Suchergebnis

 Der Mann wird seit Freitag, 21. Januar, vermisst. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise geben können.

Von vermisstem 69-Jährigen fehlt nach wie vor jede Spur

Polizei und DRK suchen nach wie vor nach Rudolf Schmidt aus Giengen an der Brenz (Landkreis Heidenheim). Der 69 Jahre alte Mann ist seit Freitagabend aus dem Wohngebiet Giengener Südstadt verschwunden.

Bislang gibt es keine Hinweise auf den Aufenthaltsort des Mannes. Polizei und Angehörige sorgen sich um den Gesundheitszustand des 69-Jährigen. „Jeden Tag, an dem wir ihn nicht finden, ist bei der Witterung alles andere als günstig“, sagt Jürgen Rampf, Pressesprecher beim Polizeipräsidium Ulm.

Ob der 22-Jährige auch für den Brand auf dem Gelände des Aalener Waldorfkindergartens in der Zeppelinstraße verantwortlich ist,

Feuerteufel gefasst? Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Ein Feuerteufel treibt bereits seit geraumer Zeit in Aalen sein Unwesen. Am 18. Januar legte er in der Greutschule einen Brand und verursachte damit einen Schaden in Höhe von rund 40 000 Euro. Einen Tag später waren zwei Privatwohnungen das Ziel des Täters. Jetzt ist es der Aalener Kriminalpolizei nach umfangreichen Ermittlungen gelungen, in der Nacht von Montag auf Dienstag einen Tatverdächtigen festzunehmen.

Bei dem mutmaßlichen Feuerteufel handelt es sich um einen 22-jährigen Aalener, dem bislang drei Brandstiftungen nachgewiesen ...

 Die Polizei sucht Zeugen.

Über Rot gefahren und Unfall verursacht

In Jungingen wurden am Montag bei einem Unfall ein Fahrer und eine Mitfahrerin verletzt.

Kurz vor 15 Uhr fuhr ein 56-Jähriger mit seinem VW Tuareg in der Albstraße in Richtung Hörvelsinger Weg. An der Kreuzung hielt er an der Ampel an, weil sie Rot zeigte. Als der neben ihm stehende Rechtsabbieger „Grün“ erhielt, ging er wohl irrtümlich davon aus, dass dieses auch für ihn galt. Er soll trotz Rotlichts in die Kreuzung eingefahren und mit dem VW Touran eines 25-Jährigen zusammengestoßen sein.

Der Bundestag debattiert am Mittwoch über die Impfpflicht.

Corona-Newsblog: Bundestag debattiert am Mittwoch über Impfpflicht

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Das Wichtigste auf einen Blick: Bayern lockert bei Kultur und Sport und erlaubt wieder Großveranstaltungen (12.56 Uhr) Hausarztpraxen in der Region sind zunehmend an ihrer Belastungsgrenze (07.08 Uhr) RKI registriert 126.955 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 894,3 (06.10 Uhr) ++ Bundestag debattiert am Mittwoch über Impfpflicht (16.

 Auf der B28 kam es zu einem Unfall.

Benzin geht aus – Auffahrunfall auf der B28

Weil er nicht mehr genügend Benzin im Tank hatte, ist ein 27-Jähriger am Montagmorgen auf der B28 mit seinem Auto liegengeblieben. Da er den Wagen nicht richtig absicherte, kam es laut Polizei zum Auffahrunfall.

Der Mann war gegen 5.30 Uhr in Richtung Ulm unterwegs gewesen. Sein Wagen blieb auf dem rechten Fahrstreifen im Kurvenbereich der Abfahrt Neu-Ulm/Mitte stehen. Der Mann schaltete das Warnblinklicht ein, blieb im Wagen sitzen und sicherte ihn nicht weiter ab.

E-Bikefahrer wird schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein E-Bike-Fahrer am Montagmorgen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei berichtet, befuhr der 50 Jahre alte Mann die Marienberger Straße in Richtung Schmalegger Straße, als er auf Höhe der Kreuzung Mittelöschstraße einem Autofahrer die Vorfahrt nahm. Der 50-jährige Ford-Lenker konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Der Radler wurde auf die Motorhaube des Autos aufgeladen und stürzte.

 Aulendorfs Bürgermeister Matthias Burth spricht über die Herausforderungen, die auf die Stadt in diesem Jahr zukommen.

Große Bauprojekte, ärztliche Versorgung, bezahlbarer Wohnraum: Vor diesen Herausforderungen steht Aulendorf

Was tut sich bei der ärztlichen Versorgung in Aulendorf? Wo soll bezahlbarer Wohnraum entstehen? Ist die Stadtverwaltung zu langsam beim Umsetzen von Bauprojekten? Und wird Aulendorf in zwei Jahren wieder anfangen, Schulden zu machen?

Aulendorfs Bürgermeister Matthias Burth spricht im SZ-Jahresinterview mit Sybille Glatz über diese und weitere Fragen, die die Stadt bewegen. Dabei äußert er sich auch zu „Spaziergängen“ von Gegnern von Corona-Maßnahmen und inwiefern es seine Tätigkeit als Bürgermeister beeinträchtigt, dass er nicht ...

 Das ehemalige Dr. Karl-Hohner-Heim soll nun erneut als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt werden.

Flüchtlinge ziehen wieder ins Karl-Hohner-Heim - Aufgrund von Anwohner-Bedenken aber nur begrenzt

Nachdem sich die Pläne für ein Seniorenwohn- und -pflegeheim im früheren Dr. Karl-Hohner-Heim zerschlagen haben, soll dieses nun für einen befristeten Zeitraum von zwei Jahren wieder als Gemeinschaftsunterkunft des Kreises für Asylbewerber genutzt werden. Das hat der Trossinger Gemeinderat am Montagabend einstimmig beschlossen. Die Zahl der an der Händelstraße maximal untergebrachten Flüchtlinge soll auf 100 begrenzt werden. Mieter ist der Kreis Tuttlingen, der Stadt beschert dies für die beiden Jahre bei 100 Personen 576 000 Euro an ...

Feierabend-Überblick 25. Januar: Fünf Top-Nachrichten aus der Region

Wir bieten Ihnen werktags gegen 18 Uhr auf Schwäbische.de einen Feierabend-Service an. Sie erhalten fünf wichtige Nachrichten und Informationen des Tages aus der Region und für die Region auf einen Klick.

Der Feierabend-Überblick: Gericht kippt 2G-Regel für Einzelhandel in BaWü mit sofortiger Wirkung - weitere Neuerungen Der Verwaltungsgerichtshof von Baden-Württemberg hat das Einfrieren der Alarmstufe II für den Einzelhandel als rechtswidrig erklärt.

Blaulicht

Vermisster wird mithilfe von Drohne im Wald gefunden

Mittels einer Drohne hat die Polizei in Oberbayern einen auf Hilfe angewiesenen Vermissten geortet. Ein Fahrer eines Streufahrzeugs habe den verwirrt wirkenden 71-Jährigen zuvor am Ortsrand von Vaterstetten (Landkreis Ebersberg) in der Dunkelheit gesehen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Herbeigerufene Polizisten fanden den Mann, der zwischenzeitlich in einen Wald gelaufen war, aber zunächst nicht.

Daraufhin suchten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr mit Personensuchhunden bei Minustemperaturen das Waldstück nach dem leicht ...