Suchergebnis

Bayern München - Thomas Müller

Parade-Bayer Müller: „Trend macht nicht glücklich“

Die Traumbeziehung zwischen Thomas Müller und dem FC Bayern München wird auf eine harte Probe gestellt. Nach einem Gespräch mit Trainer Niko Kovac lässt sich der Fußball-Weltmeister von 2014 für seine Zukunft alle Optionen offen. „Ein Trainer muss vor jedem Spiel schwierige Entscheidungen treffen. In den vergangenen fünf Spielen war allerdings ein Trend zu erkennen, der mich nicht glücklich macht“, sagte Müller in einem „Kicker“-Interview (Mittwoch).

Thomas Müller

Parade-Bayer Müller in „Not“-Lage - Abschied im Winter?

Die Traumbeziehung zwischen Thomas Müller und dem FC Bayern München wird auf eine harte Probe gestellt. Nach einem Gespräch mit Trainer Niko Kovac lässt sich der Fußball-Weltmeister von 2014 für seine Zukunft alle Optionen offen.

„Ein Trainer muss vor jedem Spiel schwierige Entscheidungen treffen. In den vergangenen fünf Spielen war allerdings ein Trend zu erkennen, der mich nicht glücklich macht“, sagte Müller in einem „Kicker“-Interview.

Bastian Schweinsteiger

Weltmeister Schweinsteiger beendet Fußball-Karriere

Wer jenen 13. Juli 2014 im Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro erlebt hat, wird diese Bilder nie vergessen. Wie sich Bastian Schweinsteiger mit einem blutenden Cut unter dem rechten Auge erschöpft und malträtiert immer wieder aufrappelt.

Wie auch beim allerletzten Zweikampf des Endspiels der Fußball-Weltmeisterschaft natürlich wieder der blutende „Schweini“ von einem Argentinier zu Boden gerammt wird. 121 Länderspiele hat der Oberbayer für Deutschland bestritten.

Adrian Fein

Salihamidzic traut HSV-Leihgabe Fein Zukunft bei Bayern zu

Der FC Bayern traut dem nach Hamburg verliehenen U21-Nationalspieler Adrian Fein bei einer Rückkehr nach München den Sprung in die Profimannschaft zu. Der 20-Jährige war vom deutschen Fußball-Rekordmeister im Sommer für ein Jahr an den Hamburger SV abgegeben worden. Beim Zweitligisten stand er bislang jede Pflichtspielminute im defensiven Mittelfeld auf dem Platz.

„Wir sehen hier die Chance, dass eines unserer Talente nach überzeugenden Lehrjahren im Profifußball zum FC Bayern zurückkehrt und Mitglied unserer Mannschaft wird“, sagte ...

Karl-Heinz Rummenigge

FC Bayern will Jungprofis regelmäßig in 3. Liga einsetzen

Der FC Bayern will sein Jungprofis regelmäßig mit der zweiten Mannschaft in der 3. Liga auflaufen lassen, um ihnen Spielpraxis zu geben. Das sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge in einem Interview auf der Vereinshomepage anlässlich seines 64. Geburtstages am Mittwoch. „In der 3. Liga sind unsere vielversprechenden Talente wesentlich mehr gefordert als in der Regionalliga Bayern“, meinte Rummenigge und erinnerte an die Spieler Alphonso Davies und Michael Cuisance, die am Samstag im Profi-Kader gegen den 1.

Manuel Neuer

Torhüter Neuer erwägt Nationalelf-Rücktritt nach EM 2020

Torhüter Manuel Neuer erwägt nach einem Bericht der „Sport Bild“ einen Rücktritt aus der Fußball-Nationalmannschaft nach der Europameisterschaft 2020.

Wie das Blatt schrieb, beschäftige sich der Profi des FC Bayern „ernsthaft“ mit einem Ende seiner Karriere in der DFB-Auswahl. Zitiert wurde Neuer dabei nicht.

Zuletzt hatte der Weltmeister von 2014 Anfang September bei einer Nationalmannschafts-Pressekonferenz gesagt, dass er sich nur auf die aktuelle Saison und die EM 2020 konzentrieren wolle.

Torwart Manuel Neuer

Medien: Neuer erwägt Nationalelf-Rücktritt nach EM 2020

Torhüter Manuel Neuer erwägt nach einem Bericht der „Sport Bild“ einen Rücktritt aus der Fußball-Nationalmannschaft nach der Europameisterschaft 2020. Wie das Blatt am Mittwoch schrieb, beschäftige sich der Profi des FC Bayern „ernsthaft“ mit einem Ende seiner Karriere in der DFB-Auswahl. Zitiert wurde Neuer dabei nicht.

Zuletzt hatte der Weltmeister von 2014 Anfang September bei einer Nationalmannschafts-Pressekonferenz gesagt, dass er sich nur auf die aktuelle Saison und die EM 2020 konzentrieren wolle.

Philipp Lahm

Lahm freut sich auf Champions-League-Start

Der ehemalige Nationalmannschaftskapitän Philipp Lahm fiebert dem Start der Champions League entgegen. Die Königsklasse des Fußballs sei für ihn „immer ein Highlight“, sagte der 35-Jährige bei einem Termin im Münchner Rathaus in der vergangenen Woche.

Die Chancen seines früheren Vereins FC Bayern München, von Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und RB Leipzig sieht Lahm positiv. „Möglich ist immer alles. Wir müssen uns vor niemandem verstecken“, sagte er.

Philipp Lahm

Lahm freut sich auf Königsklassen-Start: „Immer Highlight“

Der ehemalige Nationalmannschaftskapitän Philipp Lahm fiebert dem Start der Champions League entgegen. Die Königsklasse des Fußballs sei für ihn „immer ein Highlight“, sagte der 35-Jährige bei einem Termin im Münchner Rathaus in der vergangenen Woche.

Die Chancen seines früheren Vereins FC Bayern München, von Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und RB Leipzig sieht Lahm positiv. „Möglich ist immer alles. Wir müssen uns vor niemandem verstecken“, sagte er.

Spitzenspiel

Leipzig contra Bayern: Die Schlüsselspieler entscheiden

Rote Karten, Schiri-Zoff, Elfmeterschießen, verhinderte Meisterfeiern und entscheidende Treffer der Schlüsselspieler: Die bislang acht Duelle von RB Leipzig in der Fußball-Bundesliga und im DFB-Pokal gegen den Rekord-Meister und -Pokalsieger FC Bayern hatten es in sich.

Nur das erste Aufeinandertreffen beider Clubs im Dezember 2016 war abgesehen von der Roten Karte gegen Emil Forsberg ein Langweiler. Die Deutsche Presse-Agentur bilanziert die acht Duelle.