Suchergebnis

Feuerwehr im Einsatz

Hoher Schaden bei Brand von Schreinerei in Donzdorf

Bei einem Brand in Donzdorf (Kreis Göppingen) ist eine Schreinerei zerstört worden. Der entstandene Schaden liege ersten Schätzungen zufolge im unteren sechsstelligen Bereich, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Das Feuer in dem Industriegebiet brach demnach am Mittwoch kurz vor Mitternacht aus. Bereits kurze Zeit später habe das Gebäude vollständig gebrannt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Unternehmen den Angaben zufolge aber verhindern.

Polizei im Einsatz

Lastwagen kippt bei Unfall um: Pakete auf der Straße

Auf der Autobahn 9 haben zwei mit Paketen beladene Lastwagen nach einem Auffahrunfall mehrere Tonnen ihrer Ladung auf der Fahrbahn verstreut. Ein 50-Jähriger sei in der Nacht zu Donnerstag auf schneebedeckter Straße mit seinem Wagen auf einen anderen Lastwagen aufgefahren, der mit einem Schaden auf dem Standstreifen gestanden habe, sagte ein Sprecher der Polizei. Der 49 Jahre alte Fahrer des stehenden Fahrzeugs wurde leicht verletzt. Der Wagen des Unfallverursachers kippte um und blockierte die A9 bei Gefrees in Richtung Bayreuth.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Mann kommt bei Auffahrunfall mit Lastwagen ums Leben

Ein 50-Jähriger ist mit seinem Klein-Lastwagen auf einen anderen Wagen aufgefahren und dabei ums Leben gekommen. Das andere Fahrzeug habe auf der Autobahn 3 zwischen Metten und Deggendorf eine Panne gehabt und deswegen auf der rechten Fahrbahn gestanden, teilte die Polizei mit. Warum der 50-Jährige auf den Lastwagen auffuhr, war zunächst unklar. Die A3 wurde in Richtung Österreich vorübergehend voll gesperrt.

Mitteilung Polizei

 Die Altdorfer Tratschbasen.

Fasnets-Bilanz in Weingarten fällt überwiegend positiv aus

Wenn die Plätzler tränenreich durch Weingarten ziehen und der Beerdigungsverein „Großmaul“ zum Narrenbaum auf den Münsterplatz schreitet, dann ist das ein sicheres Zeichen, dass die fünfte Jahreszeit zu Ende geht. So geschehen und gesehen in der Weingartener Innenstadt am Dienstagabend.

WetterglückDoch die Trauer hat ihre Grenzen im Rückblick auf tolle Tage, tolles Wetter und tolle Narren. „Unsere Bilanz fällt sehr positiv aus“, sagt Plätzlerchefin Susanne Frankenhauser im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung.

Tote nach Schüssen

Schütze tötet fünf Menschen bei Brauerei in Milwaukee

Ein Mann hat im Bereich einer Brauerei in der US-Stadt Milwaukee nach Angaben von US-Präsident Trump fünf Menschen getötet. Es habe sich um einen „bösen Mörder“ gehandelt, der weitere Menschen verletzt habe, einige davon schwer, sagte Trump.

„Das ist eine schreckliche, schreckliche Sache“. Nach US-Medienberichten wurde auch der Schütze getötet. Zuvor hatte der Bürgermeister von Milwaukee, Tom Barrett, von einem „schrecklichen Tag“ gesprochen.

 Selbst gegen die große Kehrmaschine wehrt sich das bunte Konfetti hartnäckig.

Konfetti, Scherben – Müll: Was am Morgen danach von der Fasnet übrig bleibt

Während die ersten Sonnenstrahlen sich noch mühsam über die Dächer von Kügeleshausen strecken, sind sie schon unterwegs: Mit Fahrzeugen und Kleidung in leuchtendem Orange ziehen sie durch die Straßen und beseitigen die Spuren der ausgelassenen vergangenen Tage. Die Übersicht über sie hat Walter Kreutle, Leiter des städtischen Bauhofs.

Heute sind alle im Einsatz: Die große und die kleine Kehrmaschine, es wurden sogar zusätzliche Leute für die Stadtreinigung eingeteilt.

 Bei Breithülen ist ein Auto auf glatter Fahrbahn in einen Sattelschlepper gekracht.

Auto fährt auf Lastwagen auf - Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei Breithülen ist es am Mittwochabend zu einem Auffahrunfall gekommen. Auf der L230 fuhr ein Auto auf schneeglatter Fahrbahn auf einen Lastwagen auf. Bisher ist von einer leicht verletzten Person die Rede. Näheres kann die Polizei derzeit noch nicht sagen. Der Unfall wird aufgenommen.

Da der Sattelschlepper aufgrund des Unfall nicht mehr fahrbereit war, rückten die Feuerwehren aus Heroldstatt und Laichingen aus, um zu helfen. Zudem war der Rettungshubschrauber im Einsatz.

Im Bereich des Veitsbrunnenweges hat es in Ulm einen Großeinsatz der Polizei gegeben.

Amokalarm: Mann mit Gewehr löst Großeinsatz der Polizei in Ulm aus

Ein Mann mit einem Gewehr hat am Mittwoch gegen 11.15 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz im Bereich des Veitsbrunnenweges in Ulm in der Nähe der Brauerei Gold Ochsen geführt. Nach Informationen von Schwäbische.de soll der Amokalarm ausgelöst worden sein. 

Die Polizei äußerte sich erst nicht zum Vorfall, gibt dann aber in einer Pressemeldung bekannt: Zeugen hätten mitgeteilt, dass ein Mann in der Syrlinstraße mit einem Gewehr unterwegs sei.

Gerichtsgebäude in München

Prozess gegen falsche Wasserwerker beginnt

Drei Frauen und ein Mann sind von Donnerstag an vor dem Oberlandesgericht München angeklagt, als falsche Wasserwerker in bis zu 30 Fällen in fremde Wohnung eingedrungen zu sein und dort Geld und Wertgegenstände gestohlen zu haben. Die vier Angeklagten hatten es laut Staatsanwaltschaft vor allem auf ältere Menschen in München und dem Umland abgesehen.

Bei ihren mutmaßlichen Taten in den Monaten Dezember 2018 bis Januar 2019 gaben sich die Angeklagten demnach als Angestellte der Wasserwerke aus und zeigten dabei oftmals auch von ihnen ...

Garagentor durchbrochen

Garagentor durchbrochen

Baustetten (sz) - Weil er versehentlich mit dem Fuß auf das Gaspedal gerutscht ist, hat ein 73-Jähriger am Dienstag mit seinem Mercedes ein Garagentor durchbrochen. Dies teilt die Polizei mit. Das Auto sei in der Garage zum Stehen gekommen. Der 73-Jährige konnte es selbstständig verlassen, verletzte sich allerdings anschließend leicht am zerstörten Garagentor. Der Rettungsdienst bracht ihn vorsorglich in ein Krankenhaus.