Suchergebnis

Patrik Kühnen

Starterfeld für Tennisturnier in München benannt

Beim ATP-Tennisturnier in München sollen Ende des Monats 14 Spieler aus den Top 50 der Weltrangliste aufschlagen.

Nach dem topgesetzten Deutschen Alexander Zverev und Shootingstar Jannik Sinner aus Südtirol verkündeten die Organisatoren der BMW Open, dass weitere formstarke Profis für das Sandplatzevent vom 24. April bis 2. Mai zugesagt haben. Turnierdirektor Patrik Kühnen sprach von einem «der stärksten und gleichzeitig ausgewogensten Spielerfelder, das wir bisher bei den BMW Open hatten».

Starterfeld für Tennisturnier in München benannt

Beim ATP-Tennisturnier in München sollen Ende des Monats 14 Spieler aus den Top 50 der Weltrangliste aufschlagen. Nach dem topgesetzten Deutschen Alexander Zverev und Shootingstar Jannik Sinner aus Südtirol verkündeten die Organisatoren der BMW Open am Donnerstag, dass weitere formstarke Profis für das Sandplatzevent vom 24. April bis 2. Mai zugesagt haben. Turnierdirektor Patrik Kühnen sprach von einem «der stärksten und gleichzeitig ausgewogensten Spielerfelder, das wir bisher bei den BMW Open hatten».

Alexander Zverev

Nach Frust-Aus: Training statt Trauer für Zverev

Strahlend hält Alexander Zverev die Australian-Open-Trophäe in den Händen. Er ist ein Grand-Slam-Champion. Aber in diesem Moment ist Alexander Zverev noch ein vielversprechender Tennis-Teenager. Es war 2014, als er in Melbourne triumphierte - im Junioren-Wettbewerb.

Nicht erst seitdem träumt Zverev davon, ein Grand-Slam-Turnier zu gewinnen. Und der Deutsche Tennis Bund setzt auf ihn schon lange die Hoffnungen, endlich nach Boris Becker auch wieder einen Herren-Sieger bei einem der vier wichtigsten Turniere vorzeigen zu können.

Jan-Lennard Struff

Davis-Cup-Spieler Struff zum TC Großhesselohe

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff gehört künftig zur Bundesligamannschaft des TC Großhesselohe. Der vor den Toren Münchens gelegene Tennis-Verein gab die Verpflichtung des Weltranglisten-37. am Mittwoch bekannt.

„Der TCG ist ein toller Verein und ich freue mich, für seine Mannschaft auflaufen zu können“, sagte der 30-jährige aus Warstein zu seinem Wechsel. Zuletzt hatte Struff zum Kader des TK Kurhaus Lambertz Aachen gehört. Der TC Großhesselohe hatte bereits im vergangenen Jahr die Verpflichtung von Philipp Kohlschreiber ...

Laura Siegemund

French Open: Siegemund und Görges retten deutsche Damen-Ehre

Laura Siegemund und Julia Görges haben die sportliche Ehre der deutschen Tennis-Damen in Paris gerettet. Die 32 Jahre alte Siegemund setzte sich bei den French Open gegen die Französin Kristina Mladenovic nach einem tollen Comeback mit 7:5, 6:3 durch und zog in die zweite Runde ein.

Wenig später folgte ihr die 31 Jahre alte Görges. In ihrem erst zweiten Match nach dem Neustart nach der monatelangen Corona-Pause gewann die Fed-Cup-Spielerin gegen die an Nummer 19 gesetzte Amerikanerin Alison Riske mit 6:3, 6:7 (4:7), 6:1.

French Open

Deutsches Tennis-Trio will in Paris in Runde zwei

Drei deutsche Tennisprofis haben in Paris am Dienstag die Chance auf den Einzug in die zweite Runde. Vor allem die Damen brauchen dringend Erfolge. Im Mittelpunkt steht zudem das Doppel Kevin Krawietz/Andreas Mies, das im Vorjahr bei den French Open sensationell den Titel holte.

DIE DEUTSCHEN DAMEN: Vier Spiele, vier Niederlagen - bislang läuft es für die deutschen Damen in Paris noch überhaupt nicht. In Julia Görges und Laura Siegemund haben am Dienstag zwei Spielerinnen die Chance, die Bilanz noch etwas aufzupolieren.

Aus

Achtelfinal-Aus für Hanfmann in Hamburg

Tennisprofi Yannick Hanfmann hat bei den Hamburg European Open den Einzug ins Viertelfinale verpasst.

Der 28 Jahre alte Karlsruher musste sich dem Argentinier Cristian Garin mit 2:6, 6:7 (3:7) geschlagen geben und schied damit bei der mit rund 1,2 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung als vorletzter Deutscher aus. Am Abend hat noch Dominik Koepfer gegen den an Nummer vier gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut die Chance, ins Viertelfinale einzuziehen.

Tennisprofi

Corona-Chaos vor den French Open - Wieder Paire betroffen

Der Grieche Stefanos Tsitsipas hatte seinen ersten Auftritt in Hamburg. Doch über die Partie des populären Weltranglisten-Sechsten sprach niemand. Stattdessen ging es um Corona, Corona und noch einmal Corona.

Im Mittelpunkt: Der bereits bei den US Open in New York positiv auf das Coronavirus getestete Franzose Benoit Paire. Der 31-Jährige gab seine Erstrunden-Partie gegen den Norweger Casper Ruud beim Stand von 4:6, 0:2 wegen Erschöpfung auf und sorgte danach mit dem Öffentlichmachen weiterer positiver Tests beim Tennis-Turnier in ...

Philipp Kohlschreiber

Erstrunden-Aus für Routinier Kohlschreiber in Hamburg

Routinier Philipp Kohlschreiber ist bei den Hamburg European Open bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Der 36 Jahre alte Tennisprofi aus Augsburg musste sich dem an Nummer sechs gesetzten Italiener Fabio Fognini nach hartem Kampf mit 6:4, 1:6, 5:7 geschlagen geben.

Für Kohlschreiber war es gegen einen seiner Lieblingsgegner im zehnten Aufeinandertreffen erst die dritte Niederlage. Nach 2:19 Stunden nutzte Fognini im Stadion am Rothenbaum seinen ersten Matchball.

Dominik Koepfer

Koepfer und Hanfmann in Hamburg weiter - Struff vergibt Sieg

Aus für die Etablierten, Überraschungen durch die zweite Reihe: Für die deutschen Tennisprofis gab es bei den Hamburg European Open am Dienstag insgesamt Licht und Schatten.

Während sich Jan-Lennard Struff und Philipp Kohlschreiber mit Drei-Satz- Pleiten jeweils bereits in der ersten Runde verabschiedeten, schafften Dominik Koepfer und Yannick Hanfmann am Rothenbaum vor den Augen von Deutschlands Tennis-Legende Boris Becker den Sprung ins Achtelfinale.