Suchergebnis

 Eine 22-jährige VW-Fahrerin übersah einen vorfahrtsberechtigten Fiat.

Vorfahrt missachtet: 16 000 Euro Schaden

Sachschaden in Höhe von rund 16 000 Euro entstand laut Polizeibericht bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 17 Uhr an der Kreuzung der Felder Straße mit der L 333 Höhe Feld. Eine 22-jährige VW-Fahrerin wollte die Landesstraße von der Felder Straße kommend geradeaus in Richtung Aichelbergweg überqueren. Dabei übersah sie den Fiat eines vorfahrtsberechtigten 40-Jährigen, der in Richtung Primisweiler fuhr. Beide Fahrer blieben bei der Kollision der Fahrzeuge unverletzt.

 Nach der Kollision fuhr der Unfallverursacher weiter.

Audi touchiert und geflüchtet

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat laut Polizeibericht am Montag zwischen 7 und 16 Uhr auf dem Bleicheparkplatz einen Audi A4 Avant touchiert. Nach der Kollision fuhr der Unfallverursacher weiter, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro. Personen, die den Unfall im fraglichen Zeitraum beobachtet haben oder Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee unter der Telefonnummer 07524/40430 zu melden.

 Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert.

Unbekannte besprühen Parkbänke

Bislang unbekannte Täter haben laut Polizeibericht im Zeitraum von Freitag bis Mittwoch am Uferweg im Bereich des Freibads mehrere frisch renovierte Bänke besprüht. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Der Polizeiposten Bad Waldsee ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet unter der Telefonnummer 07524/40430 um sachdienliche Hinweise.

 Als ihn ein Angestellter des Geschäfts verwies, wurde der Mann aggressiv.

Mann widersetzt sich gegen Hausverbot

Obwohl gegen ihn ein Hausverbot bestand, betrat laut Polizeibericht ein 20-jähriger Mann am Mittwoch gegen 21 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Gartenstraße. Als ihn ein Angestellter des Geschäfts verwies, wurde der Mann aggressiv. Eine Polizeistreife konnte den 20-Jährigen, der zu Fuß fliehen wollte, in unmittelbarer Nähe der Tankstelle vorläufig festnehmen. Gegen den Zugriff der Beamten wehrte sich der Tatverdächtige vehement. Er musste den Rest der Nacht in einer Arrestzelle auf dem Polizeirevier verbringen.

 Ermittlungen wegen Sachbeschädigung hat das Polizeirevier Ravensburg aufgenommen.

Drei Fahrzeuge in Tiefgarage zerkratzt

Ermittlungen wegen Sachbeschädigung hat das Polizeirevier Ravensburg aufgenommen, nachdem in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in einer Tiefgarage in der Uferstraße gleich drei Fahrzeuge beschädigt wurden. Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich laut Polizeibericht Zutritt zu der privaten Garage und zerkratzte den Lack von drei Autos mit einem spitzen Gegenstand. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefonnummer 0751/8033333 erbeten.

Über 0,5 Promille ergab der Atemalkoholtest bei einem 24-jährigen Autofahrer.

Alkoholisiert am Steuer

Über 0,5 Promille ergab der Atemalkoholtest laut Polizeibericht bei einem 24-jährigen Autofahrer, den eine Polizeistreife am Mittwoch gegen 23 Uhr im Stadtgebiet gestoppt hat. Der Mann musste seinen Wagen stehen lassen. Ihn erwarten nun ein saftiges Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot.

Hinweise nimmt der Polizeiposten Meersburg unter Telefon 07532 / 434 43 entgegen.

Unbekannter wirft Stein auf Polizeiposten

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mutwillig einen etwa zehn Zentimeter großen Stein gegen ein Fenster im Erdgeschoss des Polizeipostens Meersburg geworfen. Durch den heftigen Aufprall schlug der Stein in das doppelt verglaste Fenster ein und blieb dort stecken, heißt es im Polizeibericht. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

 Auto streift Motorrad.

Auto streift Motorrad

Glück im Unglück hatte laut Polizeibericht ein 39 Jahre alter Motorradfahrer am Mittwoch kurz nach 14 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 326 bei Bodnegg.

Der Zweiradfahrer überholte zwischen Rotheidlen und Waldburg trotz Gegenverkehrs einen LKW. Eine entgegenkommende 63-jährige Opel-Fahrerin wich geistesgegenwärtig nach rechts auf den Grünstreifen aus, sodass es lediglich zum Streifvorgang der beiden Fahrzeuge kam.

Während der 39-Jährige sich leicht an der Hand verletzte, entstand an den beiden Kraftfahrzeugen ...

 Dieb wird bei Tat beobachtet.

Dieb auf frischer Tat ertappt

Parfum im Wert von knapp 100 Euro hat am Dienstag gegen 15.30 Uhr ein dreister Ladendieb in einem Drogeriemarkt in der Karlstraße gestohlen.

Der 31-Jährige wurde laut Polizeibericht von einer Zeugin zunächst dabei beobachtet, wie er die Parfumflaschen ordnungsgemäß in seinem Einkaufskorb ablegte. Beim Passieren der Kasse seien die drei Flacons jedoch nicht mehr im Korb gewesen.

Eine alarmierte Polizeistreife habe das fehlende Parfum schließlich am Körper und in der Tasche des Mannes gefunden.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

69-Jähriger bei Kutschenunfall schwer verletzt

Bei einem Kutschenunfall ist im Oberallgäu ein 69 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Er war am Mittwochnachmittag auf seinem Hof mit einer Kutsche unterwegs. Als aus ungeklärten Gründen das Pferd durchging, kippte die Kutsche um. Der 69-Jährige wurde bei dem Sturz schwer an Kopf und Becken verletzt. Wie die Polizei berichtete, wurde er mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Kempten geflogen.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-674735/2

Polizeibericht