Suchergebnis

 Freuen sich über ein gut aufgestelltes und funktionierendes Team der DRK Bergwacht Donau-Heuberg (von links): Fridingens Bürger

Willi Hermann für 45 Jahre DRK-Treue ausgezeichnet

Mit mehreren Auszeichnungen und Urkunden ist Willi Hermann bei der Jahreshauptversammlung der Bergwacht Donau-Heuberg des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) für seine 45-jährige DRK-Treue geehrt worden. Der gemeinnützige Verein hat bei der Sitzung weitere Mitglieder geehrt.

Bereits 1974 ist Willi Hermann in die Bergwacht Oberes Donautal eingestiegen. Nur ein Jahr später war er ein Gründungsmitglied der Bergwacht Donau-Heuberg. Obendrauf fungierte er von dort an als erster Bergwachtleiter in der Geschichte dieser neugegründeten ...

soccer ball in net

SGM Reinstetten/Hürbel stürzt den Tabellenführer

Die SGM Reinstetten/Hürbel hat in der Fußball-Kreisliga B II durch einen 2:1-Sieg gegen den bisherigen Tabellenführer SGM Attenweiler/Oggelsbeuren für die Überraschung des 13. Spieltags gesorgt. Neuer Spitzenreiter ist nun der SV Ellwangen.

SGM Reinstetten/Hürbel – SGM Attenweiler/Oggelsbeuren 2:1 (2:0). Die defensiv eingestellten und auf Konter lauernden Platzherren boten dem Favoriten über die gesamte Spielzeit Paroli. Durch eine effektive Chancenverwertung gingen die durch eine starke Teamleistung auftretenden ...


Der BSC Berkheim ist in der Fußball-Bezirksliga Riß im Kellerduell gegen den SV Reinstetten als klarer 1:5-Verlierer vom Platz

Guter Einstand für SVR-Coach Stvoric

Der BSC Berkheim ist in der Fußball-Bezirksliga Riß im Kellerduell gegen den SV Reinstetten als klarer 1:5-Verlierer vom Platz gegangen. Die Heimelf wartet nunmehr seit zehn Partien auf einen Sieg, die Gäste beendeten beim Einstand von Bernard Stvoric ihre zuvor elf Spiele andauernde Negativserie.

Bei der Heimelf agierte der erstmals nach langer verletzungsbedingter Auszeit auflaufende Spielertrainer Philipp Birk-Braun als letzter Mann, beim SVR wirkte Torjäger Isaak Athanasiadis wieder mit.


Fabian Ness (links) steuerte drei Treffer zum Sieg von Olympia Laupheim II gegen Bronnen bei.

Olympia Laupheim II siegt klar in Bronnen

In der zweiten Pokalrunde haben drei Fußball-Bezirksligisten die Segel streichen müssen. Im einzigen direkten Vergleich siegte der TSV Wain nach Elfmeterschießen gegen Eberhardzell. Der BSC Berkheim unterlag in Schemmerhofen hoch mit 0:3. Der TSV Rot/Rot ging bei Wacker Biberach ebenfalls als Verlierer vom Platz. Der SV Mittelbuch schaltete die favorisierte SGM Warthausen/Birkenhard aus.

TSV Wain – SV Eberhardzell 5:4 n. E. (1:1, 0:1).


Die Abiturienten des Gewerblich-Technischen Gymnasiums an der Karl-Arnold-Schule in Biberach.

Schüler verdienen sich viele Auszeichnungen

Angelehnt an das Abschlussmotto der Abiturienten des Gewerblich-Technischen Gymnasiums in Biberach, „Abi Vegas“, versicherte Renate Granacher-Buroh, Schulleiterin der Karl-Arnold-Schule, schon zu Beginn ihrer Begrüßungsrede, „dass die Noten nicht gewürfelt wurden“.

„Sie haben den höchsten Schulabschluss unseres Systems erworben“, sagte sie und dankte dem Abteilungsleiter des Technischen Gymnasiums, Michael Kovacs, der „Sie drei Jahre lang väterlich umsorgte“.


