Suchergebnis

Golf-Legende

„Golden Bear“ wird 80 - Nicklaus und die Faszination Golf

Am 21. Januar feiert Jack William Nicklaus im sonnigen Florida in North Palm Beach seinen 80. Geburtstag. Zum „Golden Bear“ schaut sogar Superstar Tiger Woods ehrfürchtig auf.

Amerikas Golf-Legende Jack Nicklaus hält einen Rekord, den Woods in seiner grandiosen Karriere nur allzu gerne brechen würde, dem er aber am Ende vielleicht doch vergeblich hinterherjagen wird: 18 Mal triumphierte Nicklaus bei Major- Turnieren. Für Woods reichte es bei den vier wichtigsten Golf-Turnieren bislang zu 15 Titeln.

Gerwyn Price

Muskelprotz Price legt bei Darts-WM los

Gerwyn Price kann es kaum erwarten. Was seine früheren Rugby-Kollegen in Japan im Oktober knapp verpassten, will der 34 Jahre alte Waliser mit dem Spitznamen „The Iceman“ nun an der Darts-Scheibe schaffen: den WM-Titel holen.

„Wenn ich mein bestes Spiel zeige, dann gewinne ich - ganz egal, wie der Gegner heißt“, sagte Price, der am Donnerstag (20.00 Uhr/Sport1 und DAZN) gegen den Iren William O'Connor sein WM-Auftaktspiel absolviert.

In Richtung seines schärfsten Widersachers Michael van Gerwen feuerte der provozierende ...

Gerwyn Price

Muskelprotz Price bei Darts-Fans plötzlich beliebt

Gerwyn Price ist Widerstand gewohnt. Auf dem Rugby-Feld musste sich der Waliser in seiner ersten Karriere häufiger körperlich wehren, in seiner zweiten Laufbahn als Darts-Profi sah er sich immer wieder Pfiffen, Buhrufen und Missgunst ausgesetzt.

Umso überraschter muss „The Iceman“ Price nun gewesen sein, als ihn die Fans am Sonntagabend bei den Players Championship Finals in Minehead mit lautstarken Sprechchören würdigten. „Gerwyn Gerwyn Price, Gerwyn Price, Gerwyn Gerwyn Price“, stimmte die Menge an.

Gabriel Clemens

Auch Darts-Profi Clemens bei WM-Generalprobe ausgeschieden

Bei der Generalprobe für die Darts-WM ist in Gabriel Clemens auch der letzte deutsche Profi ausgeschieden.

Der 36 Jahre alte Saarländer verlor bei den Players Championship Finals am späten Samstagabend im Achtelfinale mit 7:10 gegen den Iren William O'Connor. Damit blieb ein deutsches Erfolgserlebnis vor der WM in London (13. Dezember bis 1. Januar) aus. Max Hopp war bei dem Turnier in Minehead in der Runde der letzten 32 ausgeschieden.

Gabriel Clemens

Clemens im Achtelfinale, Hopp knapp gescheitert

Bei der Generalprobe für die Darts-WM ist im Achtelfinale in Gabriel Clemens nur noch ein deutscher Profi vertreten. Der 36 Jahre alte Saarländer schlug bei den Players Championship Finals Luke Woodhouse mit 6:3 und steht damit in der Runde der letzten 16.

Nicht mehr mit dabei ist dagegen Max Hopp, der auf bittere Art und Weise am Weltmeister der British Darts Organisation (BDO), Glen Durrant, scheiterte. Hopp verlor in Minehead mit 5:6 und vergab dabei sogar zwei Matchdarts.

Michael van Gerwen

Van Gerwen gewinnt letztes Darts-Turnier vor der WM

Der niederländische Darts-Weltmeister Michael van Gerwen hat die Generalprobe für die WM gewonnen und ist bereit für seine Titelverteidigung. „Mighty Mike“ sicherte sich den Titel bei den Players Championship Finals und schlug im Endspiel seinen walisischen Rivalen Gerwyn Price mit 11:9.

Für den 30 Jahre alten van Gerwen war es der fünfte Titel bei dem bedeutenden Turnier im englischen Minehead. Vor einer Woche hatte Price, der früher Rugby-Profi war, das direkte Duell beim Grand Slam noch für sich entschieden.

Max Hopp

Darts-Profi Hopp startet mit Erfolg in WM-Generalprobe

Darts-Profi Max Hopp ist mit einem Erfolg in die Players Championship Finals in Minehead gestartet. Der 23 Jahre alte Hesse gewann sein Auftaktmatch gegen den Niederländer Jelle Klaasen mit 6:3 und steht damit in der Runde der letzten 32.

Dort kommt es für den „Maximiser“ zu einem Duell mit dem Weltmeister der British Darts Organisation (BDO), Glen Durrant. Der Engländer ist an Position fünf gesetzt und gilt als einer der Mitfavoriten für das Turnier.

Rory McIlroy

McIlroy triumphiert in Shanghai

Nordirlands Golfstar Rory McIlroy hat das Turnier der World-Golf-Championships-Serie in Shanghai gewonnen und damit seinen vierten Sieg in diesem Jahr perfekt gemacht.

Der 30 Jahre alte Weltranglisten-Zweite setzte sich im Stechen gegen den Titelverteidiger Xander Schauffele aus den USA durch. Nach vier Runden lagen beide Spieler mit jeweils 269 Schlägen an der Spitze, so dass der Sieg in einem Playoff ausgespielt werden musste. Dritter bei dem mit 10,25 Millionen Dollar dotierten Event wurde der Südafrikaner Louis Oosthuizen (271).

Rory McIlroy

McIlroy ist der Spieler des Jahres auf der PGA-Tour

Nordirlands Golfstar Rory McIlroy ist zum dritten Mal zum Spieler des Jahres auf der PGA-Tour gewählt worden. „Ich habe Gänsehaut“, sagte der 30-Jährige aus Holywood in einem kleinen Clip auf Instagram als er von Golf-Legende Jack Nicklaus die Trophäe überreicht bekam.

Bereits 2012 und 2014 hatte McIlroy den Jack Nicklaus Award gewonnen. In der Saison 2018/19 feierte Weltranglistenzweite drei Siege auf der lukrativen US-Tour. Im März gewann er die Players Championship, im Juni die Canadian Open und im August die Tour Championship.

Bernhard Langer

Golf-Senior Bernhard Langer bleibt ein Erfolgsgarant

Erfolg, Disziplin, Dominanz, Konstanz: Bernhard Langer bleibt das Phänomen im Senioren-Golfsport. Das Erfolgskonzept des fast 62-Jährigen aus Anhausen ist die ideale Blaupause für die jüngere Golf-Generation - auch für Martin Kaymer.

Während Langer am späten Sonntagabend im englischen Lytham mit dem vierten Sieg bei der British Open - seinem elften Major-Titel bei den mindestens 50-Jährigen - erneut Geschichte schrieb, zittert sein Freund Kaymer in den USA um die Tour-Karte für die nächste PGA-Saison.