Suchergebnis

Kämpfer

Zverev mit geschwollenem Knie souverän im Viertelfinale

Auch sein geschwollenes Knie soll Alexander Zverev von seinem angestrebten Weg ins Halbfinale von Halle nicht abhalten.

„Es gibt ein paar Bewegungen, wo es weh tut“, schilderte der 22-Jährige. „Ich will jetzt nicht sagen, welche Bewegungen, sonst liest das noch jemand, dann wird er genau das machen.“ Angesichts seiner Probleme, eines Blutergusses und „viel Flüssigkeit“ im Knie fand auch Zverev seine souveräne Achtelfinal-Vorstellung gegen den US-Amerikaner Steve Johnson „sehr gut“.

Frühes Aus

Sorgen um Zverev, Paris-Sieger draußen - Struff weiter

Die French-Open-Überraschungssieger Kevin Krawietz und Andreas Mies haben ihr erstes Spiel nach dem Triumph in Paris verloren.

Beim Rasenturnier im westfälischen Halle unterlag das an Nummer vier gesetzte Doppel aus Köln und Coburg den Landsleuten Dustin Brown und Tim Pütz mit 4:6 und 5:7.

Die Sieger treffen im Viertelfinale auf Jan-Lennard Struff und seinen japanischen Partner Ben McLachlan, die zuvor durch ein 6:4 und 6:4 über den Matthew Ebden und Denis Kudla aus den USA in die zweite Runde eingezogen waren.

Alexander Zverev

Auftaktsieg für Zverev in Halle

Trotz einer Schrecksekunde ist Alexander Zverev mit einem mühsamen Sieg in das Rasentennis-Turnier in Halle gestartet und hat ein sofortiges Aus wie zuletzt in Stuttgart vermieden.

Der Hamburger gewann 6:4, 7:5 gegen den Niederländer Robin Haase. Dabei rutschte Zverev im zweiten Satz aus und fasste sich auf dem Rücken liegend mit schmerzverzerrtem Gesicht an den hinteren linken Oberschenkel. Zverev konnte aber weiterspielen und schaffte nach 1:45 Stunden seinen ersten Saisonsieg auf Rasen.

Philipp Kohlschreiber

Nächstes Erstrunden-Aus: Kohlschreiber verliert in Halle

Nach seinem Erstrunden-Aus in Stuttgart hat Philipp Kohlschreiber auch sein Auftaktspiel beim Rasenturnier in Halle/Westfalen verloren.

Der Turniersieger von 2011 unterlag in der ersten Runde dem auf Platz 68 der Weltrangliste geführten US-Amerikaner Steve Johnson mit 3:6, 3:6. Für den deutschen Tennisprofi war das Match nach nur 68 Minuten beendet.

Johnson trifft im Achtelfinale auf den Sieger der Begegnung Alexander Zverev gegen den Niederländer Robin Haase, das ebenfalls am Montag ausgetragen wird.

Jan-Lennard Struff

Struffs Aufstieg im Schatten von Zverev - Duo in Halle dabei

Liebend gern hätte Jan-Lennard Struff in Halle sicher von Tennis-Kollege Alexander Zverev Glückwünsche zu seiner Endspiel-Premiere auf der ATP-Tour entgegengenommen.

Doch Struff reiste am Sonntag als Stuttgart-Halbfinalist nach Westfalen, wo der Weltranglisten-Fünfte Zverev - notgedrungen - schon seit ein paar Tagen seine Wimbledon-Vorbereitung vorantreibt.

Am Samstag in Stuttgart hatte Struff gegen Matteo Berrettini, einen Italiener mit unangenehmem Aufschlag, keinen idealen Tag erwischt.

Alexander Zverev

Zverev startet gegen Haase - Knifflige Aufgabe für Federer

Deutschlands bester Tennisspieler, Alexander Zverev, hat für seine Wimbledon-Generalprobe eine machbare Auftakt-Aufgabe erwischt.

Der Weltranglisten-Fünfte tritt beim Rasenturnier im westfälischen Halle zunächst gegen den Niederländer Robin Haase an, wie die Auslosung ergab. Gegen den Weltranglisten-67. hat der Hamburger, der in Stuttgart in dieser Woche früh gescheitert war, allerdings bereits zwei von fünf Duellen verloren. Die Veranstaltung in Halle beginnt am Montag und gilt als wichtigstes Herren-Turnier in Deutschland.

Jan-Lennard Struff

Stuttgart: Struff zieht locker ins Tennis-Viertelfinale ein

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff hat erstmals das Viertelfinale beim ATP-Tennisturnier in Stuttgart erreicht. Dank eines aggressiven und konzentrierten Auftritts gewann der French-Open-Achtelfinalist am Mittwoch gegen den Serben Miomir Kecmanovic klar 6:2, 6:2. In nur 58 Minuten entschied der 29-Jährige aus Warstein die Achtelfinalpartie für sich und trifft nun auf Lucas Pouille. Der Franzose holte 2017 in Stuttgart den Titel, kam im vergangenen Jahr ins Halbfinale und setzte sich am Mittwochabend gegen den an Position drei gesetzten ...

Im Viertelfinale

Struff zieht locker ins Viertelfinale von Stuttgart ein

Seinen kleinen Sohn sah Jan-Lennard Struff nach seinem erstmaligen Viertelfinal-Einzug beim Stuttgarter Tennis-Turnier erst im Hotelzimmer wieder.

Die Geburt von Henri hat der deutschen Nummer zwei einen positiven Schub gegeben, der auch beim überzeugenden Achtelfinal-Erfolg zum Ausdruck kam. „Es fühlt sich ganz gut an, ich fühle mich wohl“, sagte der 29-jährige Sauerländer nach dem klaren 6:2, 6:2 gegen den Serben Miomir Kecmanovic. „Ich spüre, dass ich gutes Selbstvertrauen habe.

Tennisspieler Peter Gojowczyk

Gojowczyk verliert Erstrundenpartie bei Tennis-Turnier

Tennisprofi Peter Gojowczyk ist beim Turnier in Stuttgart als dritter Deutscher nach Philipp Kohlschreiber und Mischa Zverev schon in der ersten Runde ausgeschieden. Gegen Gilles Simon aus Frankreich verlor der 29-Jährige aus München am Dienstag 6:4, 2:6, 3:6 und verpasste das Achtelfinale. Bei der mit 754 540 Euro dotierten Rasenveranstaltung trifft Simon nun auf den Kanadier Felix Auger-Aliassime. Der Sieger dieser Partie bekommt es im Viertelfinale entweder mit dem an Nummer eins gesetzten Alexander Zverev oder Dustin Brown zu tun, die am ...

Jan-Lennard Struff

Tennis-Profi Struff gewinnt Auftakt gegen Shapovalov

Tennisprofi Jan-Lennard Struff hat seine starke Form ein weiteres Mal unter Beweis gestellt und beim Turnier in Stuttgart in der ersten Runde den Favoriten Denis Shapovalov besiegt. In einem intensiven Match mit spektakulären Punkten bezwang der 29-Jährige aus Warstein am Dienstag den an Nummer acht gesetzten Kanadier 7:5, 6:4. Bei der mit 754 540 Euro dotierten Rasenveranstaltung trifft er im Achtelfinale auf den Serben Miomir Kecmanovic, der am Montag Philipp Kohlschreiber bezwungen hatte.