Suchergebnis

 Den Schaden beziffert die Polizei auf etwa 2000 Euro.

Auto kollidiert mit Moped

Ein 66-jähriger Autofahrer hat am Mittwoch gegen 19.15 Uhr in Kehlen ein vorfahrtberechtigtes Kleinkraftrad übersehen. Der 22-jährige Mopedfahrer kam aus Richtung Gerbertshaus, als der 66-Jährige an der Einmündung der Pestalozzistraße in die Hauptstraße abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß, wie die Polizei mitteilt.

Durch die Kollision stürzte der 22-Jährige und zog sich leichte Verletzungen am Fuß zu. Er wurde vorsorglich vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, heißt es im Polizeibericht.

 Bei Meßstetten hat sich ein Mountainbiker bei einem Sturz schwer verletzt.

Mountainbiker stürzt schwer

Mit erheblichen Verletzungen ist ein Radfahrer am Mittwochabend nach einem Sturz bei Meßstetten ins Krankenhaus gebracht worden.

Der 67-Jährige war laut Polizeibericht am Abend in einer Radler-Gruppe unterwegs. Gegen 18.45 Uhr fuhren die Radsportler auf einem geteerten Landwirtschaftsweg von Meßstetten in Richtung Heinstetten. Im Bereich einer Gefällstrecke kam der Mann nach links vom Weg ab und stürzte.

Mit Verdacht auf mehrere Frakturen brachte der Rettungsdienst den 67-Jährigen nach der Erstversorgung ins Krankenhaus.

 Am Flughafen Friedrichshafen klicken die Handschellen.

Bundespolizei nimmt Gesuchte am Flughafen fest

Bundespolizisten haben am Dienstagabend am Flughafen in Friedrichshafen bei der Einreisekontrolle eines Fluges aus Georgien eine 30-jährige Deutsche festgenommen. Die Frau wurde laut Polizeibericht durch die Staatsanwaltschaft Konstanz mit drei Haftbefehlen gesucht. Hierbei handelt es sich um Geldstrafen in Höhe von insgesamt 3470 Euro und ersatzweise 147 Tage Freiheitsstrafe aufgrund mehrfachen Betruges und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

 Wegen Verdacht auf Betrug ermittelt die Polizei in Leutkirch gegen einen 53-Jährigen.

Betrugsverdacht: Polizei ermittelt gegen 53-Jährigen

Wegen Betrugsverdacht die Polizei in Leutkirch gegen einen 53-jährigen Mann, der vom Bankkonto seines Bekannten über mehrere Monate hinweg insgesamt einen fünfstelligen Bargeldbetrag abgehoben und für sich selbst verwendet haben soll. Laut Polizeibericht hatte der Tatverdächtige vor einiger Zeit die EC-Karte seines Bekannten erhalten, da dieser nicht mehr in der Lage war, selbst einzukaufen. Der 53-Jährige erklärte sich einverstanden, Geld vom Geldautomaten abzuheben und die Einkäufe für seinen Bekannten zu erledigen.

 Ein Linienbus und ein Auto streiften sich in Ravensburg.

Linienbus streift Auto in Ravensburg

Schaden in Höhe von rund 3200 Euro ist am Dienstagmorgen gegen 7.15 Uhr in der Ravensburger Straße Krummäcker beim Zusammenstoß eines Linienbusses mit einem Auto entsanden. Der Fahrer des Linienbusses, in welchem sich keine Fahrgäste befanden, übersah laut Polizeibericht in einer Tempo-30-Zone einen von rechts kommenden und vorfahrtberechtigten 35-jährigen Autofahrer. Beim anschließenden Streifvorgang wurden beide Fahrzeuge beschädigt, die Fahrer blieben unverletzt.

 Der jugendliche Radfahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Fahrradfahrer prallt gegen Lkw

Schwere Verletzungen hat ein 14-jähriger Fahrradfahrer bei einem Unfall am Dienstag gegen 17.00 Uhr im Bereich der Einmündung Unterer Sonnenberg/Friedhofstraße erlitten. Der Jugendliche wollte laut Polizeibericht vom "Unteren Sonnenberg" kommend in die Friedhofstraße einfahren. Nach bisherigem Kenntnisstand missachtete er das Verkehrszeichen "Vorfahrt gewähren", bog ohne anzuhalten in die Friedhofstraße ein und kollidierte dort mit einem 44-jährigen Lkw-Fahrer, der in Richtung Gambach unterwegs war.

 Die 19-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

Zusammenstoß nach missachteter Vorfahrt

Eine leicht verletzte Person sowie etwa 20.000 Euro Sachschaden hat ein Verkehrsunfall am Dienstag gegen 05.45 Uhr an der Kreuzung der L 289/K 8038 gefordert. Ein 23-jähriger Mercedes-Fahrer wollte laut Polizeibericht von der L 289 an der dortigen Einmündung nach links in Richtung Fleischwangen abbiegen und missachtete hierbei die Vorfahrt einer 19-jährigen Audi-Fahrerin. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Durch den Aufprall wurde der Audi nach rechts in eine Wiese geschleudert.

 Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Motorradfahrer stürzt, Autofahrer fährt davon

Ein unbekannter Fahrer eines schwarzen Mada hat am Dienstag gegen 7.30 Uhr beim Abbiegen von der Brochenzeller Straße in die Palmstraße einen vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer übersehen. Um eine Kollision zu vermeiden, musste der 30-Jährige sein Zweirad stark abbremsen und kam hierdurch zu Fall. Zu einem Zusammenstoß mit dem Auto kam es nicht, der Motorradfahrer verletzte sich aber leicht. An dem Zweirad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

 Vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme geriet eine 74-jährige Autofahrerin auf die Gegenspur.

74-Jährige fährt in Gegenverkehr

Ein Schaden von rund 6500 Euro ist das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Montag gegen 11.15 Uhr auf der Überlinger Straße in Richtung Aach-Linz ereignet hat. Eine 74-jährige Autofahrerin war laut Polizeibericht vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme auf die Gegenfahrspur gekommen. Dabei streifte sie ein entgegenkommendes Auto einer 48-Jährigen. Diese lenkte daraufhin zu weit nach rechts, überfuhr den Bordstein, kam über den Bannholzer Weg auf einen Grünstreifen, kollidierte dort mit einem Verkehrsschild, kippte auf die rechte ...

 Wegen eines vermeintlichen Diebstahldelikts ermittelt die Polizei gegen einen 19-jährigen Mann.

19-Jähriger wegen Diebstahls angezeigt

Weil er in der Nacht von Montag auf Dienstag ohne Licht und mit dem Handy am Ohr radelnd auf der Ravensburger Seestraße unterwegs gewesen war, wurde ein 19-Jähriger von einer Polizeistreife angehalten. Auf Ansprache der Beamten verhielt sich der 19-Jährige laut Polizeibericht aggressiv und unkooperativ, weswegen eine weitere Streifenwagenbesatzung hinzugezogen werden musste.

Im weiteren Verlauf konnte der Mann keine näheren Angaben zu seinem Fahrrad machen.