Suchergebnis

 Nach einer Auseinandersetzung am Bahnhof in Sigmaringendorf sucht die Polizei Zeugen.

Nach Streit am Bahnhof: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen nach Streit unter Jugendlichen, der sich bereits am Samstag, 2. Februar, gegen 14.45 Uhr auf dem Bahnhof in Sigmaringendorf ereignet haben soll. Wie die Polizei am Montag mitteilt, werden Zeugen gesucht, die sich an besagtem Samstag auf dem Bahnhof in Sigmaringendorf befanden und/oder um diese Zeit mit der Regionalbahn nach Sigmaringen gefahren sein sollen. Laut einem Zeugen sollen sich drei bis vier Jugendliche auf dem Bahnhof lautstark um Geld gestritten haben.

 Auf schneeglatter Fahrbahn rutscht ein Bus über die Stoppstelle.

Bus rutscht in Lastwagen hinein

Als ein Busfahrer am Donnerstagmorgen gegen 5.20 Uhr von der Scheerer Straße in Ennetach nach links auf die Bundesstraße 32 in Richtung Sigmaringen einbiegen wollte, rutschte der Bus laut Polizeibericht beim Abbremsen auf der schneeglatten Fahrbahn über die Stoppstelle in den Einmündungsbereich. Dort kollidierte der Bus mit einem Lastzug, dessen Fahrer in Richtung Herbertingen unterwegs war. Während am Lastwagen lediglich ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand, beläuft sich dieser am Bus auf etwa 7000 Euro.

 Viele Sigmaringer begrüßen das neue Jahr auf dem Josefsberg.

Viele Sigmaringer verfolgen Silvesterfeuerwerk auf dem Josefsberg

Das neue Jahr hat in Sigmaringen friedlich begonnen. Laut dem Polizeibericht vom Neujahrstag gab es in Sigmaringen keine Zwischenfälle. Wegen des Nebels in der Silvesternacht war das Feuerwerk nicht so weit sichtbar wie sonst. Ein beliebter Platz, um das neue Jahr zu begrüßen, ist in Sigmaringen der Josefsberg. Auf unserem Foto ist, erleuchtet vom Feuerwerk, die Josefskapelle zu sehen. Allen Leserinnen und Lesern wünschen wir ein gutes und gesundes Jahr 2019.

 Polizeieinsatz

Bierkrug fliegt gegen Kopf: Streit eskaliert weiter

Eine verletzte Person und Sachschaden in Höhe von 4000 Euro hat eine dreiköpfige Personengruppe in der Nacht auf Sonntag um 1.20 Uhr in einer Gaststätte in der Karlstraße in Sigmaringen verursacht.

Zunächst warf ein Mitglied dieser Gruppierung aus laut Polizeibericht nicht bekanntem Anlass einen Bierkrug an den Kopf eines Gastes, der sich dadurch eine Kopfplatzwunde zuzog und ärztlich behandelt werden musste.

Scheiben gehen zu Bruch Als ein Bediensteter des Cafés die drei Personen, laut Polizei Marokkaner, des Lokals ...

 Unbekannte zerstechen zahlreiche Reifen.

Unbekannte zerstechen mehr als 30 Reifen

Eine ganze Serie von Sachbeschädigungen, die ein unbekannter Täter über das vergangene Wochenende in Sigmaringen begangen und dabei einen erheblichen Sachschaden angerichtet hat, beschäftigt die Polizei. Der Unbekannte zerstach an über 30 Autos einen oder mehrere Reifen. Die Taten ereigneten sich laut Polizeibericht in den folgenden Straßen: Hintere Landesbahnstraße, Konviktstraße, Bahnhofstraße, Am Ziegelacker, Leopoldstraße, Wentelstraße, Donaustraße, Am Schönenberg, Meinradstraße, Badstraße, Brenzkofer Straße, Anton-Günther-Straße, ...

 Unbekannte brechen in das Vereinsheim eines Sportvereins in Sauldorf ein.

Unbekannte brechen in Vereinsheim ein

Die Polizei sucht nach Einbrechern, die im Vereinsheim des SV Boll/Krumbach/Bietingen einen Schaden in Höhe von 1000 Euro angerichtet haben.

Laut Polizeibericht vom Sonntag erfolgte der Einbruch zwischen Donnerstag, 21.15 Uhr, und Samstag, 16.30 Uhr. Die Täterschaft verschaffte sich über das Toilettenfenster gewaltsam Zutritt zum Objekt und entfernte sich im Anschluss ohne Beute. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum etwas Auffälliges bemerkt haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim ...

 Direkt nach dem Zusammenstoß sucht ein Unfallverursacher das Weite.

Unfallverursacher flüchtet nach Zusammenstoß

Beim Ausparken sind Samstag gegen 14 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes „In den Burgwiesen“ zwei Autos zusammengestoßen. Der Unfallverursacher flüchtete. Die 52-jährige Fahrerin eines Lada Granta fuhr rückwärts aus einer Parklücke aus. Laut Polizeibericht vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr ein unbekannter Autofahrer gegen den ausparkenden Lada. Der Unfallverusacher setzte im Anschluss seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern.

 Ein Unbekannter zerkratzt ein Auto.

Unbekannter zerkratzt Auto

Ein unbekannter Täter hat am Montag zwischen 12.15 und 15 Uhr auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in den Käppeleswiesen oder in der Hornsteiner Straße die beiden Türen der Fahrerseite eines grauen Daimler Benz mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Schaden konnte laut Polizeibericht bislang nicht beziffert werden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sigmaringen, Telefon 07571/1040, zu wenden.

 Zwei Autos stoßen zusammen.

Zwei Autos kollidieren

Keine Verletzten, aber Sachschaden von mehr als 7000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitag gegen 15 Uhr auf der Bundesstraße 313. Ein 26-jähriger Daimler-Benz-Fahrer befuhr die Bundesstraße von Krauchenwies kommend in Richtung Sigmaringen. Auf der zweispurigen Fahrbahn wollte er laut Polizeibericht den Opel eines 25-Jährigen überholen. Als sich beide Autos auf fast gleicher Höhe befanden, geriet der 25-Jährige zu weit nach links und kollidierte mit dem Daimler-Benz.

Auf die Erziehung eines Hundes wie des Dobermanns komme es an, so der Halter in einem Bericht dieser Zeitung im Jahr 2015. Die h

Dobermänner beißen elfjährigen Jungen aus Sigmaringen

Ein elfjähriger Junge aus Sigmaringen ist von zwei Dobermännern im Landkreis Tuttlingen krankenhausreif gebissen worden. Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitagabend, wie die Polizei am Dienstagnachmittag mitteilt.

Der Junge war gegen 18 Uhr nahe der Ruine beim Allenspacher Hof, das liegt auf dem Heuberg nahe Böttingen, unterwegs, als die beiden nicht angeleinten Hunde über eine Wiese gelaufen kamen und ihn angriffen, so der Polizeibericht.