Suchergebnis

Lastwagen streift Auto beim Abbiegen

Ein Sattelzugfahrer hat am Mittwoch gegen 12.15 Uhr an der Einmündung Holzstraße/Stahlstraße einen VW gestreift und dabei einen Schaden von 3000 Euro verursacht. Wie die Polizei berichtet, hatte die VW-Fahrerin an der Einmündung angehalten, als der Sattelzug ihr Auto beim Linksabbiegen mit der Seite des Aufliegers streifte.


1000 Euro Schaden nach Fahrerflucht in Bad Waldsee.

1000 Euro Schaden nach Fahrerflucht

1000 Euro Schaden hat ein Unbekannter am Dienstag zwischen 10 Uhr und 11 Uhr auf dem Bleicheparkplatz verursacht, nachdem er die rechte vordere Seite eines geparkten Mazda beschädigt hatte. anschließend war der Unbekannte laut Polizeibericht einfach weggefahren. Um Hinweise bittet die Polizei in Bad Waldsee unter Telefon 07524 / 40430.

Polizeiauto

26-Jähriger in Kornwestheim mit Messer und Machete verletzt

Nach einem brutalen Angriff auf einen 26-Jährigen in Kornwestheim (Kreis Ludwigsburg) sitzen drei Tatverdächtige in Haft. Den Männern im Alter von 19, 24 und 25 Jahren wird versuchter Totschlag vorgeworfen. Am Donnerstag waren sie festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt worden, wie die Polizei mitteilte. In ihren Wohnungen hatten Beamte Macheten, Messer und eine scharfe Schusswaffe sowie mehrere zehntausend Euro Bargeld sichergestellt.

Der 26-Jährige war am 12.

Diesel-Fahrverbote

Die Diesel-Ungewissheit dauert noch etwas länger

Die Diesel-Ungewissheit dauert noch etwa länger: Erst am kommenden Dienstag, 27. Februar, will das Bundesverwaltungsgericht Klarheit schaffen, ob im Kampf gegen zu schmutzige Luft in Städten auch Fahrverbote ein zulässiges Mittel wären.

Eine einfache Frage ist das nicht - schon die Bestandsaufnahme der Richter bei der Verhandlung am Donnerstag in Leipzig dauerte stundelang.

WAS IST DAS PROBLEM?

Seit Jahren werden in vielen Städten Schadstoff-Grenzwerte nicht eingehalten.

London: Mysteriöse Päckchen an Palast und Parlament

Die Polizei in London ermittelt wegen mysteriöser Post an die Royals. Anlass ist ein Päckchen, das vergangene Woche an den St.-James's-Palast in London geschickt wurde. Darin soll neben einer verdächtigen Substanz, die sich später als harmlos herausstellte, „bösartige Kommunikation“ gewesen sein, heißt es in der Mitteilung. Im St.-James's-Palast befinden sich unter anderem Appartements und Büros von Mitgliedern der Königsfamilie. Nur einen Tag später war auch im Parlament in London eine verdächtige Sendung angekommen.


Die Polizei sucht Zeugen.

Unbekannter beschädigt Tesla

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am Dienstag zwischen 20 und 21.50 Uhr auf dem Parkplatz der Sporthalle in der Ensisheimer Straße ereignet hat. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte beim Ein- oder Ausparken einen geparkten Tesla und fuhr anschließend davon, ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro zu kümmern.

Falsche Polizisten wenden immer neue Maschen an

Immer wieder versuchen Kriminelle mit recht einfachen Tricks, Senioren um ihr Vermögen zu bringen. Die Polizei spricht von einer Häufung solcher Taten, die auch variieren können. Erst Ende Oktober wurden in Tübingen fünf Männer angeklagt, die rund 160 000 Euro erbeutet haben sollen. Den Angaben zufolge soll sich ein Komplize der insgesamt fünf Tatverdächtigen am Telefon als Polizist ausgegeben haben. Den Opfern gaukelte er vor, dass rumänische Täter es auf ihr Vermögen abgesehen hätten und nur die Polizei es schützen könne.


Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall in Neufrach.

16-Jähriger von Auto erfasst und schwer verletzt

Bei einem Unfall der Bushaltestelle an der Abzweigung nach Unterstenweiler ist ein 16-Jähriger am Donnerstag, 6.55 Uhr, schwer verletzt worden. Wie die Polizei schreibt, ist der Jugendliche von einem Auto erfasst worden.

Der 49-jährige BMW-Fahrer fuhr als zweites Fahrzeug hinter einem Schulbus von Neufrach in Richtung Bermatingen und verlangsamte seine Fahrt, als der Bus nach rechts in die Bushaltestelle einfuhr. Beim Passieren des Busses dürfte ein 16-Jähriger, um den Bus noch zu erreichen, unvermittelt auf die Fahrbahn gerannt ...


Wo auch immer die Löwen in der bayerischen Regionalliga spielen, da strömen ihre Fans in die Stadien – so wie hier beim Saisone

Gerüstet für die Invasion der Löwen

Wenn die Löwen kommen, dann ist Zahltag in den Stadien der bayerischen Fußball-Regionalliga. Beispiel: Für das Gipfeltreffen zwischen der U21 des FC Nürnberg und dem TSV 1860 München am kommenden Samstag haben die Fans der Gäste bereits mehr als 11 000 Tickets geordert, weitere Blöcke im 50 000 Besucher fassenden Max-Morlock-Stadion wurden inzwischen frei gegeben. Wolfgang Schiller, der Vorsitzende des FV Illertissen, sagt schmunzelnd: „Mit Ausnahme der Löwen selbst wünscht man sich bei jedem Verein, dass die noch mindestens ein weiteres Jahr ...

Unfall

Schweizer geraten nach Autounfall aneinander

Nach einem harmlosen Autounfall im süddeutschen Weil am Rhein (Kreis Lörrach) sind die beiden beteiligten Autofahrer aufeinander losgegangen. Die zwei Männer aus der Schweiz beschuldigten sich gegenseitig, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 58 Jahre alte Fahrer aus dem Kanton Bern wollte nach dem Unfall am Dienstagnachmittag angeblich einfach weiterfahren und drängte seinen Kontrahenten, einen 51-Jährigen aus dem Kanton Solothurn, mit dem Wagen zur Seite.