Suchergebnis


Der ehemalige Nendinger Florian Neumaier (rechts) verteidigte in Burghausen seinen Titel im griechisch-römischen Stil.

Stäbler und Neumaier holen DM-Titel

Mit Frank Stäbler und Florian Neumaier sind zwei Ringer Deutscher Meister im griechisch-römischen Stil geworden, die früher für den ASV Nendingen in der Mannschaftsrunde auf die Matte gegangen waren. Für Stäbler war es in Burghausen bereits der siebte DM-Titel, für Neumaier der vierte Triumph (drei bei den Männern, einer bei den Junioren). Der Wurmlinger Markus Möll wurde Elfter.

Mit Ausnahme von Simon Weißhaar (KSV Taisersdorf), Zweiter in der Klasse bis 87 kg, und des Oberschwaben Jan Zirn (KG Baienfurt), der Dritter in der Klasse ...

Fans können alle 64 Spiele der WM im Free-TV verfolgen.

Die Fernseh-WM

Die gute Nachricht vorweg: Alle 64 Spiele der Fußball-WM in Russland werden im Free-TV zu sehen sein, ARD und ZDF übertragen live und arbeiten aus Kostengründen zusammen.

Die Live-Übertragungen: ARD und ZDF teilen sich die Spiele auf. Das Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien zeigt das Erste (17 Uhr), dafür wird das Finale am 15. Juni (17 Uhr) im ZDF laufen. Ungewohnt ist allerdings der Ort der Sendezentrale: Zum ersten Mal liegt dieser bei einem großen Turnier nicht im Austragungsland, denn die beiden ...

Joachim Löw

So sieht man die Fußball-WM im Fernsehen

Die Fußball-Fans freuen sich auf spannende Spiele, die TV-Sender auf hohe Quoten. Die Weltmeisterschaft in Russland ist auch medial ein Höhepunkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Wo sind die Spiele zu sehen?

ARD und ZDF haben sich wieder die WM-Rechte gesichert und zeigen alle 64 Spiele live. Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender haben aber auch Sub-Lizenzen an Sky verkauft. 25 Partien zeigt der Pay-TV-Sender für seine Kunden.

Fußball im Fernsehen

So sieht man die Fußball-WM im Fernsehen

Die Fußball-Fans freuen sich auf spannende Spiele, die TV-Sender auf hohe Quoten. Die WM in Russland ist auch medial ein Höhepunkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Wo sind die Spiele zu sehen?

ARD und ZDF haben sich wieder die WM-Rechte gesichert und zeigen alle 64 Spiele live. Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender haben aber auch Sub-Lizenzen an Sky verkauft. 25 Partien zeigt der Pay-TV-Sender für seine Kunden.

Wer zeigt welche Spiele?


Der Sieg freut auch die Kinder des VfB-Kapitäns (von links): Lana, Daniel und Noel Di Leo.

Di Leo feiert mit seinen Kindern den Sieg

Der Fußball-Landesligist VfB Friedrichshafen hat sein Heimspiel gegen Weiler mit 3:0 (3:0) gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Giovanni Rizzo zeigte eine starke erste Halbzeit, kontrollierte nach Wiederbeginn die Partie und machte vor allem in der Abwehr keinen Blödsinn.

Die Ansage von Giovanni Rizzo vor dem Spiel war klar: „Ich erwarte ein couragiertes Auftreten meiner Mannschaft, auch wenn es bei uns um nichts mehr geht.“ Das Team des VfB Friedrichshafen setzte die Vorgaben um und spielte von Beginn an sehr konzentriert.


Hohentengen feiert einen wichtigen Sieg.

Hohentengen siegt in Altheim

Der sV Hohentengen ist fürs erste alle Siegen los. Bei der SG Altheim siegte die Göge-Elf dank zweier Doppelschläge von Beckert (11./18.) und Sommer (73./90.) mit 4:2. Ebenweiler unterlag dagegen in Bad Schussenried und muss wieder bangen, profitierte aber davon, dass Scheklingen/Hausen in Rottenacker unterlag.

SG Altheim - SV Hohentengen 2:4 (0:2). - Tore: 0:1, 0:2 Fabian Beckert (11./18.), 1:2 Kai Engelhardt (66.), 2:2 Dominic Stoll (68.

Rottenacker (weiß) schlägt Schelklingen-Hausen 5:2.

TSG Rottenacker gewinnt klar

Die SG Altheim hat einmal wieder auf eigenem Platz einer guten Auswärtsleistung eine Heimniederlage folgen lassen. In Rottenacker verlor der FV Schelklingen-Hausen.

SG Altheim - SV Hohentengen 2:4 (0:2). - Tore: 0:1, 0:2 Fabian Beckert, 1:2 Kai Engelhardt (66.), 2:2 Dominic Stoll (68.), 2:3, 2:4 Manuel Sommer (73., 90.). - Die SG Altheim bot in der ersten Halbzeit eine ungewohnt schwache Leistung und Hohentengen lag verdient zur Pause in Führung.

Fußball-WM in Russland

Lahm, Kahn & Co bei ARD und ZDF im WM-Team

Die ARD setzt auf Überraschungsjoker Philipp Lahm, das ZDF auf TV-Routinier Oliver Kahn - und beide Sender haben ein gemeinsames WM-Studio. Aus Baden-Baden werden die Experten die 64 Spiele der Weltmeisterschaft kommentieren und analysieren, wie beim Confed-Cup 2017 erprobt.

Nur Philipp Lahm wird direkt vom Tegernsee im neuen Format „Weltmeister im Gespräch“ mit Moderatorin Jessy Wellmer erläutern, „wie sich Spieler vor einem K.o.-Spiel“ fühlen.

Experten-Team

ARD und ZDF haben zur Fußball-WM Lahm, Kahn & Co im Einsatz

Die ARD setzt auf Überraschungsjoker Philipp Lahm, das ZDF auf TV-Routinier Oliver Kahn - und beide Sender haben ein gemeinsames WM-Studio. Aus Baden-Baden werden die Experten die 64 Spiele der Weltmeisterschaft kommentieren und analysieren, wie beim Confed-Cup 2017 erprobt.

Nur Philipp Lahm wird direkt vom Tegernsee im neuen Format „Weltmeister im Gespräch“ mit Moderatorin Jessy Wellmer erläutern, „wie sich Spieler vor einem K.o.-Spiel“ fühlen.


In der Fußball-Kreisliga A I hat es in der Winterpause einige Vereinswechsel gegeben.

Vereinswechsel in der Fußball-Kreisliga A I

In der Fußball-Kreisliga A I hat es in der Winterpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

FC Bellamont

Zugänge: keine. Abgänge: keine. Trainer: Manuel Lutz (wie bisher). Saisonziel: Gesichertes Mittelfeld. Meisterschaftsfavorit: TSV Ummendorf. Vorbereitungsspiele: SV Reinstetten 1:5, SV Reute 0:3, TSG Bad Wurzach 1:3, SV Mittelbuch 0:2, TSV Rot/Rot 0:1.