Suchergebnis

 Etwa 20000 Besucher und 5500 Narren hat die Polizei am Wochenende beim Narrentag gezählt.

5.000 Narren und 20.000 Besucher: Das sagen Organisatoren und die Polizei

Viele zufriedene und auch erleichterte Stimmen sind einen Tag nach dem großen Viererbundtreffen in Überlingen vonseiten der Veranstalter und der Einsatzkräfte zu hören. „Es war ein richtig schöner Narrentag“, sagt Christian Filip, Sprecher der Überlinger Hänselezunft.

16 000 Zuschauerbändel hätte die Zunft für Zuschauer bereitgehalten, „aber die sind uns ziemlich schnell ausgegangen“, schildert Filip.

Mehr Narren als erwartet So habe man irgendwann auf alte Plaketten zurückgreifen müssen, damit die Zuschauer sich als ...

 Wegen übermäßigen Alkoholkonsums mussten Rettungskräfte in Bad Wurzach zu einer Geburtstagsparty ausrücken, wo sie behindert un

Rettungskräfte verbal angegangen und behindert

In der Nacht von Freitag auf Samstag musste die Polizei einschreiten, nachdem die Besatzung eines Rettungswagens bei einem Einsatz verbal angegangen und behindert worden ist.

Kurz nach Mitternacht waren die Rettungskräfte zu einem medizinischen Notfall wegen übermäßigen Alkoholkonsums bei einer Geburtstagsparty gerufen worden. Doch die Gäste der Feier hatten laut Polizeibericht nichts Besseres zu tun, als die Rettungskräfte verbal anzugehen und bei ihrem Handeln zu behindern.

 Die Polizei sucht nach einem Wohnmobil aus dem Landkreis Sigmaringen.

Wohnmobilfahrer flüchtet nach Unfall bei Gebrazhofen

Am Samstagmorgen ist es laut Polizeibericht auf der K 8025 zwischen Waltershofen und Gebrazhofen zu einem Unfall gekommen, zu dem die Polizei Zeugen sucht.

Gegen 8.45 Uhr kam einem Mercedes-Benz-Fahrer ein Wohnmobil auf dem falschen Fahrstreifen entgegen. Trotz eines Ausweichmanövers kollidierten die beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des kleinen, braun-beigen Wohnmobils setzte die Fahrt jedoch fort, ohne anzuhalten und sich um den Schaden zu kümmern.

 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Leutkirch und der Löschgruppe Heggelbach bekämpfen die Flammen am völlig ausgebrannten

Opel brennt an Autobahnabfahrt aus

Insgesamt 17 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Leutkirch sowie der Löschgruppe Heggelbach sind laut Kommandant Michael Klotz am vergangenen Samstag um 8.49 Uhr zu einem Fahrzeugbrand an der Ausfahrt Leutkirch-Süd der Autobahn A 96 gerufen worden.

Als sie mit ihren drei Fahrzeugen an der Unglücksstelle eintrafen, stand der Pkw laut Polizeibericht bereits in Vollbrand. Die Insassen des Opel Crossland, den sie gemietet hatten, befanden sich demnach auf dem Weg zum Skifahren, als zunächst die Motorenkontrollleuchte aufleuchtete, ...

Blaulicht

Brand in Owingen: 83-Jährige steht unter Mordverdacht

Der 73-Jährige, der am Freitagvormittag vor einer Woche von der Feuerwehr tot aus seiner Wohnung im Owinger Teilort Billafingen geborgen wurde, ist laut Polizei und Staatsanwaltschaft von seiner Ex-Frau ermordet worden. Anhand des vorläufigen Obduktionsergebnisses vom Mittwoch könne davon ausgegangen werden, dass die 83-Jährige ihn zuerst mit einem stumpfen Gegenstand auf den Kopf schlug. Anschließend soll die mutmaßliche Täterin das Opfer mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und es angezündet haben.

 Eine Frau stürzt in Berg in den Straßengraben. Ein Autofahrerin hält an, um ihr zur Hilfe zu kommen. Die Folge: ein Auffahrunfa

Fußgängerin stürzt in Straßengraben: Augenzeugen wollen helfen verursachen Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen wegen einer verunglückten Fußgängerin ist die Polizei am Donnerstagmorgen nach Berg gerufen worden. Laut Polizeibericht stürzte die Rentnerin gegen 8 Uhr in einen Straßengraben neben der Landesstraße L 129.

Eine in Richtung Weingarten fahrende Frau sah den Sturz und wollte helfen. Die 24-Jährige bremste mit ihrem Kia Ceed und hielt an. Hinter ihrem Auto tauchte ein VW Golf auf, dessen Fahrerin zu spät reagierte und den Kia Ceed anfuhr.

 Die Polizei meldet einen Unfall in einem Kreisverkehr in Leutkirch.

Auto stößt mit Transporter zusammen

Im Leutkircher Gewerbegebiet Herdschachen sind am Donnerstagmittag im Kreisverkehr ein Auto und ein Transporter zusammengestoßen. Laut Polizeibericht übersah der Fahrer eines VW Passat den im Rondell fahrenden VW Transporter. Die Polizei beziffert den bei der Kollision entstandenen Schaden mit etwa 2000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 Grafitti-Sprayer sind vor der Polizei geflüchtet.

17-Jähriger hat Drogenutensilien dabei

Der Polizei ist am Donnerstagmittag ein vermeintlicher Drogenverkauf gemeldet worden. Bei einem 17-jährigen Jugendlichen fanden die Beamten Rauschgift-Utensilien.

Nach der Meldung, die gegen 13.20 Uhr einging, fuhren laut Polizeibericht sofort zwei Streifen in die Kißlegger Schloßstraße. Beim Neuen Schloss stand eine Gruppe Jugendlicher. Bei Erkennen der Streifenwagen rannten bis auf den 17-Jährigen alle in verschiedene Richtungen davon.

 Die Polizei meldet 8000 Euro Sachschaden.

18-Jährige wird bei Auffahrunfall leicht verletzt

Ein 62-Jähriger Lastwagenfahrer ist am Mittwoch gegen 13 Uhr auf der B 30 in das Heck eines VW gefahren. Als die 18-jährige VW-Fahrerin von der Hauptstraße, kurz nach der Tettnanger Straße, ihren Wagen abbremste, um nach links abzubiegen, fuhr der LKW-Fahrer auf das Fahrzeug der jungen Frau auf. Die Autofahrerin wurde laut Polizeibericht durch den Unfall leicht verletzt und musste in einer Klinik behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro.

 Der Mann musste zunächst versorgt werden. Die Polizei wollte ihn in Gewahrsam nehmen – doch der 34-Jährige wehrte sich.

Maskierter Mann überfällt Spielothek mit Waffe

Ein unbekannter Mann hat am Mittwochabend gegen 19 Uhr eine Spielothek in der Olgastraße in Heidenheim überfallen. Der Täter soll dazu mit einer Sturmhaube maskiert gewesen sein und forderte mit vorgehaltener Schusswaffe eine Angestellte an der Wechseltheke auf, ihm das Geld zu geben.

Mit der Beute flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Laut Polizeibericht soll der Mann zwischen 20 und 25 Jahre alt sein, eine dunkle Hautfarbe haben und einen auffällig blutigen Verband am linken Daumen getragen haben.