Suchergebnis

Thomas Müller gegen Angel Di Maria

1:0-Sieg reicht nicht: Bayern-Aus in der Königsklasse

Titelverteidiger FC Bayern München ist trotz eines Auswärtssiegs bei Paris Saint-Germain im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden. Dem deutschen Fußball-Rekordmeister reichte das 1:0 (1:0) am Dienstagabend im Pariser Prinzenpark nach dem 2:3 im Hinspiel vor einer Woche in München nicht zum Weiterkommen. Die Münchner verpassten damit in einer Neuauflage des Vorjahresfinals den Einzug in die Runde der besten Vier. Eric Maxim Choupo-Moting (40.

Enttäuschung

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Bayern-Trainer Hansi Flick deutete mit der Hand auf seine Armbanduhr, stürmte auf die Schiedsrichter zu und beschwerte sich über die seiner Meinung nach zu kurze Nachspielzeit. Der Viertelfinal-K.o. des Titelverteidigers in der Champions League setzte nicht nur dem Chefcoach zu.

«Wir müssen das so akzeptieren, wie es gekommen ist. Paris ist weiter», sagte Flick im TV-Sender Sky. Trotz eines Comeback-Sieges gegen Paris Saint-Germain stürzten Bayern Münchens Champions von Europas Fußball-Thron.

Steffen Schneekloth

Corona-Not in der 2. Liga: Wie wird die Saison gerettet?

Die 2. Fußball-Bundesliga sucht den Ausweg aus der Corona-Not. Weitere Spielverlegungen für Holstein Kiel bringen den Terminplan in immer größere Schieflage und gefährden den regulären Saisonabschluss.

Der Saisonabschluss sei aber «oberstes Ziel», sagte Holstein-Präsident Steffen Schneekloth den Zeitungen des sh:z-Verlages. Angesichts der jüngsten Corona-Fälle und der Quarantäne von Kiel, dem SV Sandhausen und dem Karlsruher SC reichen erste Gedankenspiele für Alternativ-Szenarien von vorgezogenen Partien bis zum Ausfall der ...

Thomas Tuchel

Bloß nicht grübeln: Tuchel will mit Chelsea ins Halbfinale

Der Einzug ins Champions-League-Halbfinale soll für Trainer Thomas Tuchel und dem FC Chelsea nur der nächste Schritt in Richtung eines Titelgewinns werden.

Am heutigen Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) wartet nach dem 2:0-Erfolg der Vorwoche in der Königsklasse im Rückspiel der FC Porto. Am 17. April folgt das FA-Cup-Halbfinale gegen Manchester City. «Ich bin hier, um Titel zu gewinnen», sagte der deutsche Coach und forderte mindestens einen Sieg aus den beiden K.

 Der Saisonabbruch macht die Aufstiegshoffnungen der TSG Ehingen (r. Julian Guther, 2. v. r. Valentin Gombold) in diesem Jahr zu

„Es gibt Gewinner und Verlierer“

Die Fußball-Meisterschaftsrunde 2020/21 im württembergischen Amateurfußball ist Geschichte. Mit dem Beschluss des Beirats des Württembergischen Fußballverbandes (WFV), die Runde mit sofortiger Wirkung abzubrechen und zu annullieren, ist klar, dass es in diesem Jahr weder Auf- noch Absteiger gibt. Für Mannschaften, die um Titel und Aufstieg mitgespielt hätten, wurden damit Träume und Hoffnungen zunichte gemacht, für Teams im Abstiegskampf bedeutet die Entscheidung den sicheren Verbleib in der Liga.

Mit dem Abschied von Hugo Calderano geht in Ochsenhausen eine Ära zu Ende. Gegen Saarbrücken machte er sein letztes Spiel für di

Auf die TTF wartet der nächste Umbruch

In der Tischtennis-Bundesliga die Play-offs erreichen und im Pokal den Sprung ins Final-four schaffen: Auch wenn es in der Saison 2020/21 nicht mit einem Titel geklappt hat, haben die TTF Liebherr Ochsenhausen ihre selbstgesteckten Ziele erreicht. Dabei wäre gerade in den Halbfinal-Play-offs gegen Saarbrücken deutlich mehr drin gewesen. Doch die Entscheidungsträger sind am Ende einer Saison, die stark von der Corona-Pandemie geprägt gewesen ist, weit davon entfernt, zu meckern.

Thomas Tuchel

Trainer Tuchel warnt vor Porto: „Müssen Ergebnis vergessen“

Chelsea-Trainer Thomas Tuchel hat seine Mannschaft trotz der 2:0-Erfolgs im Viertelfinalhinspiel der Champions League vor dem FC Porto gewarnt.

«Wir müssen das Ergebnis vergessen. Im Profi-Fußball gibt es nichts Uninteressanteres als die Vergangenheit», sagte der deutsche Trainer. «Wir dürfen nicht nachdenken, sondern müssen liefern.»

Im Rückspiel am 13. April (21.00 Uhr/DAZN), das wegen coronabedingter Reisebeschränkungen nicht an der Stamford Bridge in London, sondern erneut im spanischen Sevilla ausgetragen wird, kann ...

Diesmal nicht erfreut: Crailsheims Headcoach Tuomas Iisalo.

Crailsheimer Aufholjagd kommt zu spät

Zum Auftakt des 27. Spieltages der Basketball-Bundesliga trafen die HAKRO Merlins Crailsheim auf den SYNTAINICS MBC. Während die Zauberer vor zwei Tagen die Telekom Baskets Bonn zu Gast hatten und mit dem 91:88-Erfolg die erste Playoff-Teilnahme der Vereinsgeschichte sicherten, mussten die Weißenfelser im Ostderby gegen Aufsteiger NINERS Chemnitz antreten. Die Mannschaft von Silvano Poropat musste sich in dem umkämpften Spiel mit 84:86 geschlagen geben und reiste nun mit einer Bilanz von sieben Niederlagen in Folge nach Ilshofen.

Sebastian Hoeneß

Druck für Hoeneß, Chance für Wolf: Hoffenheim empfängt Bayer

Die TSG 1899 Hoffenheim gegen Bayer Leverkusen und das auch noch zur ungeliebten Fan-Zeit an einem Montagabend (20.30 Uhr/DAZN): Zum Abschluss des 28. Bundesliga-Spieltags kommt einiges zusammen, was viele Fußballanhänger in den vergangenen Jahren gerne lautstark kritisierten.

In Corona-Zeiten ist das Publikum eh außen vor und auch für Hoffenheims Cheftrainer Sebastian Hoeneß sind die für die Zukunft bereits abgeschafften Montagsspiele derzeit «kein Thema».

Hideki Matsuyama

TV-Tränen in Japan: Matsuyama gewinnt Golf-Masters

Im japanischen Fernsehen kullerten bei einem Kommentator die Tränen und der Premierminister sprach von einer Inspiration mitten in der Corona-Krise.

Der geschichtsträchtige Triumph des Japaners Hideki Matsuyama beim 85. Masters in Augusta sorgte in der Heimat des 29-Jährigen für Begeisterung. Und aus Sicht von Superstar Tiger Woods wird sich sogar die Golf-Welt verändern. Als erster Japaner der Geschichte gewann Matsuyama am Sonntag ein Major-Turnier und schlüpfte in das legendäre grüne Jackett.