Suchergebnis

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen

Beim Überholen mit zwei Autos kollidiert: Junge Frau stirbt bei Unfall

Für eine 24-jährige Autofahrerin kam am Dienstagabend nach einem von ihr durchgeführten und missglückten Überholvorgang auf der L205 bei Salem jede Hilfe zu spät. Die junge Frau kam bei dem Unfall ums Leben. Wie die Polizei mitteilt, ist sie mit ihrem Wagen beim Überholen mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen und dann von dem VW-Bus, den sie überholt hatte, gerammt worden. Sie starb an der Unfallstelle. Die zwei Männer im Alter von 24 und 28 Jahren im entgegenkommenden Auto wurden leicht verletzt.

Wegen eines angebrannten Essens wurde die Feuerwehr alarmiert.

Essen angebrannt: Feuerwehr rückt aus

Weil eine Mahlzeit auf dem Herd vergessen wurde, ist am Dienstag die Feuerwehr in Riedlingen ausgerückt.

Gegen 15 Uhr qualmte es aus einem Fenster in der Hindenburgstraße, teilt die Polizei mit. Passanten riefen die Einsatzkräfte. Als die Feuerwehr kam, hatte die Bewohnerin das Feuer bereits selbst gelöscht. Die 56-Jährige hatte das Essen auf dem Herd vergessen. Ein Sachschaden entstand nicht.

Italiens Polizei lässt Wett-Mafia auffliegen

Die italienische Polizei ist bei einem Großeinsatz gegen eine Mafia-Bande vorgegangen, die Verbindungen nach Deutschland, Polen und Malta hatte. Gegen 23 Verdächtige seien Festnahmen oder andere juristische Maßnahmen veranlasst worden, teilte die Finanzpolizei in der sizilianischen Stadt Catania am Mittwoch mit. Ermittelt wird gegen mehr als 300 Menschen. Es geht um Vorwürfe des illegalen Glückspiels über das Internet sowie um Geldwäsche, Steuerhinterziehung und Betrug.

Polizei

Nach tödlicher Kollision: Suche nach Lasterfahrer dauert an

Nach der tödlichen Kollision eines Rollerfahrers und eines Sattelschleppers im Ortenaukreis sucht die Polizei weiterhin nach dem flüchtigen Lasterfahrer. «Leider haben wir noch keine heiße Spur. Wir hoffen weiterhin auf Hinweise von Zeugen», sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch.

Bei dem Unfall auf der Bundesstraße 33 bei Berghaupten hatte ein bisher unbekannter Lasterfahrer einen 69 Jahre alten Zweiradfahrer beim Wechsel auf die rechte Spur übersehen.

 Einer Streife der Lindauer Polizei ist am Dienstagmittag gegen 12 Uhr ein Auto mit österreichischer Zulassung an einem Getränke

Anzeige: Österreicher in Lindau erwischt

Einer Streife der Lindauer Polizei ist am Dienstagmittag gegen 12 Uhr ein Auto mit österreichischer Zulassung an einem Getränkemarkt in der Lagerhausstraße aufgefallen.

Bei genauerer Überprüfung stellten die Beamten eigenen Angaben zufolge fest, dass der 26-jährige Mann zusammen mit seinem Frau und Tochter nach Deutschland gekommen ist, um einen Bekannten zu besuchen. Da dies kein triftiger Grund für eine Einreise nach Deutschland ist, zeigten die Beamten ihn und seine Frau wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz an ...

 An der Grenze zu Österreich endet die Tour eines Lastwagenfahrers.

Polizei legt verkehrsunsicheres Lastwagen still

Wegen erheblicher Mängel hat ein 43-jähriger Mann am Dienstag gegen 16 Uhr seinen Lastwagen abstellen müssen. Der Mann wollte zuvor nach Österreich einreisen, was ihm versagt wurde.

Wie die Polizei berichtet, konnte der Mann keinen negativen Coronatest vorweisen. Deshalb wurde er von der österreichischen Polizei wieder zurück nach Deutschland gewiesen. Da dabei an seinem Lastwagen erhebliche Sicherheitsmängel festgestellt wurden, nahm sich die Polizei Lindau seines Fahrzeuges näher an.

Explosion: Polizei vor „langwierigen Ermittlungen“

Nach der Explosion eines Vereinsheims in Kaufbeuren rechnet die Polizei mit langwierigen Ermittlungen zur Ursache. «Ein Gutachter des Landeskriminalamts ist heute und voraussichtlich morgen vor Ort», sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. «Wir rechnen aber mit langwierigen Ermittlungen.»

Das liegt demnach unter anderem an den langen Aufräumarbeiten, die am Mittwoch fortgesetzt wurden. «Der Gutachter kann noch gar nicht überall hin», sagte der Sprecher.

Polizei

Unbekannter schlägt mit Gullydeckel auf Neuwagen ein

Mit einem Gullydeckel hat ein Unbekannter einen hochwertigen Neuwagen in Schwaben demoliert. «Es wird angenommen, dass der Angreifer Wertgegenstände in dem SUV vermutete», teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Ein möglicherweise geplanter Diebstahl blieb allerdings erfolglos: Die Seitenscheibe zersplitterte durch die laut Polizei massive Gewalteinwirkung zwar komplett. «Das Sicherheitsglas hielt jedoch stand.»

Der Unbekannte verkratzte daraufhin großflächig die Fahrertür des Wagens in Donauwörth (Landkreis Donau-Ries).

Ein Mann wurde von der Polizei gestoppt, weil er mit veraltetem Versicherungskennzeichen unterwegs war.

Strafanzeige wegen altem Kennzeichen

Eine Strafanzeige hat sich am Dienstag ein Rollerfahrer eingehandelt. Wie die Polizei mitteilt, fiel der Mann gegen 23 Uhr zwischen Mittelbiberach und Stafflangen auf. An seinem Zweirad war noch das schwarze Kennzeichen angebracht, das nur bis Februar gültig war. Der Mann durfte nicht mehr weiterfahren und sieht jetzt einer Strafanzeige entgegen. Die Polizei weist darauf hin, dass das neue Versicherungsjahr am 1. März begonnen hat. Kraftfahrzeuge mit Versicherungskennzeichen benötigen dann einen neuen Schutz.

Ständiges Anrufen, Nachrichten schicken und jederzeit vor einem Auftauchen – das sind Merkmale des klassischen Stalkings.

Jederzeit und überall verfolgt – Ein Stalking-Opfer berichtet

Seit drei Jahren schaut sich Lukas R. (Name von der Redaktion geändert) regelmäßig um, ist viel wachsamer als früher. Er will vorbereitet sein, vorbereitet darauf, dass der Stalker wieder vor ihm steht. Eine Lebenssituation, die an den Nerven zehrt.

„Bis vor drei Jahren habe ich mich mit dem Thema Stalking nicht beschäftigt“, sagt Lukas R.. Er hat sich an unsere Redaktion gewandt, um das Thema aus der Tabu-Zone zu holen. Erkannt werden möchte er nicht.