Suchergebnis

Beim Schneeräumen wurde ein Mann in Bad Waldsee am Wochenende schwer verletzt.

Mann wird beim Schneeräumen schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt laut Polizeibericht am Samstag gegen 12 Uhr ein 61-Jähriger beim Schneeräumen auf einem Firmengelände im Industriegebiet.

Der Mann sei zu Fuß auf dem Gelände unterwegs gewesen und von einem 32-jährigen Traktor-Fahrer übersehen worden, der ebenfalls Schnee räumte. Die Schaufel des Traktors habe den 61-Jährigen am Kopf getroffen und ihn so schwer verletzte, dass er in eine Klinik gebracht werden musste. Der Polizeiposten Bad Waldsee hat die Ermittlungen gegen den 32-Jährigen wegen Verdachts der ...

 Symbolfoto

Alkoholisiert mit Mofa unterwegs

Deutlichen Alkoholgeruch konnten Beamte des Polizeireviers Wangen am Freitag kurz nach 19.30 Uhr bei der Kontrolle eines Mofa-Lenkers im Isnyer Stadtgebiet wahrnehmen.

Weil ein Atemalkoholtest einen Wert von über 0,5 Promille ergab, gelangt der Mann zur Anzeige. Da dies laut Polizeibericht bei ihm nicht der erste Verstoß dieser Art ist, muss er mit einem Bußgeld im vierstelligen Bereich, Punkten in Flensburg und einem mehrmonatigen Fahrverbot rechnen.

 47-Jähriger wird handgreiflich

47-Jähriger wird handgreiflich

Ein Streit ist am Sonntag gegen 14 Uhr laut Polizeibericht derart ausgeartet, dass eine 45-Jährige medizinisch versorgt werden musste.

Im Laufe der zunächst verbalen Auseinandersetzung soll der 47-jährige Lebensgefährte auf die 45-Jährige eingeprügelt haben, sie dann an den Haaren gepackt und ihren Kopf gegen die Wand geschlagen haben. Im weiteren Verlauf soll der Tatverdächtige sein Opfer gewürgt haben.

Die Polizei ermittele nun gegen den 47-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung.

 Die Polizei erwischt die junge Frau gleich dreimal.

E-Scooterfahrerin wird dreimal ohne Kennzeichen erwischt

Innerhalb von zwei Wochen ist eine 18-Jährige dreimal durch die Lindauer Polizei auf ihrem E-Scooter angetroffen worden. Weil das Kennzeichen fehlte, wurde sie einer Kontrolle unterzogen. Nach Belehrung im ersten Fall konnte die junge Dame schiebenderweise ihren Heimweg antreten, wie es im Polizeibericht heißt. Zehn Tage später wurde die Frau erneut angetroffen und musste erneut belehrt werden. Aber alles schien nicht zu helfen, da dieselbe Streife die 18-Jährige einen Tag später wiederum mit einem E-Scooter ohne Kennzeichen antraf.

37-Jähriger nahm Drogen und fuhr Auto

Ein 37-jähriger BMW-Fahrer ist am vergangenen Freitag um 21.20 Uhr in der Allewindenstraße in Aulendorf von Beamten des Polizeireviers Weingarten angehalten worden. Wie aus dem Polizeibericht hervorgeht, wurde bei dem Fahrer Drogenbeeinflussung festgestellt, was ein Drogenvortest bestätigte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Laut Polizei wird er bei der Bußgeldbehörde angezeigt.

 Ein 28-Jähriger muss sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

28-Jähriger fährt betrunken Auto

Ein 28-Jähriger, der am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr im Bereich der Ortsdurchfahrt Meckenbeuren kontrolliert wurde, ist laut Polizeibericht betrunken Auto gefahren.

Bei der Überprüfung des jungen Mannes stellten die Beamten Alkoholgeruch fest und veranlassten, nachdem die Atemalkoholmessung einen Wert von 1,1 Promille ergab, in einem nahegelegenen Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe. Der 28-Jährige musste seinen Führerschein abgeben, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

 Nachdem er ein Handy geklaut hat, wurde ein junger Mann von der Polizei festgenommen.

Handy geklaut und ohne Ticket mit dem Zug geflüchtet

Ein 23-Jähriger hat am Donnerstag gegen 15 Uhr am Bahnhofplatz in Meckenbeuren einer jungen Frau das Mobiltelefon aus der Tasche geklaut.

Der junge Mann, der für seine Flucht in den Zug in Richtung Friedrichshafen stieg, wurde dort laut Polizeibericht kurze Zeit später von den Beamten der Bundespolizei vorläufig festgenommen. Da er bei seiner Tat ein Taschenmesser mit sich geführt habe, wird er sich laut Polizei wegen des Tatvorwurfs des Diebstahls mit Waffen verantworten müssen.

Die Feuerwehr muss ausrücken.

Auf der B 31n bei Überlingen läuft Kraftstoff aus

Wie die Polizei mitteilt, hatte die integrierte Leitstelle Bodensee ihr am Samstag ein Abschleppfahrzeug auf der B 31n, Höhe Überlingen-Nord, gemeldet, an dem Kraftstoff auslief. Demnach hatte ein größeres, aufgewirbeltes Metallteil dessen Kraftstofftank durchschlagen. Der gesamte Dieselkraftstoff – rund 100 Liter – lief auf die Fahrbahn, die auf einer Länge von 200 Metern verunreinigt wurde. Rund 50 Meter gefrorenes Erdreich entlang der Fahrbahn wurden ebenfalls verunreinigt.

Polizeibeamte kontrollieren die Einhaltung der Corona-Maßnahmen

Acht Anzeigen: Polizei löst Einzugs-Party in Überlingen auf

Die Polizei hat eine Party in der Obertorstraße Überlingen aufgelöst. Laut Polizeibericht wurden die Beamten am Freitag gegen 18 Uhr zu der Adresse alarmiert.

Bei der Überprüfung in einer Wohnung wurden acht Personen aus verschiedensten Haushalten angetroffen. Sie sollen ohne Masken und Mindestabstand zusammengesessen sein.

Gefeiert wurde laut Polizeiangaben wohl der Bezug der Wohnung. Die betreffenden Ordnungswidrigkeitenanzeigen gehen nun an die zuständige Behörde.

 Die Polizisten haben einige Mühe mit dem „bissigen“ Randalierer.

Mann randaliert und versucht Polizist zu beißen

Mit Konsequenzen muss ein 47-jähriger Mann rechnen, der am Donnerstag gegen 11 Uhr in der Charlottenstraße negativ auffiel und sich den eingesetzten Polizeibeamten widersetzte, wie es im Polizeibericht heißt. Passanten war der Mann aufgefallen, weil er gegen Busse schlug und unangebracht gestikulierte.

Da er sich gegenüber den Streifenwagenbesatzungen äußerst unkooperativ und aggressiv verhielt und einen stark verwirrten Eindruck machte, musste er die Beamten in eine Spezialklinik begleiten.