Der Biberacher Obermeister Max Steigitzer (von links) und Geschäftsführer Rainer Walser freuen sich mit Jakob Weiß über den Aus

86 Zimmerer erhalten ihre Gesellenbriefe

Bei der Lossprechungsfeier der Zimmererinnungen Biberach und Ravensburg haben im Kompetenzzentrum Holzbau und Ausbau 86 junge Zimmerer ihre Gesellenbriefe erhalten. Jakob Weiß (Holzbau Walser, Bad Schussenried) bekam als ersten Ausbildungspreis von der Innung Biberach einen nagelneuen VW up ein Jahr lang zum Fahren. Preise der Innung Ravensburg erhielten Maximilian Merk (Merk, Bad Wurzach) und Thilo Schneider (Weizenegger, Bad Wurzach) und Anna Kleiser (Milkau Holzbau, Mühlheim) als Absolventin des Biberacher Modells.

Der SC Schönebürg (l.) setzte sich in der ersten Pokalrunde gegen den TSV Attenweiler durch.

Acht Mal geht’s ins Elfmeterschießen

Dass mindestens drei Bezirksligisten in der ersten Pokalrunde ausscheiden, war angesichts der drei ligainternen Duelle bereits vor Anpfiff klar. Mit dem TSV Rot/Rot hat es eine weitere Mannschaft aus dem Bezirksoberhaus erwischt, der TSV verlor 0:1 in Erolzheim. In den restlichen Partien behielten die Favoriten meist die Oberhand. Die zweite Pokalrunde wird am Mittwoch, 17. August, ausgetragen.

SSV Biberach – TSV Ummendorf 0:11 (0:6).


Sie alle haben im Jahr 2015 das Sportabzeichen erworben. Auf der Treppe: Hermann Gantner (unten) und der SVB-Vorsitzende Karl G

Mehr als 100 Baltringer stellen ihre Fitness unter Beweis

Mehr als 100 Personen, Groß und Klein, haben im zurückliegenden Jahr in Baltringen das Sportabzeichen erworben. Der Vorsitzende des SV Baltringen, Karl Glaser, überreichte den Sportlern jetzt Urkunde, Nadel und Geschenk.

„Motor“ für das Sportabzeichen in Baltringen ist Hermann Gantner. Er setzte alle Hebel in Bewegung, um möglichst viele Teilnehmer zu gewinnen. Karl Glaser ermunterte ihn, den eingeschlagenen Weg weiter zu beschreiten. Er sprach seine Anerkennung für die Leistung Gantners aus: „Du hast das Sportabzeichen populär ...

Preise gibt's für tolle Bilder

Das Wetter hätte nicht schöner sein können, die Stimmung war ohnehin bestens auf dem Grillfest der Tierkörperbeseitigungsanstalt (TbA) in Warthausen. Über 85 Mitarbeiter, ihre Partner und Kinder wollten sich den Tag im "Musikantenstadl" nicht entgehen lassen. ´

Bei Kaffee und Kuchen, Ponyreiten, Ballspielen und der Preisverleihung des Kindermalwettbewerbs herrschte Bombenstimmung, die noch lange in den Sommerabend hineinreichte. Robert Schafitel, der Geschäftsführer der Tierkörperbeseitigungsanstalt in Warthausen, strahlte, als es ...

Meistertitel der B-Jugend krönen die glanzvolle Saison einer Spielgemeinschaft

Auf eine tolle Saison ihrer A- und B-Jugend-Spielgemeinschaften dürfen die drei Vereine SV Reinstetten, Hürbler SV und SC Schönebürg zurückblicken. Nachdem die A-Jugend als Außenseiter gegen die SG Dettingen/Kirchdorf den Bezirkspokal gewonnen hatte, holten sich die beiden B-Jugendteams die Meisterschaft in der Leistungs- und Kreisstaffel. Ein Erfolg, mit dem vor Saisonbeginn niemand gerechnet hatte. Nach den Qualifikationsrunden im Herbst wurde der jüngere Jahrgang in die Leistungsstaffel eingestuft, der ältere eine Klasse tiefer in die ...