Suchergebnis

Coronavirus - Geschlossenes Hallenbad

Wohin mit dem Badewasser? Das müssen Pool-Besitzer jetzt wissen

Besonders jetzt in Corona-Zeiten erfreuen sich Gartenpools sehr großer Beliebtheit, aber wohin mit dem Badewasser am Ende des Sommers. Der Eigenbetrieb der Stadtentwässerung informiert die Bürger.

Das Badewasser wird in der Regel mit chemischen Zusätzen behandelt, um es klar und sauber zu halten. Dazu zählt in erster Linie Chlor, um das Wasser zu desinfizieren. Des Weiteren gibt es Mittel, die den pH-Gehalt des Wassers beeinflussen und solche die Algenbildung bekämpfen sowie Flockungsmittel gegen trübes Wasser.

Pferd in Pool

Pferd erschreckt sich und landet in einem Pool

Ein Pferd hat sich bei einem Donnerschlag auf der Schwäbischen Alb derart erschreckt, dass es mehrere Absperrungen der Koppel in Obernheim durchbrach und in einem Garten-Pool landete. Wie die Feuerwehr am Montag mitteilte, konnte sich das leicht verletzte Pferd am Sonntag wegen der Höhe des Pools nicht mehr selbst befreien. Die Feuerwehr rückte mit 17 Einsatzkräften an, die das Wasser aus dem Becken pumpten und eine Treppe aus Holzpaletten bauten.

Urlaub am Strand

Was Reisende in Europa beachten müssen

Wer jetzt in den Urlaub fahren will, muss sich gut vorbereiten. Viele außereuropäische Reiseziele fallen wegen Einreisebeschränkungen und Reisewarnungen weg. Urlaub in europäischen Ländern ist aber möglich.

Bis Ende August hat das Auswärtige Amt (AA) seine weltweite Reisewarnung verlängert, für den Großteil der europäischen Länder gilt das nicht mehr. Nur vor Reisen nach Luxemburg warnt das AA derzeit noch wegen hohen Zahlen von Neuinfektionen.

Passengers

Passengers

Jim Preston (Chris Pratt) hat sich das alles anders vorgestellt. Eine neue Welt, ein neues Leben - das sind die Versprechungen, wegen derer Jim auf die Reise zum Planeten „Homestead II“ gegangen ist.

Doch dann versagte seine Winterschlaf-Maschine. Jetzt ist er wach. Als Einziger von 5000 Passagieren des Raumschiffs „Avalon“. Alle anderen werden noch 90 Jahre lang schlafen. „Passengers“ heißt der Science-Fiction-Film, der um 20.15 Uhr auf RTL läuft.

Luxuskreuzfahrt

1980er Olympia-Helden: Mit der „Völkerfreundschaft“ auf See

Eine übermütige „Republikflucht“ mit einem Sprung über Bord, Volleyball an der Angelsehne und Pool-Party ohne Ende - die DDR-Olympiasieger ließen es 1980 bei der Auszeichnungsreise auf der MS „Völkerfreundschaft“ im Mittelmeer so richtig krachen.

Während die Olympioniken aus dem Osten als Dank und Anerkennung 1976 nach Kuba schipperten, ging es vier Jahre später nach den 126 Medaillen von Moskau für dreieinhalb Wochen von Warnemünde über den Atlantik durchs Mittelmeer bis ins Schwarze Meer.

Egal ob auf dem Fahrrad oder im Pool: Die Urspringschüler haben vollen Einsatz bei ihren sportlichen Projekten gezeigt.

Urspringschüler fahren, laufen und schwimmen für den guten Zweck

Dieses Engagement hat sich im wahrsten Sinn ausgezahlt: Die Urspringschule hat an der bundesweiten Aktion „Lauf gegen den Hunger“ teilgenommen und so Spenden für Bedürftige gesammelt (wir berichteten). Dabei war der „Lauf“ nicht all zu eng zu sehen, wie Sportlehrerin Anna Jürgens erklärt: Wichtig war es lediglich, dass man sich sportlich betätigt und Sponsoren findet, die die individuellen Aktionen der Schüler unterstützen.

Unterschiedliche Aktivitäten„Natürlich war nicht wie ursprünglich geplant die komplette Schülerschaft aktiv ...

Unterhalb des Schlosses Neuschwanstein. Deutschland ist als Reiseland beliebt.

Wie im Südwesten die Touristen-Ströme gezielt gelenkt werden sollen

Stundenlang vor dem Europapark Schlange stehen, vor einem überfüllten Center Parcs Allgäu stehen oder vor der Therme Bad Wörrishofen warten, bis endlich Besucher das Bad verlassen, um selbst hineingehen zu können.

Diese für Touristen und heimische Gäste ärgerlichen Situationen sollen seltener werden. So stellen die Bundesländer Anbietern bereits eine Plattform zur Verfügung, in die sie Echtzeit-Daten hochladen und miteinander teilen können.

MLB

Miami-Spiele ausgesetzt: Kritik an MLB nach Corona-Fällen

Der massive Coronavirus-Ausbruch bei den Miami Marlins bringt die Major League Baseball in arge Bedrängnis. Nach Informationen der Nachrichtenagentur AP sind vier weitere positive Tests auf das Virus beim Team aus Florida hinzugekommen.

Die Liga setzt die Partien von Miami vorerst aus, erst in der kommenden Woche soll es dann für das Team weitergehen. Laut US-Gesundheitsexperte Anthony Fauci könnte der Vorfall die Saison „in Gefahr bringen“.

Nationalpark will Gumpen am Königsbach sperren

Müll, Lärm, illegale Lagerfeuer - und immer wieder Rettungsaktionen für in Not geratene Besucher: Jetzt will der Nationalpark Berchtesgaden dem Trubel einen Riegel vorschieben und den sogenannten Natural Infinity Pool am Königsbach-Wasserfall sperren. Über die sozialen Medien sei der ehemals versteckte und naturschützerisch wertvolle Ort weit abseits des offiziellen Wegenetzes im Schutzgebiet weltweit bekannt geworden, teilte der Park am Montag mit.

Weil ein Mann beim Unkrautvernichten seine Hecke in Brand gesetzt hat, musste die Feuerwehr anrücken.

Hecken brennt nach Unkrautvernichtung

Ein 64 Jahre alter Mann hat am Donnerstagmittag gegen 15.45 Uhr in der Plettenbergstraße in Schura mit einem Bunsenbrenner das Unkraut auf seinem Grundstück an einem Randstein entfernt und setzte dabei versehentlich seine Thuja-Hecke in Brand. Der Feuer entwickelte sich zunächst unkontrolliert mit großer Hitzeentwicklung und verbrannte die Thuja-Hecke auf einer Länge von 35 Metern. Zusätzlich erlitten ein Geräteschuppen, die Kunststoff-Überdachung eines Swimming-Pools, ein weiterer Baum und ein Sonnenschirm Brandschäden.