Suchergebnis

Bahnhof

Alkohol und Schlägereien - So will die Stadt den Ravensburger Bahnhof sicherer machen

Es gibt Tage, da wird die Polizei gleich mehrmals zum Bahnhofsvorplatz gerufen: Weil es dort eine Schlägerei gibt; weil Jugendliche dort für manchen zu laut zusammensitzen; weil dort eine „aggressive Personengruppe“ Passanten belästigt, wie es im Polizeibericht heißt; weil sich besagte Szene dort streitet oder Passanten den Weg versperrt.

„Es gibt dort eine Gruppe, die für Unruhe sorgt“, fasst Herbert Storz, Sprecher des auch für Ravensburg zuständigen Polizeipräsidiums Konstanz, zusammen.

Boote auf dem See

Feuerwehr rettet 28-Jährigen aus Bodensee

Schon wieder mussten Einsatzkräfte zu einer Seenotrettung auf den Bodensee ausrücken. In der Nacht auf Dienstag rettete die Feuerwehr einen 28-jährigen, nackten Mann. Er gab an, im kalten Wasser zu sich selbt finden zu wollen.

Gegen 23.15 Uhr wurde der Polizei über Notruf gemeldet, dass sich eine männliche Person im Bereich des Lindauer Löwen im Bodensee befindet, heißt es im Polizeibericht. Nach eigenen Angaben wollte der 28-jährige Mann wieder zu sich selbst finden und wagte dazu den Schritt in den zehn Grad kalten Bodensee.

 Die Polizei meldet, dass der betrunkene Pedelecfahrer bei seinem Sturz leicht verletzt wird.

Pedelecfahrer stürzt mit 2,16 Promille

Auf der Schachener Straße hat sich am Dienstagabend gegen 22.30 Uh ein Verkehrsunfall mit einem allein beteiligten Elektro-Padelec-Fahrer ereignet. Der 50-jährige Mann befuhr die Schachener Straße in absteigender Richtung. Er wollte nach links in die Enzisweilerstraße einbiegen. Hierbei übersteuerte er laut Polizeibericht sein Trike, verlor alleinbeteiligt die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Dabei kam er leicht verletzt am Straßenrand zum Liegen.

 Die Feuerwehr rückte zu einem Brand in Wurmlingen aus.

Maschinenbrand richtet 300.000 Euro Schaden an

Die Feuerwehr Wurmlingen ist am Montag gegen 17 Uhr zu einem Maschinenbrand in die Daimlerstraße in Wurmlingen ausgerückt. In einem Medizintechnikunternehmen war eine Zerspanungsmaschine in Brand geraten, den die Feuerwehrleute löschten. Die Ursache dafür ist laut Polizeibericht noch nicht geklärt. Die Mitarbeiter hätten erste Löschversuche unternommen, berichtet Lars Marek, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Wurmlingen, die mit 23 Einsatzkräften vor Ort war.

 Ein Rentner hat sich wegen einer merkwürdigen Erbschaftsangelegenheit an die Polizei gewandet - und wurde daher nicht Opfer ein

65-Jähriger durchschaut Betrugsversuch

Ein Rentner hat sich wegen einer merkwürdigen Erbschaftsangelegenheit an die Polizei gewandet - und wurde daher nicht Opfer eines versuchten Betruges.

Der 65-jährige Rentner sei bereits im September durch einen angeblich in Südafrika ansässigen Rechtsanwalt kontaktiert worden, heißt es in dem Polizeibericht.

Der angebliche Rechtsanwalt teilte ihm dabei die Erbschaft einer hohen Geldsumme mit. Der 65-Jährige ließ sich zunächst auf die Sache ein und eröffnete nach entsprechender Aufforderung eine Bankverbindung bei einem im ...

Ein Blaulicht der Polizei

Hilflos wirkender Betrunkener greift Rettungskräfte an

Er wirkte zunächst hilflos, schlug dann aber auf Polizisten und Sanitäter ein: Rettungskräfte wollten einen Mann in Nürnberg ins Krankenhaus bringen, doch der wehrte sich massiv. Vorher hatte sich der 32-Jährige am Montag noch am Rettungswagen helfen lassen, heißt es im Polizeibericht vom Dienstag. Passanten hatten die Polizei gerufen, da der Mann weinend auf dem Gehweg gelegen haben soll. Die Beamten vermuteten Alkohol- und Drogenkonsum und riefen die Sanitäter.

Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit ist laut Polizeibericht ein Auto im Rohrach nach rechts von der Fahrbahn gekommen u

Unfall im Rohrach: Auto wird abgeschleppt

Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit ist laut Polizeibericht ein Auto im Rohrach nach rechts von der Fahrbahn gekommen und dann an der Leitplanke entlang geschrammt. Während die Leitplanke kaum beschädigt sei, musste der Wagen nach dem Unfall abgeschleppt werden – er war nicht mehr fahrbereit, da nach Polizeiangaben die Fahrzeugfront teilweise völlig zerstört war. Immerhin blieb der Fahrer unverletzt. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit rund 7500 Euro an.

 Die Betrüger hatten sich am Telefon als falsche Polizeibeamte ausgegeben.

Falsche Polizisten bringen 83-Jährige dazu, ihr Schließfach auszuräumen

Eine 83-Jährige aus Aalen ist am Freitag das Opfer von Betrügern geworden. Die Kripo wurde erst darauf aufmerksam, als die Frau bei der Kripo Aalen am Freitagmittag anrief - und Kriminalbeamte sprechen wollte, die es gar nicht gab.

Bei den folgenden Ermittlungen stellte sich dann erst heraus, dass die Frau betrogen wurde.

Bereits am Donnerstagabend sei sie von falschen Polizisten telefonisch kontaktiert worden, so das Opfer.

 Ein 21-Jähriger war auf einem E-Scooter unterwegs, der in Deutschland nicht zulassungsfähig ist.

E-Scooter ist nicht zulassungsfähig

Ein 21-Jähriger auf einem E-Scooter ist am Sonntag gegen 13.40 Uhr im Wasserburger Ortsteil Hengnau von einer Polizeistreife angehalten worden.

Die Beamten stellten bei der Kontrolle fest, dass der E-Scooter in Deutschland nicht zulassungsfähig war, denn der Roller fährt schneller als sechs Stundenkilometer und wäre daher dem Zulassungsverfahren unterlegen, heißt es im Polizeibericht. Somit hätte das Gefährt versichert und versteuert werden müssen, teilen die Beamten mit.

 Die Polizei kontrolliert ein Auto, in dem es nach Marihuana riecht, und findet Drogen und einen Schmuggler.

Auto riecht nicht nur nach Drogen

Polizeibeamte haben am Sonntag gegen 14.25 Uhr in der Rickenbacher Straße einen 21-jährigen Autofahrer kontrolliert. Im Fahrzeug des Mannes roch es dabei deutlich nach Marihuana, berichtet die Polizei. Ein freiwilliger Test reagierte deutlich auf Cannabis, der Mann musste anschließend eine Blutprobe abgeben. Er muss nun mit einem Bußgeld von 500 Euro und einem Fahrverbot rechnen.

Im Fahrzeug des jungen Mannes saß auch ein 19-Jähriger. Der Mann machte auf die Beamten einen sehr angespannten Eindruck, heißt es im Polizeibericht weiter.