche Prüfungen anders organisiert. So konnten die meisten Schüler ihre Berufsausbildung, ihre Technikerausbildung oder eines der Berufskollegs erfolgreich abschließen.

Laut einem Bericht der Schule bestanden von 190 Schülern 186 ihre Prüfung.

 Zum Abschluss gab es ein Klassenfoto: die Schüler der 9a der Werkrealschule.

Jule Staudhammer glänzt mit Abschlussnote 1,3

63 Werkrealschüler haben am Bischof-Sproll-Bildungszentrum ihren Abschluss gemacht. Wegen der Coronapanedmie fand die Feier im kleinen Rahmen im jeweiligen Klassenverband mit den Eltern statt.

Gleich mit drei Feiern standen an der Werkrealschule am Bischof- Sproll- Bildungszentrum am letzten Schultag an. 27 Schüler der Klasse 9a und 24 Schüler der Klasse 9b freuten sich über ihren Hauptschulabschluss. Das Zeugnis wurde jedem von ihnen auf der Bühne überreicht.

Altenpfleger feiern ihren Abschluss

Nach drei Jahren intensiven Lernens haben 14 Schülerinnen und sechs Schüler das Ausbildungsziel der dreijährigen Ausbildung zur staatlich geprüften Altenpflegerin/zum staatlich geprüften Altenpfleger an der Matthias-Erzberger-Schule Biberach, unter der Leitung von Claudia Handschuh und Maria Ehmann, erreicht.

Die Ausbildung erfolgte im dualen System in Einrichtungen der Altenhilfe des Landkreises mit Außeneinsätzen in Krankenhäusern, psychiatrischen Einrichtungen und ambulanten Diensten, sowie im Hospiz.