Suchergebnis

 Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro steht in der Kritik.

Schwere Vorwürfe gegen Bolsonaros Coronakurs

Jetzt könnte es doch eng werden für Präsident Jair Bolsonaro wegen seiner verheerenden Corona-Politik. Eine Untersuchungskommission des brasilianischen Senats empfahl am Mittwoch, den radikal rechten Machthaber wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Verletzung der Gesundheitsvorschriften, dem Vorschub leisten für die Verbreitung einer Pandemie und sechs weiteren Vergehen und Verbrechen vor Gericht zu bringen. Insgesamt werden ihm neun Delikte zur Last gelegt.

Donald Trump

Trump kündigt eigenes soziales Netzwerk „Truth Social“ an

Der frühere US-Präsident Donald Trump will ein alternatives soziales Netzwerk gründen. «Truth Social» heiße die neue Plattform, kündigte Trump an. Truth heißt auf Deutsch Wahrheit.

Der abgewählte Präsident sagte, er habe das Geld für die Gründung seines eigenen börsennotierten Medienunternehmens zusammen. Damit unternimmt Trump einen neuen Anlauf, sich wieder in die öffentliche Online-Konversation einzuschalten.

Im November solle das Netzwerk für geladene Gäste starten, Anfang 2022 dann landesweit.

Frankreichs Ex-Premier Édouard Philippe

Frankreichs Ex-Premier gründet neue Partei - für Macron

Sechs Monate vor der Präsidentenwahl in Frankreich hat Ex-Premierminister Édouard Philippe seine neue konservative Partei mit dem Namen «Horizons» vorgestellt.

Sein politisches Ziel für 2022 sei, dass Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wiedergewählt werde, sagte der 50-Jährige im nordfranzösischen Le Havre.

Philippe ist einer der beliebtesten Politiker Frankreichs. Er führte die Mitte-Regierung von Macron von Mai 2017 bis Anfang Juli 2020 an.

Donald Trump

Trump will Twitter-Blockade aufheben

Der frühere US-Präsident Donald Trump setzt seinen juristischen Kampf gegen die Sperrung seines Twitter-Kontos fort. Trump beantragte bei einem Gericht in Florida eine einstweilige Verfügung gegen den Kurznachrichtendienst - mit dem Ziel, die Blockade seines Accounts aufzuheben.

In dem Gerichtsdokument argumentiert der Republikaner unter anderem, Twitter sei von Mitgliedern des US-Kongresses gezwungen worden, ihn zu zensieren. Der Kurznachrichtendienst übe außerdem ein Maß an Macht und Kontrolle über den politischen Diskurs des ...

Lukaschenko

Massenhafte Festnahmen nach Razzia in Belarus

Uniformierte haben in Belarus nach dem Tod von zwei Menschen bei einer Razzia des Geheimdienstes KGB Dutzende mutmaßliche Oppositionelle festgenommen.

Landesweit seien mehr als 85 Menschen wegen Kommentaren in sozialen Netzwerken in Polizeigewahrsam genommen worden, teilte die Menschenrechtsgruppe Wesna am Freitag mit. Dabei gehe um angebliche Beleidigung von Vertretern des Machtapparats. Am Dienstag hatten Sicherheitskräfte eine Wohnung in Minsk gestürmt.

Pacquaio

Ex-Boxer Pacquiao reicht Präsidentschaftskandidatur ein

Der philippinische Ex-Box-Weltmeister Manny Pacquiao hat offiziell seine Bewerbung für das Präsidentenamt bei der Wahl im kommenden Jahr eingereicht.

Der 42-Jährige ist damit der erste Politiker, der in dem südostasiatischen Inselstaat seine Kandidatur offiziell gemacht hat. Erst am Mittwoch hatte Pacquiao, der in seiner Heimat ein Volksheld ist, das Ende seiner Karriere als Profiboxer bekanntgegeben. Er ist bis heute der einzige Boxer, der in acht unterschiedlichen Gewichtsklassen Weltmeister geworden ist.

Bundespräsident Steinmeier in Moldau

Steinmeier sagt Moldau deutsche Hilfe auf Reformweg zu

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat der Republik Moldau deutsche Unterstützung für ihren Reformkurs und bei der Anbindung an die EU zugesagt.

«Die Reformen in Moldau sind die vielleicht ermutigendste Entwicklung in der ganzen Region», sagte er am Mittwoch in der Hauptstadt Chisinau nach einem Gespräch mit Präsidentin Maia Sandu. «Wir Deutsche verstehen uns als Partner und als Anwalt dieser Region.»

Der Erfolg von Sandus Reformprogramm sei ganz sicher für die Menschen in Moldau wichtig - «aber nicht weniger für ...

Box-Legende

Philippinische Box-Legende Pacquaio beendet Karriere

Der philippinische Boxer Manny Pacquiao hört mit dem Profisport auf und will sich künftig seiner Polit-Karriere widmen.

«Es fällt mir schwer zu akzeptieren, dass meine Zeit als Boxer vorbei ist. Heute gebe ich meinen Ruhestand bekannt», sagte der 42-Jährige in einer Video-Botschaft an seine Fans. «Ich hätte nie gedacht, dass dieser Tag kommen würde», fügte der ehemalige Box-Weltmeister in acht verschiedenen Gewichtsklassen hinzu. «Auf Wiedersehen, Boxen.

Maria Kolesnikowa

Kolesnikowa gewinnt Vaclav-Havel-Preis

Die belarussische Oppositionelle Maria Kolesnikowa ist für ihr Engagement mit den prestigeträchtigen Vaclav-Havel-Preis des Europarats ausgezeichnet worden. Weil die 39-Jährige zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden war, nahm ihre Schwester, Tatjana Chomitsch, die Auszeichnung am Montag in Straßburg entgegen.

Den Preis nannte sie ein Zeichen der Solidarität der Welt mit Belarus. Die Welt werde die massiven Menschenrechtsverletzungen in Belarus nicht hinnehmen.

Sergej Lawrow

Lawrow: Militärkontakt aus Mali - Hoffnung auf Iran-Lösung

Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat eine umstrittene Kontaktaufnahme der Behörden im westafrikanischen Mali zu einem privaten russischen Militärunternehmen bestätigt.

«Sie haben sich an eine private Militärfirma aus Russland gewandt», sagte Lawrow am Samstag bei einer Pressekonferenz am Rande der UN-Vollversammlung in New York. «So, wie ich das verstehe, im Zusammenhang damit, dass Frankreich sein militärisches Kontingent erheblich kürzen möchte, das sich dort aufhielt und (.