Suchergebnis

Pendler

Verkehrsdaten zeigen: Pendler stehen wieder mehr im Stau

Die Corona-Verschnaufpause für Pendler ist vorbei. Wer mit dem Auto zur Arbeit fährt, verliert wieder deutlich mehr Zeit im Stau.

Eine Analyse des Verkehrsdatenanbieters Inrix ergab in den untersuchten deutschen Städten hochgerechnet 40 Stunden Zeitverlust für typische Auto-Pendler im Jahr 2021. Das sind 14 Stunden mehr als 2020, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Vergangenes Jahr hatte Corona die Pendlerströme ausgebremst, jetzt hat der Verkehr wieder zugenommen und der Zeitverlust ist wieder fast so hoch wie vor der ...

Berufsverkehr in München

Pendler stehen wieder mehr im Stau: Münchner am häufigsten

Die Corona-Verschnaufpause für Pendler ist vorbei. Wer mit dem Auto zur Arbeit fährt, verliert wieder deutlich mehr Zeit im Stau. Eine Analyse des Verkehrsdatenanbieters Inrix ergab in den untersuchten deutschen Städten hochgerechnet 40 Stunden Zeitverlust für typische Auto-Pendler im Jahr 2021. Das sind 14 Stunden mehr als 2020, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Vergangenes Jahr hatte Corona die Pendlerströme ausgebremst, jetzt hat der Verkehr wieder zugenommen und der Zeitverlust ist wieder fast so hoch wie vor der Pandemie.

Stau in Pforzheim

Viel Stau in Pforzheim: Stadt erstmals unter den Top-Ten

Pforzheim befindet sich 2021 zum ersten Mal unter den zehn staureichsten Städten Deutschlands. Im vergangenen Jahr war die Kommune noch auf Platz 24 - in diesem Jahr kam Pforzheim auf den fünften Platz in der Top-Ten-Liste der staureichsten Städte Deutschlands, wie aus der am Dienstag veröffentlichten Staustudie des Verkehrsdatenanbieters INRIX hervorging. In Pforzheim ergibt sich im Schnitt 44 Stunden Zeitverlust für einen Pendler, der im Auto unterwegs ist.

Die neue Bundesregierung

Die neue Bundesregierung im Überblick

Bei der FDP ging es geräuschlos, bei den Grünen gab es Ärger und die SPD nahm sich ziemlich viel Zeit. Aber jetzt haben alle drei Ampel-Parteien ihr Personal für die neue Bundesregierung beisammen.

Das neue Kabinett, an dessen Spitze Olaf Scholz als Kanzler stehen soll, weist einige Besonderheiten auf.

Die Eckpunkte im Überblick:

- Die neue Regierung ist größer als bisher. Durch das neu geschaffene Bauministerium wächst sie von 16 auf 17 Mitglieder.

Lauterbach und Co: Das sind die neuen SPD-Minister

Jetzt ist das Kabinett der Ampel-Koalition komplett. Die SPD hat vier Frauen und drei Männer als Minister vorgeschlagen. Dabei zählte nicht immer nur Fachkompetenz.

Gesundheit: Karl Lauterbach Wenn es um Erfahrungen in der Gesundheitspolitik geht, macht keiner im Parlament Karl Lauterbach etwas vor. Als Wissenschaftler schon hat er vor knapp zwanzig Jahren die damalige Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) beraten – und dabei Gefallen an der Politik gefunden.

Nolte und Levi

Siegesserie gerissen: Nolte Zweite im Zweierbob

Die Siegesserie der Winterbergerin Laura Nolte im Zweierbob-Weltcup ist gerissen. Nach zwei Erfolgen musste sie sich am Sonntag in Altenberg mit Anschieberin Deborah Levi (SC Potsdam) geschlagen geben.

Nach der Führung im ersten Durchgang wurde die WM-Dritte im Finallauf von US-Pilotin Kaillie Humphries noch abgefangen. Die gebürtige Kanadierin Humphries, die in dieser Woche die US-Staatsbürgerschaft erhielt, setzte sich mit vier Hundertstelsekunden Vorsprung durch.

Demonstration in Hamburg

Demonstrationen gegen Corona-Regeln in mehreren Städten

Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in verschiedenen Städten gegen die Corona-Regeln demonstriert. Allein in Hamburg gingen etwa 5000 sogenannte Querdenker und Impfskeptiker auf die Straße, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Angemeldet gewesen sei eine Teilnehmerzahl von 2000. Die seit Wochen jeden Samstag stattfindende Demonstration sei friedlich verlaufen, allerdings habe es Schwierigkeiten mit dem Abstandhalten gegeben. Proteste gab es unter anderem auch in Berlin, Potsdam, Hannover, Frankfurt am Main und Trier.

Chance verpasst

Eintracht-Frauen verpassen nach Remis Tabellenspitze

Die Fußball-Frauen von Eintracht Frankfurt haben den Sprung an die Bundesliga-Tabellenspitze verpasst. Die Hessinnen trennten sich am Freitagabend von Turbine Potsdam mit 3:3 (3:2).

Mit 22 Zählern schoben sich die Frankfurterinnen vorübergehend zumindest auf den zweiten Tabellenplatz hinter dem punktgleichen Spitzenreiter VfL Wolfsburg, der wie Bayern München (21) und die TSG 1899 Hoffenheim (20) am Wochenende aber noch im Einsatz ist.

Melissa Kössler brachte die Gäste nach nicht einmal 30 Sekunden in Führung, die Laura ...

Schaeffler-Werk in Luckenwalde

Schaeffler schließt Werk in Brandenburg

Der fränkische Autozulieferer Schaeffler schließt sein Werk im brandenburgischen Luckenwalde.

In 15-monatigen Verhandlungen mit einem potenziellen Investor und den Belegschaftsvertretern sei kein gangbarer Weg für eine Fortführung des Standortes gefunden worden, sagte Schaeffler-Vorstandschef Klaus Rosenfeld am Freitag. Der Standort Luckenwalde fertige bisher ausschließlich Teile für Verbrenner-Fahrzeuge in der Automobilindustrie. Schaeffler richtet seine Autosparte mehr und mehr auf Elektroantriebe aus.

Im vergangen Geschäftsjahr setzte das Unternehmen Ikea 5,3 Milliarden Euro um.

Corona und Online-Konkurrenz setzen Ikea unter Druck

Ikea bleibt trotz Umsatzverlust Marktführer in Deutschland. Aber der schwedischen Möbelhauskette wachsen vor allem online neuer Konkurrenten heran.

Ikea verliert Marktanteile in DeutschlandIm Ende August abgelaufenen Geschäftsjahr setzten die Schweden in Deutschland 5,3 Milliarden Euro um, das waren 3,2 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. „Das haben wir geschafft, obwohl die Geschäfte fünf Monate geschlossen waren“, sagte Dennis Balslev, Geschäftsführer von Ikea Deutschland: „Wir freuen uns, dass wir trotz der Schließungen so nah an ...