Suchergebnis

 Am Samstagabend verhaftete die Polizei mindestens zehn Personen, als Hunderte von Oppositionsanhängern durch das Zentrum der Ha

Gewalt und Fälschungsvorwürfe in Weißrussland

Unter dem Eindruck beispielloser Fälschungsvorwürfe und massiver Polizeigewalt haben die Menschen in Weißrussland am Sonntag einen Präsidenten gewählt. Zwar erwartet Staatschef Alexander Lukaschenko, der die ehemalige Sowjetrepublik seit mehr als einem Vierteljahrhundert mit harter Hand regiert, einen hohen Sieg. Vor den Wahllokalen bildeten sich am Sonntag aber lange Schlangen wie noch nie. Nach ersten Hochrechnungen erreichte der Amtsinhaber eine Zustimmung von 79,7 Prozent.

 Ein Radler wurde bei einem Sturz leicht verletzt.

Radfahrer bei Sturz leicht verletzt

Ein Radfahrer ist am Freitagnachmittag in Ingoldingen gestürzt. Bei dem Sturz verletzte sich der 79-jährige Radler leicht. Sachschaden entstand nicht. Wie die Polizei berichtet, befuhr der 79-Jähriger am Freitag gegen 16.30 Uhr mit seinem Rad den Kreisverkehr am Ortsbeginn von Muttensweiler. Er kam aus Grodt und wollte in Richtung Ortsmitte. Laut Bericht kam er aufgrund eines Fahrfehlers an der Kreiselausfahrt mit den Rädern an den Bordstein. Er stürzte in eine Grünfläche rechts neben der Fahrbahn.

 Ein betrunkener Autofahrer fiel bei einer Polizeikontrolle auf.

Betrunkener Fahrer gestoppt

Ein betrunkener Autofahrer ist am Samstagabend in Warthausen kurz vor seinem Ziel von der Polizei gestoppt worden. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des 21-jährigen Autofahrers. Wie die Polizei berichtet, fuhr der 21-Jährige am Samstag gegen 23 Uhr an eine Verkehrskontrolle der Polizei Biberach heran. Bereits beim ersten Kontakt stellten die Beamten laut Bericht Alkoholgeruch und eine lallende Aussprache bei dem Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest bestätigte den entstandenen Verdacht, der Mann hatte einen Atemalkoholwert über dem ...

Krankenwagen

Fünf Menschen bei Frontalzusammenstoß verletzt

Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos im Kreis Konstanz sind am Sonntag fünf Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Ein 18-Jähriger kam laut Polizei bei Hilzingen „offensichtlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern“. Mit seinem Wagen geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem Auto einer Familie zusammen.

Der 18-Jährige wurde schwer, sein Beifahrer leicht verletzt. Im Wagen der Familie wurde der Vater als Fahrer schwer, die Mutter und zwei Kinder leicht verletzt.

Rettung Notruf 112

21-Jähriger überschlägt sich auf B85 und stirbt

Ein 21-Jähriger ist in Oberfranken mit seinem Auto von der Straße abgekommen und tödlich verletzt worden. Der junge Mann sei aus ungeklärter Ursache auf die Gegenspur der Bundesstraße 85 geraten und habe dann plötzlich gegengelenkt, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Der 21-Jährige überschlug sich über einen Zaun und landete auf einem Bienenstock. Der 21-Jährige starb am Sonntagnachmittag noch an der Unfallstelle in Stockheim (Landkreis Kronach).

Die Moon Lounge in der Färberstraße ist erstmal geschlossen.

Färberstraße: Eine Bar ist erstmal zu

Nach großem Ärger über das gastronomische Treiben einzelner Barbetreiber, der sich zuletzt geballt entladen hatte, gibt es jetzt überraschende Entwicklungen: Eine Bar hat erstmal geschlossen. Hat die „Moon Lounge“ tatsächlich geschlossen und hat die Stadt dabei ihre Hände im Spiel?

Was sich bereits am Freitag in Windeseile in der Stadt verbreitete, bestätigte am frühen Abend Oxana Brunner, Pressesprecherin der Stadt: „Es ist richtig, dass das Lokal aktuell geschlossen ist.

Blaulicht Polizei

Hunderte Auto-Tuning-Fans treffen sich erneut in Nürnberg

Erneut haben sich Hunderte Anhänger der Auto-Tuning-Szene in Nürnberg getroffen. Rund 500 von ihnen hätten sich mit 120 Fahrzeugen auf einem Parkplatz in der Stadt versammelt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Fünf gefährlich umgebaute Fahrzeuge zog sie nach eigenen Angaben aus dem Verkehr.

Die wegen des Coronavirus geltenden Mindestabstände seien bei dem Treffen am Samstagabend nicht eingehalten worden, hieß es weiter. Ein Autofahrer war zudem betrunken, ein anderer warf aus seinem fahrenden Wagen eine Bierflasche auf die Straße.

 Eine 38-jährige Motorradfahrerin kommt am Sonntagnachmittag zwischen Sigmaringen und Jungnau ums Leben.

Motorradfahrerin kommt bei Sigmaringen ums Leben

Eine 38-jährige Motorradfahrerin ist am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 32 zwischen Sigmaringen und dem Ortsteil Jungnau ums Leben gekommen.

Die Frau aus dem Kreis Neu-Ulm war in einer Gruppe von sieben Motorradfahrern unterwegs, als sie kurz vor 16 Uhr auf gerader Strecke stürzte und dabei ums Leben kam. Aus welchem Grund es zu dem Sturz kam, ist nach Angaben des Polizeiführers vom Dienst am Sonntagabend noch unklar. Die Polizei befragte Zeugen und beauftragte einen Gutachter mit einer Untersuchung.

 Beim Besuch des Polizeipräsidiums (von links): OB Daniel Rapp, Polizeipräsident Uwe Stürmer, AK-Sprecher Thomas Blenke (Calw),

Stürmer fordert Neubau als Ersatz für „marodestes Revier“

Der Arbeitskreis „Inneres, Digitalisierung und Migration“ der CDU-Landtagsfraktion Baden-Württemberg hat das Polizeipräsidium Ravensburg besucht. Dabei machte sich Polizeipräsident Uwe Stürmer, dessen Kollegen des Reviers Ravensburg im „marodesten Polizeidienstgebäudes in Baden-Württemberg“ sitzen, für einen Neubau des Reviers stark.

Beim Informationsaustausch der Politiker mit den Polizisten kam die Sprache laut Pressemitteilung schnell auf die prekäre Unterbringungssituation.

Corona-Demonstration in Stuttgart

Corona-Newsblog: Verfassungsschutz: Auf Corona-Demos „alle Verschwörungstheorien dieser Welt“ vertreten

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 910  (37.767 Gesamt - ca. 35.000 Genesene - 1.858 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.858 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 9900 (215.891 Gesamt - ca. 196.800 Genesene - 9.196 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.